Welcher Amp für 7 saitige Gitarre?

von DawningAngel, 12.07.05.

  1. DawningAngel

    DawningAngel Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.07.05   #1
    Hi,

    ich will mir mal einen neuen Amp zuilegen, da der Sound meines alten nicht gerade perfekt ist. Geld spielt nciht die entscheidende Rolle, also bis 1500€ sind drin. Ich hab nicht gerade viel ahnung, was nun genau ein Topteil und so ist und was man nun genau braucht, auch mal für ein Live auftritt. Wichtig ist mir jedenfalls das Tiefe Töne (Drop A Tuning) gut wiedergegeben werden. Bei dem Preis wäre es mir auch wichtig mal ein paar anzutesten. Wo kann ich das machen, komme so aus nähe Frankfurt Main.
     
  2. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 12.07.05   #2
  3. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 12.07.05   #3
    schonmal dran gedacht, dein Setup mit ner zusaätzlichen Bassbox (15" Box) auszustatten und die Frequenzen trennen? Das wär doch was :rolleyes:
     
  4. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 12.07.05   #4
    jo...gibts alles!nach der vorstufe splitten,alles über 100 in den amp,alles darunter in ne 1000watt transendendstufe und ab in min 1x15....von rivera gibts was,was so ähnlich funzt!ist aber nicht billig!könntest den splitter auch direkt hinter die gitarre hängen und das ganze durch verschiedene amps laufen lassen!

    zum thema:ein guter amp mit einer geschlossenen box tut es auch!hab selbst die erfahrung gemacht,dass man allerdings keine "minderwertigen" geräte dazwischen haben sollte,da die 7-saiter da extrem betroffen sind (war bei mir das boss gx 700)
     
  5. trasher77

    trasher77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    16.10.09
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Northern Tyskland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 13.07.05   #5
    Also das Boss GX 700 ist erstmal nicht minderwertig. Slipknot haben es z.B. auch in Ihrem Live-Racks und sie stimmen auch teilweise bis auf A runter.

    Ich weiß ja nicht, welche Musik Du machen willst @ Dawning Angel, aber geh mal hier auf diese Seite und hör Dir die Tracks mal an. Beide Gitarristen spielen 7saiter und zwar eine Jackson DR-7 und eine Schecter. Amps siehst Du auf den Videos. www.bgtmetal.de

    Ansonsten vertrete ich auch die Meinung, daß nicht jeder Amp für 7saiter oder für Downtuning taugt.
    Hier mal eine Auswahl für Deine Preisklasse.
    -Marshall TSL 100
    -Marshall DSL 100 (beide hörst und siehst Du auf der bgtmetal-Seite)
    -Rocktron Vendetta ( hier für den Kurs zu haben: www.martinsmusikkiste.de )
    -Hughes&Kettner Warp T
    -Engl Powerball
    -Engl Fireball (beide Engls hab ich auch schon live über zwei Ibanez 7saiter gehört: fett und druckvoll)
    -Orange / Matamp (Headroom und Reserven, dazu noch Druck. Was fehlt, ist die Zerre, wobei Du Dir bei www.matamp.de bzw. www.matamp.co.uk da was nach Deinen Vorstellungen bauen lassen kannst für Dein Budget) Katatonia spielen die z.B.
     
  6. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 13.07.05   #6
    Den Powerball hab ich neulich mal mit 7-Saitern gehört. Ich vermute mal, dass es am Mischer lag aber ich habe nur bassgegrummel gehört!

    Vom Warp-T würde ich abraten. Da bekommt schon viel bessere Amps in der Preisklasse!
     
  7. Matteff

    Matteff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Osterode
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    413
    Erstellt: 13.07.05   #7
    ich denke mal das lag am Gitarristen, der keine Ahnung von Gitarrensounds hat.
    Bass und Höhen rein und Mitten voll raus. furchtbar


     
  8. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 13.07.05   #8
    sorry für OT aber die wandler sind echt nicht gut!man hört nen extremen unterschied mit und ohne gx700!dass das bei slipknot funktioniert liegt am routing,da kommen die gx 700 effekte auch nur wenn effekte da sind!der kleine mann von nebenan (ich) muss ja das signal durchschleifen.
     
  9. DawningAngel

    DawningAngel Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.07.05   #9
    Hi, also ich will einen variablen Sound haben. Auf der einen Seite eine tiefe, druckvolle Zerre, aber auch clean oder lead.

    Das mit dem splitten klingt recht kompliziert und Produkte habe ich dazu keine gefunden. Ist es wirklich sinnvoll darüber nach zu denken oder ist ein ein guter amp besser? Unbegrenzt Geld hab ich ja auch ncht.

    Ich hab wirklich nciht alzu viel Ahnung von Amps. Wie ist es mit Topteil, Endstufe und Box? Ich hab ncihts davon, braucht man zB bei einem Engl Powerball auch gleich ne Box dazu. Sorry, bin da nciht so bewandert :rolleyes: .

    Das mit den Effektgeräten hab ich auch schon bemerkt, was für geräte kann man denn gut dazwischen schalten ohne das der Sound darunter leidet?

    Ich denke mal bei den einzelnen Produkten genau ist es wohl eher geschmackssache, ich will nur mal so ungefähr einkreisen was ich will.
     
  10. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 13.07.05   #10
    jedes topteil braucht noch ne box.sag so genau wie möglich wie die zerre klingen soll und den preisrahmen
     
  11. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 13.07.05   #11
    Also mal ganz kurz ne schnellaufklärung vorweg:
    Vorstufe: hier kommt das Gitarrensignal rein und hier wird der größte teil vom sound gemacht (zum Beispiel die Verzerrung)
    Endstufe: hier kommt das signal der Vorstufe rein und wird verstärkt. wenn du die endstufe übersteuerst kommt es zu weiterer verzerrung (röhren) bzw zum clippen (transistor)
    Top: Vor- und Endstufe in einem Gehäuse unter gebracht.
    soweit so gut. bisher gibbet aber noch keine lautsprecher, deswegen
    Box: hier kommt das verstärkte signal der endstufe rein und wird in den lautsprechern zu schall umgewandelt.
    Stacks sind Topteil und box in separaten gehäusen und combos sind vorstufe, endstufe und box in einem gehäuse.

    Jetzt zu meiner Empfehlung: Such mal nach nem gebrauchten Peavey 5150 (evtl 5150II) oder dem nachgänger 6505 (bzw 6505+) und dazu eine gebrauchte 1960er V von marshall oder vielleicht einer ENGL box. Könnte (wird wahrscheinlich) knapp werden mit der kohle, aber der amp würde dir wahrscheinlich gefallen..

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping