Welcher AMP für halbakkustik???

von mailo, 08.08.04.

  1. mailo

    mailo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.04   #1
    Hi, ich wollte mir eigentl. eine e-gitarre holen und dazu nen Peavey Studio Pro 112 mit 65 watt...
    jetzt hab ich mich doch zu ner halbakkustik umentschieden... kann ich den verstärker trotzdem dafür benutzen??? ein paar leute meinten der hätte zu viel watt ...

    mfg mailo
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.08.04   #2
    Meinst du eine Semiakustik (im Sinne der ES335), oder eine E-Akustik (im Sinne der Yamaha APX- Serie)?

    Bei der ersteren wird ganz normal ueber einen "normalen" E-Gitarrenamp gespielt, eine E_Akustik hoert sich besser ueber ein Fullrangesystem (PA, Akustikamp, Keyboardamp) an.
     
  3. mailo

    mailo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.04   #3
    ich mein die hier KLICK MICH
    is glaub ich ne semiakkustik....
     
  4. SpLiNtEr

    SpLiNtEr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    14.11.05
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #4
    Ich würde sagen über nen ganz normalen E-Gitarren verstärker... was ist eigentlich so besonderes an der gitarre?


    Achso hab mir nochml durchgelesen...natürlich über nen E-Gitarren Amp!!kann mir vorstellen das diue Gitarre über enn Marshall Röhren amp geil klingt *lol* sieht so oldi rockisch aus
     
  5. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 09.08.04   #5
    Klar, die elektronik ist ja die gleiche wie bei anderen E-Gitarren auch. Nur ist der Klang durch die Schallöcher wohl etwas anders als bei einer normalen E-Gitarre...
     
  6. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 09.08.04   #6
    Ne, die Schalllöcher sind bei ner Semiakustik nur zur Dekoration (und zum unverstärkten Spielen) da. Die Unterschiede zwischen Semiakustik und "normaler" E-Gitarre sind im Endeffekt auch kleiner, als man beim Anschauen vermuten würde. Die Entscheidung für einen Amp sollte das nicht beeinflussen.
     
  7. mailo

    mailo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.04   #7
    dann erstmal vielen vielen dank an euch alle...

    @SPLINTER:
    was besonderst daran ist ???
    na sie ist ein signatur modell von Rodrigo gonzales dem Bassisten und teils auch gitarristen von Die Ärzte...
    sie sieht sehr geil aus.. besonderst in weiß und preislich auch nicht zu teuer...
    =) ;)

    mfg mAILO
     
  8. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 09.08.04   #8
    Da hat er wieder mal Recht ich hab mir neulich auch ne Semi zugelegt. Bin positiv überrascht.
    Der Sound ist gleich wie ne "normale" E, nur dass der cleanton etwas besser rüberkommt.

    Normale E-Gitarre = Normaler E-Verstärker
     
  9. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 10.08.04   #9
    Hi,

    die Semis sind ja auch für cleane bis leicht angezerrte Sounds vorgesehen.
    Deshalb ist die suche nach einem passendem Cleanamp nicht unwichtig.

    Du brauchst einen Amp, der die akustischen Qualitäten einer Semi hörbar macht. Was soll ne Semi am Zerramp, klingt doch verboten.

    Schau Dich bei Fender, Vox, Gibson und weiteren klassischen Marken um.
    Röhre mit Class-A Schaltung wäre in Ordnung.

    Grüße, JO
     
  10. mailo

    mailo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #10
    naja, röhrenverst. sind doch schon sehr teuer.. lohnt sich das denn für n anfänger...??? also ich spiel zwar schon 1 1/2 jahre gitarre aber nur akustik.. das ist meine erste "e-gitarre"...

    mfg mailo
     
  11. mailo

    mailo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.08.04   #11
    tuts n anderer verst. als röhre denn auch?
     
  12. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 10.08.04   #12
    Du kannst zu deiner Semi den E-Gitarrenamp verwenden der dir gefaellt. Je nach Modell (Gitarre) hast du da halt hier und da eher ein Problem mit ungewuenschten Rueckkopplungen, aber das ist in den Griff zu bekommen.

    Wenn dir der Peavey gefaellt, nimm den.

    Btw. auch eine Semi kann sich mit ordentlicher Verzerrung hoeren lassen, meine habe ich damals extensiv direkt vor einem Marshall Halfstack angetestet, und ich habe da nichts gehoert was mir die Idee geben koennte das ich damit nur Clean und Crunch spielen sollte.
     
  13. mailo

    mailo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.04   #13
    Also ich hab jetzt
    Peavey Studio Pro
    oder Bandit als fav. kommt darauf an wieviel die im laden kosten... und ob se die ham...
    aber ich such noch nach alternativen...
    zu dem was ich suche...

    ich Spiel Punk ala Sex Pistols, aber auch ala Die Ärzte, die ja viel verschiedene stilrichtungen machen, dann will ich aber auch mal was "härteres" als Kiss und Rammstein spielen. Daher sollte der Amp sehr vielseitig sein... für den AMP hab ich derzeit ca.350€ evt. kanpp 400€ ,
    der AMP sollte n guten sound haben und möglichst auch gut klingen, ohne das ich ihn komplett aufdrehn muss... ich will ja meine nachbarn schonen..
    er sollte aber auch laut genug sein um ihn für kleinere gigs zu verwenden also nach möglichkeit auch so aufgedreht werden könn das er nicht kompl. vom schlagzeug überdröhnt wird...

    mfg mailo

    edit:\ wäre nett wenn ihr bis zum 16.8 antwortet... da würd ich gern einkaufen ;)
     
  14. mailo

    mailo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.04   #14
    achja, wieviel besser sind röhrenamps denn???? weil die so sau teuer sind...
     
  15. RaStA-MaN

    RaStA-MaN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.03.06
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.04   #15
    Das wirste sehen wennde vor einem stehst, iss einfach geil ^^ :rock: @mailo
    Also ich hab auch ne SemiAkkustik und die kann man auch richtig gut verzerren!Der von Marilyn Manson(vergess imer seinen namen John 5 oder so) hatte auf der Grotesk Tour auch ne Semi dabei!Also mit ner Semi kannste alles spieln.Eigentlich mit jeder -.- ^^
     
  16. mailo

    mailo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.04   #16
    thx gut zu wissen.. ich such aber immer noch mögl. alternativen
    zu
    peavey studio pro und bandit... (siehe 3 posts über diesem...)

    mfg mailo
     
  17. mailo

    mailo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.04   #17
    die marshall in dieser preiskategorie sind nicht zu empfehlen oder??? hör ich hier zumindest öfters...
     
  18. mailo

    mailo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.08.04   #18
    bitte... ich such immer noch alternativen bis zum 16. ... will ja nicht nerven aber der thread verschw. sonst auf seite 3... =(
     
Die Seite wird geladen...

mapping