Welcher Amp für den Anfang?

von scart, 17.01.07.

  1. scart

    scart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.07
    Zuletzt hier:
    10.02.07
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.07   #1
    Hi, ich bin scart.

    Bin hier ein absoluter newbie, also fang ich einfach mal an:


    Fange jetzt an Gitarre zu spielen und wollte euch mal fragen, welchen amp ich mir denn jetzt holen soll. Was ich gerne hätte wären n paar Effekte, gutes Preis/Leistungsverhältnis... und joa.. sollte Bandtauglich sein. Hatte bisher an einen H&K Attax gedacht.. habe eine Aria pro II cs 350 ( auch hier gekauft ^^ ).. mit 2 humbuckern.. falls das irgendetwas ausmachen sollte.


    Was auch noch gut wäre, wenn ihr mir Tipps und Ratschläge zu gutem Equip geben könntet.. danke.


    Kann konstruktive Antworten gebrauchen, danke ^^
     
  2. kurdt_cobain

    kurdt_cobain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    85
    Erstellt: 17.01.07   #2
    wichtig zu wissen wäre was du für musik machen willst also welche richtung und was du dafür bereit bist auszugeben.. einen bandtauglicher amp ist eben nicht gerade dass, was mann unter einem einsteiger verstärker versteht! da muss schon etwas mehr power und qualität dahinter stecken dass es am ende kein fehlkauf wird!
     
  3. Alpi123

    Alpi123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Hinterdupfing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.07   #3
    Wieviel Kohle willst du ausgeben??Für Band oder für Daheim???

    Ediz:Ich sollte mal mit dem Wodka Trinken vorm Bildschrim aufhören^^
     
  4. NotveryevilTobi

    NotveryevilTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    1.619
    Erstellt: 17.01.07   #4
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil :D
    Nehmen wir mal an er würde sich den Attax als Sofortkauf bei eBay besorgen, dann würde das Preislimit bei ca 240 liegen.
    Über den Attax kann ich dir nit viel sagen, aber im Board hört man afaik gutes, vllt fragst du mal jemanden per PM an, der einen besitzt.
     
  5. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 17.01.07   #5
    naja also ich denk mal, was sich da so rauslest, sollte es n verstärker für daheim sein, der aber auch mal für band geeignet sein soll. Wovon ich immer gerne abrate ist aufjedenfall Marshall (zumindest in der Preisklasse), weil du für den Namen der draufsteht schon mal was zahlst (zumindest einiges mehr als zB Peavey oder ähnliche). Drum steckt in den Billigteilen von Marshall (=MG Serie) nicht viel Qualität. Ich gehe mal davon aus dass dein Budget ziemlich begrenzt sein wird, und kann dir in der Preisklasse Peavey und H´&K ans Herz legen. Meiner Meinung nach reichen außerdem schon 30 Watt (Transistoren) um in ner Band zu spielen (für den Anfang), da wohl keiner schon Top Equipment besitzten wird, da man ja erst mal schauen will, ob es wirklich was wird mit der Band. Später wenn ihr euch sicher seit, dass ihr ne sichere Bandzukunft habt, kann man sich immer mal noch was stärkeres und besseres kaufen. Da kanns dann auch mal Marshall sein :)
    Was ich damit eigntlich nur sagen will, dass du nicht von dem Namen, der auf einem Amp steht iritieren lassen solltest (Beispiel Marshall MG), und dass es gar nicht´ein so richtig geiler Verstärker sein muss (meiner Meinung nach), denn dann ist es auch nur ein Verastärker der unteren Mittelklasse und irgendwann wirst du evtl. was besseres wollen wie zB einen Röhrenverstärker, und dann war der mittelgute umsonst... blickt man meine logik??
    *langsam selbst confused bin* :D
    vllt versteht mich ja wer...
    Am besten schaust dich mal im Forum um und liest ein paar Threads zu dem Thema durch, da es dazu schon einige gibt, da lernst du auch schon mal viel dazu :great: (sufu ist dein freund;) )
    mfg
    wolle
     
  6. Desperados

    Desperados Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.06
    Zuletzt hier:
    7.06.12
    Beiträge:
    713
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.358
    Erstellt: 18.01.07   #6
    Hi scart,
    ich empfehle dir den VOX AD30VT oder gar den AD50VT weil
    1. der VOX ab AD30VT Zitat: Man kann mittels der Endstufenreduzierung auf
    der Rückseite des Gehäuses den Amp auf leise Zimmerlautstärke
    zurückdrehen und trotzdem "saftig braten“.
    Die cleanen Sounds sind von Ultraclean bis zur leichten „Verschmutzung“
    stufenlos einstellbar und die Distortion-Abteilung bietet ebenfalls eine reichhaltige
    Palette an triefenden, sahnigen Sounds, die Metal-Herzen höher schlagen lassen.

    2. schon einige Effekte und Amp-Modelle vorhanden sind
    3. ab AD30VT sehr wohl Bandtauglich ist

    * Hier der ganze Test
     
Die Seite wird geladen...

mapping