fender frontman als topteil??

von peccorino, 26.05.07.

  1. peccorino

    peccorino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 26.05.07   #1
    hi leute,ich hab ne frage:
    also,ich habe nen fender frontman 25 r als amp und der sound gefällt mir echt gut,leider hat er nur 25 watt und zu wenig druck......ich habe hier noch nen peavey mit 65 watt stehen......ist es irgendwie möglich dass ich den fender praktisch als topteil an den peavey anschließe und den peavey dann als box nehmen??

    Was hat das mit PA zu tun ?
    -> Ab zu den Gitarren
     
  2. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 26.05.07   #2
    Möglich ist das, aber anders als du es dir warscheinlich vorgestellt hast. Du kannst den speaker von dem Fender abklemmen und den speaker vom Peavey anklemmen, aber die 25 watt vom Fender bleiben trotzdem, wenn der speaker etwas grösser ist, hast du evtl. mehr druck und etwas mehr lautstärke aber so viel wird das auch nicht bringen.
     
  3. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 26.05.07   #3
    ja ich meinte das etwas anders.....man kann ja einen externen speaker an den fender machen,kann man den peavey als solchen benutzen??
     
  4. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 26.05.07   #4
    Sagte er doch bereits!
    Man muss eben vorerst den Lautsprecher des Peaveys abklemmen, um den Frontman damit verbinden zu können.
     
  5. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 26.05.07   #5
    und wie macht man das??.....gibts irgendeine möglichkeit das zu machen ohne daran rumszubasteln??.....also hinten an dem peavey führen 2 cinchkabel in sone metallbox,eins is rot,eins weiß.....muss ich damit vllt. irgendwas machen??.....kann ich nich einfach ein kabel in den externen speaker ausgang des fenders und in den input des peaveys stecken??
     
  6. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 26.05.07   #6
    Tu das bloß nicht!!! Wenn du die 25 Watt in den Peavyinput jagst, geht der flöten!
    Die zwei Kabel sind vom Federhall, da kannste das dann auch nicht drann machen^^! Wie schon gesagt du musst den Peavyspeaker erst abklemmen und dann kannst du mit dem Klinkenkabel, was du an einer Seite aufzwirbelst und an die Kontakte tust loslegen. Aber nicht in den Input vom PEavy!!!
     
  7. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 26.05.07   #7
    Nein, das ist der Hall.
    Schau mal, wie der Speaker mit dem Peavey verbunden ist.
    Kann man da etwas ausstecken oder ist das eine direkte Verbindung vom Amp zum Speaker?
     
  8. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 26.05.07   #8
    also es führen 2 kabel(rot und schwarz)aus dem amp zum speaker....entweder angelötet oder angeklemmt,das seh ich nich
     
  9. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 26.05.07   #9
    Ok, dann ist es ohne eine kleine Bastellei nicht zu schaffen.
    Du musst eben den Fender auf die gleiche Weise (!) mit dem Speaker verbinden, wie es der Peavey ist.
     
  10. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 26.05.07   #10
    hmm ok,und wie krieg ich die dinger ab??......die sind angeklemmt,hab ich gesehn......und beim fender sind die weiß und schwarz,anstatt rot und schwarz,welches is welches??^^...........also wie gesagt,den fender find ich hammer,nur die zerre is ein bissl schwach auf der brust......meinst du meine "idee" könnte da abhilfe schaffen?
     
  11. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 26.05.07   #11
    Schwarz dürfte in beiden Fällen - sein und rot/weiß +.

    Ob's was bringt?
    Naja, warum möchtest du denn nicht den Peavey?
    Welches Modell ist denn das genau?
     
  12. Christof

    Christof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Berlin 12***
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 26.05.07   #12
    schwachsinn. wenn die zerre zu schwach is, musst du etwas vorschalten. oder sehr viel dran rumbasteln. einfach den speaker ändern bringt da herzliche wenig. kannst ja löcher reinstechen.
    das schwarze kabel ist gleich das schwarze, das rote gleich das weiße. aber das ist eigentlich egal.
    Chris
     
  13. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 26.05.07   #13
    ok,werds jetzt mal ausprobieren.....die kann man einfach abstecken......naja,ich hab den peavey studio pro 112.....und der fender klingt einfach besser,nur halt zu schwach

    edit:....mist geht nich,kabel sind zu kurz.......es würde aber evtl. gehn wenn ich den fender speaker an den peavey anschließen würde,kabel sind da länger......oder zersägt mir das den speaker,da der peavey 65 watt hat?
     
  14. Christof

    Christof Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Berlin 12***
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    253
    Erstellt: 26.05.07   #14

    aber verlänger doch einfach das kabel? für nen versuch reicht es erstmal nen weiteres kabel an das von dem fender ranzudrillen. und schon sollte es gehen.
    Chris
     
  15. EightballZ

    EightballZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.11
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    37
    Erstellt: 26.05.07   #15
    also ich hab meinen frontman auch schonmal über ne 4x12er gejagt....klingt pervers....da hilft nur was "richtiges"
     
  16. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 26.05.07   #16
    ok habs jetzt ausprobiert......fender speaker an peavey.....klingt imma noch nach fender......dann müsste doch eigtl.wenn ich denn den peavey speaker an den fender schließe,das auch nach peavey klingen,also mit mehr druck......nur sind die kabel zu kurz-.-
     
  17. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 26.05.07   #17
    Ich glaube, er wollte was ganz adneres machen :rolleyes:

    Ich schätze einmal , er will vom Fender das VorstufenSignal auf die Endstufe des Peaveys routen. Sprich Fender Sound über lautere Endstufe. Wird aber wohl nicht gut gehen, wegen des fehlenden zb. LineOut...
     
  18. peccorino

    peccorino Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 26.05.07   #18
    haargenau:D......hmm schade wenns nich geht.....
     
  19. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 26.05.07   #19
    Vorsichtig mit dem Peavey am Fenderlautsprecher!
    Es kann gut sein, dass dieser nicht auf 65W ausgelegt ist und dann ist es ratz fatz vorbei mit diesem, wenn du den Peavey mal laut spielst.
    Die Belastbarkeit kanst du oft am Speaker selbst ablesen.

    bzgl Vorstufensignal auf die Endstufe:
    Es geht schon. Aber da solltest du wirklich Elektronikkenntnisse haben.
    Darüberhinaus müsstest du wohl die Amps ziemlich auseinandernehmen.

    Das kannst du aber nicht so allgmein sagen!
    Klar, wenn der Amp zu wenig zerrt, dann muss man etwas vorschalten/basteln.
    Ich denke aber eher, dass ihm Druck und Lautstärke bzw. schlichtweg die Kraft im Zerrkanal fehlt.
    In diesem Fall kann ein ordentlicher Speaker sehr wohl helfen.
     
  20. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 26.05.07   #20
    Könnte er nicht, wenn der Fender einen besitzt, n kabel in den Kopfhörerausgang oder die Sendbuchse vom Effektloop stecken und das in die Returnbuchse vom Peavy stecken... das müsste doch gehn
     
Die Seite wird geladen...

mapping