Welcher Sound ist das und wie bekomme ich sowas hin?

von zeitton, 21.08.10.

  1. zeitton

    zeitton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.08
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Wien Umgebung
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.10   #1
    Hallo

    Gleich zu beginn, ich weis nicht ob das Thema hier richtig ist, aber mir schien es der am besten passende Ort.

    Es geht um den bei ~0:33 einsetzenden Sound den ich absolut genial finde und gerne selbst einsetzen würde, nur weis ich leider nicht was das ist.
    http://www.youtube.com/watch?v=xj6OzEx6ddU

    Ich hoffe der youtube link ist kein problem. Falls das Thema hier deplatziert ist bitte verschieben.

    Danke
     
  2. Nils!

    Nils! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    326
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 21.08.10   #2
    Ich würde mal sagen, dass ist ne Bass Drum und eine China auf das ne ganze Menge Hall gemischt wurde.

    Wie willst du denn überhaupt den Sound erzeugen bzw. abspielen? Oder willst du den nur für Aufnahmen einmal als mp3 einbauen?
     
  3. Sigi Drum

    Sigi Drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.10
    Zuletzt hier:
    9.01.13
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Bernau a. Chiemsee
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.10   #3
    Hallo zeitton.

    Das ist ein Simmons SDX den Sound bekommst Du mit keinen anderen E-Kit hin. Das Simmons SDX war das teuerste E-Drum aller Zeiten und wurde anfang der 90ger Jahren von der Edel E-Drum Firma Simmons Electronics Ltd St Albans England produziert (danach waren sie pleite)
    http://www.simmonsmuseum.com

    Das sind die legenderen Sechseck Pads.
    Das Simmons SDS 5 war das erste in Serie gebaute E-Drum mit den typischen Analog Punch.

    Gruß Sigi
     
  4. drumboy_9

    drumboy_9 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    8.11.13
    Beiträge:
    256
    Kekse:
    272
    Erstellt: 21.08.10   #4
    Wenn du uns verrätst welches equipment dir zur Verfügung steht, kann dir sicher geholfen werden.
    Willst du diesen sound mit einem E-Drum hinbekommen, oder willst du ihn in einer Software programmieren?
    Wenn du es mit dem E-Drum machen willst, wäre schön zu wissen mit welchem Modul du so arbeitest! Solltest du unter dem TD-12 liegen, wird es warscheinlich ein Ding der Unmöglichkeit werden, da die Kits in den unteren Serien nicht verändert werden können...

    Weitere Infos gibts, sobald die Fragen geklärt sind.

    mfg
     
  5. zeitton

    zeitton Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.08
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Wien Umgebung
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.10   #5
    Da ich kein Drumer bin hab ich von dem Zeug leider wenig bis keine Ahnung.
    Ich arbeite zur Zeit für ein größeres Theater als musikalischer Leiter die Konzeption aus, wobei das Equipment erst angeschafft wird wozu mir etwa 1200 Euronen zur Verfügung stehen (etwa, falls es ein wenig mehr kostet lässt sich da sicher noch was verhandeln). Derzeit recherchiere was ich benötige um bestimmte Sounds zu realisieren.
    Da ich einen MOTIF XS8 (synth) einsatzbereit habe wär die günstigste (preislich als auch vom Aufwand her) Möglichkeit den Sound einfach per Mikro aufzunehmen oder direkt vom Kit einzuspielen.

    wir reden von dem Ding hier, oder? https://www.thomann.de/de/roland_td12_sound_modul.htm
     
  6. Nils!

    Nils! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.08
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    326
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 21.08.10   #6
    Das ist das Roland Modul von drumboy_9. Für deinen Zweck ist so was jedoch maßlos übertrieben.

    Kannst du über das MOTIF auch Sounds (mp3s, wave,....) abspielen, die du auf den Speicher übertragen hast? Dann könnte man mal versuchen, den Sound so etwa nachzubauen/aufzunehmen und dann kannst du ihn einfach Abspielen.
     
  7. drumboy_9

    drumboy_9 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.08
    Zuletzt hier:
    8.11.13
    Beiträge:
    256
    Kekse:
    272
    Erstellt: 21.08.10   #7
    wäre sicher sinnvoller, wie Nils! geschrieben hat. Du könntest natürlich auch mit Programmen wie Addictive Drums oder dergleichen arbeiten. Damit sollten sich die Sounds schon irgendwie nachahmen lassen.
     
  8. zeitton

    zeitton Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.08
    Zuletzt hier:
    5.11.10
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Wien Umgebung
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.10   #8
    sowas hatte ich auch vor, wobei ich wohl nicht um das herumexperimentieren herumkomme (hatte ursprünglich gehofft es handelt sich um ne spezielle drum).
    Trotzdem danke.
     
  9. Sigi Drum

    Sigi Drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.10
    Zuletzt hier:
    9.01.13
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Bernau a. Chiemsee
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.08.10   #9
    es ist ein Simmons SDX und Bill Bruford ist der Der Drummer von King Crimson.
    wie Du auch den Sound machst ohne Simmons E-Drums wird es schwierig,
    Roland ist der Marktführer mit recht ....aber Simmons sind einfach das original,das wird sich auch niemals änder
     
Die Seite wird geladen...

mapping