Welches Blattetui?

von Mozartkugel, 19.09.16.

  1. Mozartkugel

    Mozartkugel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    173
    Erstellt: 19.09.16   #1
  2. Ralinem

    Ralinem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.15
    Zuletzt hier:
    23.06.18
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    377
    Kekse:
    4.116
    Erstellt: 19.09.16   #2
    Ich hatte erst so ein ähnliches wie das Rico (van d'Addario) für 4 Blätter.

    Jetzt habe ich mir das schnörkellose von Protec für 12 Blätter gekauft - mit meinen leichten Blättern habe ich keine Platzprobleme (wie in manchen Kommentaren zu lesen ist), da ich bisher hauptsächlich 1,5 bis 2,5 Reeds nutze:

    [​IMG]

    Seit dem Kauf dieses Etuis gab es bei mir keine Verluste mehr wegen angestoßener Spitzen.
     
  3. atrofent

    atrofent HCA Klarinette HCA

    Im Board seit:
    03.06.09
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    3.139
    Erstellt: 19.09.16   #3
    kannst du etwas genauere Angaben mach weshalb dir diese beiden Etuis nicht gefallen.

    Grüße
    atrofent
     
  4. Mozartkugel

    Mozartkugel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    173
    Erstellt: 20.09.16   #4
    bei Rico stört mich, dass die Blätter rausstehen. Außerdem entstehen Druckstellen auf den Blättern. Bei einem Blatt habe ich mal beim rausziehen die Spitze angestoßen. Eigentlich schade, weil dieses Etui sogar in den Koffer passen würde. Das Etui von Vandoren fand ich von der Handhabung her nicht so gut.
     
  5. Mozartkugel

    Mozartkugel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.16
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    173
    Erstellt: 26.09.16   #5
    bin mittlerweile auf ein Modell mit Glasplatte umgestiegen. Die Blätter liegen frei auf der Platte ohne Gummiband oder ähnliches. Vom Handling her optimal finde ich :great:
     
mapping