Welcher Amp?

von Hias, 18.08.06.

  1. Hias

    Hias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    24.01.10
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.06   #1
    Servus
    Ich hab eine H&K BassBase 250 Combo zu hause, da ist allerdings der Amp kaputt. Jetzt bin ich auf der Suche nach einem neuen Amp. Mit dem will ich dann erstmal die 2 X 10er Box (250W an 4 Ohm) der Combo betreiben. Ich will die Box allerdings später durch eine 4 X 10er ersetzten. Ich hab bei dem neuen Amp an was kleines von Ampeg oder Mesa gedacht. Das ganze sollte allerdings 1400 Euro nicht überschreiten. Was könnt ihr mir empfehlen? Ich spiele überwiegend Nu-Metal und Metal.
     
  2. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 18.08.06   #2
    hi,
    ich würd sagen der wäre das richtige für dich.
    ich halte die 4ohm 2x10 aber eher als ungeeignet zum stacken.
     
  3. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 18.08.06   #3
    Das will er ja auch nicht machen, sondern später die 2x10" gegen 4x10" ersetzen - ansonsten geht Ampeg ja ganz gut in die Richtung Ampeg ;)
    Mit etwas Glück lässt sich ja der Ampeg auch in die Combo integrieren, d.h. kaputter HK raus, Ampeg rein!
     
  4. Hias

    Hias Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    24.01.10
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.06   #4
    "Shavo" ich hab den Ampeg svtpro 3 vor ein paar Tagen gespielt und muss sagen, wenn ich "System" spielen will wäre der Ampeg der Hit, aber im Ganzen konnte er mich nicht überzeugen. Da hast du halt nur den Ampeg Sound! Ich würd ja gern mal den Mesa Walkabout spielen.
     
  5. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 19.08.06   #5
    hi,
    evtl. ist ja auch ne kombination aus prog. sansamp und high-end endstufe (mist find den beitrag von ede nicht *grmml*) für dich. damit kommt man nah an ampeg ran und ist trotzdem sehr flexibel!
     
  6. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 19.08.06   #6
    hab zwar das ding selber noch nicht angespielt, aber an deiner stelle würde ich den Hughes & Kettner Quantum QT-600 Head in die engere auswahl nehmen...
    es gab irgendwo ein ausführliches video bei der produkteinführung, bei der der amp vorgestellt wurde.
     
  7. dr|RED

    dr|RED Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    26.09.15
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 19.08.06   #7
    hab selber das obige topteil (quantum) und bin hinundweg...
    absolut sahne das teil...
    hört sich live und im studio echt wunderbar röhrig an ..
    schön leicht angecruncht mit nem geilen magenknurren..
    kann ich nur empfehlen - würde auch gut zu nu metal passen (ich spiel metal und er eignet sich hervorragend)
    im prinzip kannst da an dem teil jede box ranhauen weil das teil nen impendanzen schalter hat wo du die jeweilige impendanz deiner box(en) einstellen kannst und somit immer die vollen 600W in deine box(en) jagen kannst...
    sehr nettes leit
     
Die Seite wird geladen...

mapping