welchen Vocalist?

  • Ersteller b3-organ
  • Erstellt am
B
b3-organ
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.21
Registriert
09.11.03
Beiträge
10
Kekse
0
Hallo, ich bin neu in diesem Forum und weiß nicht ob ich hier richtig bin.
Ich bin schon etwas älter und spiele in einer Freizeitrockband.
Unser Keyboarder hat ein alter Vocalist von Digitech. Da wir gesanglich zur Zeit unterbesetzt sind, suchen wir einen aktuellen Vocalist oder Vocalharmionizer, nur welchen? Gibt es neue Geräte auf dem Markt und wie gut sind sie wie z.Bs. Digitech Vocalist Workstation oder T.C. Voiceworks?

Für alle Antworten wäre ich dankbar.

Vielen Dank im Voraus


Edit: Ich habe dein Doppelpost im PA-Forum gelöscht
mfg Patrick
 
Eigenschaft
 
P
Patrick Beyer
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
06.09.06
Registriert
18.08.03
Beiträge
653
Kekse
0
Hi, ich würde den Voiceworks nehmen. Der Digitech scheint mir irgendwie etwas sehr künstlich in einigen Lagen, gerade wenns mals etwas tiefer wird. Der Voiceworks klingt einfach ne runde natürlicher in meinen Ohren.

Aber grundsätzlich klingt kein Gerät wie eine ausgewogene Gesangssection.
 
K
k-man
HCA emeritus
HCA
Zuletzt hier
09.01.05
Registriert
03.12.03
Beiträge
79
Kekse
0
Hi,
Zum Voiceworks lässt sich noch sagen, dass er ausser 4 Harmonien auch noch einen guten Hall, Delay, Kompressor usw. bietet, also alles was man für einen guten Gesangsound braucht. Also kann man als Sänger auch endlich mal seinen Sound kontrollieren und auch mittels Fusspedal steuern. Sowas habe ich vor ein paar Jahren immer bitter vermisst.
Statt die Katze im Sack zu kaufen, kann man auf der Website auch einige Beispiele hören als mp3. www.tc-helicon.com

Ansonsten gibt es einige Keyboards mit eingebautem Vocalist aber die klingen eher bescheiden.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben