400 €für welches topteil?

  • Ersteller chino-moreno
  • Erstellt am
C
chino-moreno
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.08
Registriert
08.03.04
Beiträge
22
Kekse
0
Hi leute.
Bin gerade auf der suche nach nem neuen topteil.
Zur zeit besitze ich ein BEHRINGER BG412S Ultrastack mit 400 Watt.
Momentan spiele ich auf diesem Ultrastack mit einem Peavey studio pro 112 mit 65 watt.
Jetzt muss endlich mal ein richtiges topteil her, das am besten so einen schönen druck erzeugt wie der Peavey(wer den studio pro, envoy oder bandit von peavey kennt weiss, was ich mit druck meine)...am besten das ganze bis maximal 400 €? Hat da jemand ne idee, was ich mir zulegen könnte :confused:
Habs auch schon mit nem Behringer LX1200H v-ampire versucht, ist allerdings meines erachtens nach kompletter schrott, hab ihn auch gleich zurückgegeben... wo sind die topteile mit druck dahinter?
 
Eigenschaft
 
K
kooper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.18
Registriert
06.11.04
Beiträge
2.003
Kekse
1.322
Ort
Papenburg
Also ich finde Behringer ist nichts für den längeren Betrieb wenn man nur mal eben schnell einen Verstärker braucht oder eine Box dann ist das ganz ok und der Preis auch, aber für etwas höherem Niveau kann man Behringer in die Tonne kloppen (ausser vll die Box die ist verhältnismäßig gut). Ich würde dir zu einem guten gebrauchtem Topteil empfehlen. Von Marshall ein DSL Topteil, würde zwar deine Preisvorstellungen verfehlen, aber wozu gibt es die 401 Combo. :D Echt ein super Teil. Das beste ist immernoch sich bei seinem Musikhändler beraten zu lassen. Viel Glück bei der Suche
:great:
 
R
Regenwurm Rollt Ranzig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
02.11.03
Beiträge
1.044
Kekse
656
Hmmm du sprichst von dem unglaublichen druck der peavey bandit combos usw. die Meinung kann ich schonmal nicht teilen, aber das ist ja auch egal... :)

Nun als aller erstes würde ich versuchen ein jcm 800 oder 900 bei ebay oder sonstewo gebraucht zubekommen, wenn du mehr ausgeben willst würde ich auch nach nem engl Fireball oder peavey 5150 suchen, wäre denn halt ein bißchen teurer.

Davon abgesehn gibt es nocht 450€ nen Fame studioreverb, hab ich zwar noch nicht gespielt, aber bevor ich mir nen behringer kaufen würde, denn doch lieber den, ich denke mal der wird garnicht schlecht sein.

Naja am ehesten würde ich dir raten, noch ein wenig zu sparen, bis du so 600 ausgeben kannst, dann biste besser dabei und brauchst dir keinen Behringer zu kaufen, ich denke mal diese Meinung wird hier jeder mit uns teilen... :great:
 
Satan Claus
Satan Claus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.10
Registriert
18.08.03
Beiträge
514
Kekse
326
Ort
Pulsnitz
Wenn du jemanden kennst, der sich mit Verstärkern auskennt, kannst du deinen Peavey-Combo auch zum Top umbauen ( lassen ).
 
C
chino-moreno
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.08
Registriert
08.03.04
Beiträge
22
Kekse
0
ok, das mit dem druck stimmt vieleicht nicht so ganz, hab bis jetzt ansonsten aber nur den behringer oder einen hughes und kettner attax 100 gehört...bei dem hughes und kettner : entwerder macht mein bandkollege da was falsch, aber richtig druck kommt da nicht raus, der kratzt eben recht laut...
und meinen peavy zum top umbauen lassen is auch ne nette idee...bräuchte den aber für daheim...
weitere vorschläge?
 
bistn fisch wa?
bistn fisch wa?
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.21
Registriert
06.01.05
Beiträge
460
Kekse
5
H&K rulez! :)

Guck bei ebay nach nem gebrauchten Valvestate! (8100er Model)
 
M
marshbox
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.11.11
Registriert
19.12.04
Beiträge
92
Kekse
0
verkaufe gerade mein marshall jcm 900 50 watt hi gain dual reverb. preis 450 euro. interesse?
 
M
MartinB.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.10
Registriert
06.01.05
Beiträge
90
Kekse
6
Ort
Planegg
hast du Erfahrungen mit der Marke "Fame" (Musicstore "hausmarke")?
Was ich so gehört hab, ham die ganz gute Referenzen...
 
R
Regenwurm Rollt Ranzig
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
02.11.03
Beiträge
1.044
Kekse
656
Ich wusste garnicht, dass das Topteil von peavey so billig ist, ich denke mal, der is nicht schlecht....
 
C
chino-moreno
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.08
Registriert
08.03.04
Beiträge
22
Kekse
0
ne, von fame hab ich noch nie was gehört :(
 
Dreshmaker
Dreshmaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.20
Registriert
03.12.03
Beiträge
1.905
Kekse
140
Ort
Teneriffa
also ich würd das angebot vom JCM nehmen. röhre für wenig geld.

MFG Dresh
 
edeltoaster
edeltoaster
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.21
Registriert
06.06.04
Beiträge
6.033
Kekse
2.477
Dreshmaker schrieb:
also ich würd das angebot vom JCM nehmen. röhre für wenig geld.

MFG Dresh

entschlossen: JA

aber wenn du DEN deftones sound suchst (dein nick,chino rult) brauchst du noch was stärker zerrendes....der jcm 800/900 ist aber sicher ne super basis!
 
K
kooper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.18
Registriert
06.11.04
Beiträge
2.003
Kekse
1.322
Ort
Papenburg
Der Bandkollege spielt den Peavey. Ich mus sagen er sit absoluter mist. Der Clean sound ist zwar super aber die zerre ist grottenschlecht. Das einzige wofür man das ding gebrauchen knan ist für Metal. Ich rate von dem Teil ab. Glaub mir mit einem gebrauchten Marshall bist du zufreidener. Muss es denn gleich neu sein?? :confused:
 
S
schnartz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.01.06
Registriert
09.01.05
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Nordheide
marshall jcm 900 50 watt hi gain dual reverb (EL34), hab ich auch noch für 450 Euronen abzugeben.

--------------------------------------------------------------------------
Musicman Luke2; Les Paul Classic Plus 1960; Fender Strat Special 1993
Yamaha RGX Custom; Takamine EAN10C;
VOX Wah; JMP 1; Rocktron Hush; Boss SE70
Marshall 9100 50/50; JCM900 Dual Rev 50; Marshall 1960Vintage
 
MuMan
MuMan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.10.06
Registriert
23.08.03
Beiträge
717
Kekse
17
Ort
Fulda [Hessen]
pingpong schrieb:
der klingt leise sehr gut für nen transen amp,aber laut hat er nix mehr zu bieten,absolut kein druck mehr

du meinst doch nicht wirklich den Supreme oder? Wenn doch, dann hör die mal das Soundsample von Hackl an, was hier im Forum rumschwirrt und dann behaupte nochmal, dass er kein Druck hat :D.
 
P
pingpong
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.12
Registriert
21.12.04
Beiträge
157
Kekse
74
Ort
Bonn
ok,druck is vielleicht das falsche wort,aber er ist bei hoher lautstärke nicht mehr durchsetzungsfähig
 
Shadow
Shadow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
562
Kekse
763
Nimm dir die gebrauchte Röhre um 450 bevor du dir einen neuen Transistor kaufst!
Und wenn wirklich zu wenig Zerre (was bei den Marshalls ja durchaus vorkommen kann) -> nen Booster (zB. Rat) davor und fertig.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben