Welchen (eher günstigen) Kleinmembraner für Hi-Hat?

von d-wastl, 05.06.08.

  1. d-wastl

    d-wastl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.07
    Zuletzt hier:
    5.06.08
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.08   #1
    Hallo liebes Forum.

    Ich habe vor jetz die Hi-Hat auch noch abzunehmen, da es mir nicht genügt wie sie über die OHs aufgenommen wird.

    Welchen Kleinmembraner empfehlt ihr mir den im Preisbereich von 100-max.200€? Ich denke auch das es günstig wäre, wenn er ein -10dB Pad hätte oder? Welche Charakteristik ist denn am besten geeignet, Hyper oder normale Niere?

    Liebe Grüße,
    Wastl

    EDIT: hoppla falsches Forum. Sollte eigentlich in die Instrumente Kategorie *g*.
     
  2. Bernd Neubauer

    Bernd Neubauer Offizieller Beyerdynamic Application Engineer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    894
    Erstellt: 06.06.08   #2
    Hallo Wastl,

    aus unserem Portfolio wäre das OPUS 53 preislich sicherlich sehr interessant. Eine weitere Alternative ist das MCE 530 (gleich wie OPUS 53, allerdings in schwarz und vom Frequenzgang her enger selektiert). Die High-End Variante wäre ein MC 930 leinmembran-Echtkondensatormikro, dass alerdings Deinen Preisrahmen sprengen würde.

    Liebe Grüsse

    Bernd
     
  3. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 06.06.08   #3
    Opus 53/MCE 530 finde ich super an der HiHat.

    Hat etwas mehr Höhen und unten rum nicht ganz so viel, was weniger Filterarbeit bedeutet bzw. von sich aus schon mehr Platz im Mix lässt.

    Zudem sehr klein und leicht und somit unauffällig platzierbar.
     
  4. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 07.06.08   #4
    Ich benutze auch ein Opus 53,
    kann ich nur wärmstens empfehlen.
    Es taug auch sehr gut als allround Schlagzeumikrofon.
     
  5. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 11.06.08   #5
    Mein Favorit ist das Oktava MK-012. Hat ein Kumpel von mir im Tonstudio - ist echt gut und preislich ok. Der Clou - es gibt verschiedene Kapseln und -10db Pad. http://www.oktava-online.com/mk012.htm
    Auch super als Overheads.
     
Die Seite wird geladen...

mapping