welches buch zum mundharmonika lenren?

von itsab, 11.07.08.

  1. itsab

    itsab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    3.03.09
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 11.07.08   #1
    hi, ich hoffe, dass sowas hier nicht ständig gefragt wird und schon anfängt zu nerven, aber auch die sufu konnte mir nicht wirklich weiterhelfen ;)

    ich habe mir vor ein paar monaten mal aus spaß eine mundharmonika (blues harp ms von hohner in c-dur) gekauft, allerdings habe ich nur ein paar tage lang einfach irgendwie reingepustet und mich gefreut, dass überhaupt töne rauskamen... jetzt habe ich das ding nochmal wieder ausgegraben und mir für die ferien vorgenommen, mich einmal ernsthaft mit der kunst des mundharmonika spielens zu befassen :great:
    dafür würde ich mir gerne ein buch anschaffen, das auch für absolute anfänger geeignet ist. per sufu habe bin ich auf das buch "rock blues country harp" von martin rost gestoßen, allerdings habe ich hierzu auch schon rezensionen gelesen, die besagen, dass dieses buch für schon fortgeschrittene interessant sein mag, einem anfänger hingegen wenig nützt.
    bei amazon.de habe ich dann noch dieses buch (link)
    gefunden, welches auf anfänger zugeschnitten zu sein scheint.

    ich würde gerne eure meinung zu dem buch von martin rost oder dem von mir verlinkten wissen. falls jemand noch einen anderen tipp hat, dann nur heraus damit :)
    bedenkt aber, dass ich noch nicht einmal weiß, wie man eine mundharmonika richtig hält, geschweige denn, wie man richtige lieder spielt :D

    vielen dank schonmal

    edit: falls das wichtig sein sollte; ich kann noten lesen
     
  2. t-tris

    t-tris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    704
    Erstellt: 11.07.08   #2
    Hallo,
    Also jede zweite Frage ist hier wie man denn anfängt, das Buch ist für Anfänger interessant aber weniger für Fortgeschrittene, also für dich wämstens zu empfehlen, ich habe es damit gelernt, schön ist auch die dazugehörige CD mit Riffs und licks,... Noten brauchst du nicht unbedingt lesen könne, weil es ein Griff- oder besser gesagt Blas-schema gibt und fürs improvisieren brauchst du dann eh keine noten mehr... gruß t-tris
     
  3. itsab

    itsab Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    3.03.09
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 11.07.08   #3
    hi, danke für die antwort.:great:
    dass es hier unzählige threads mit diesem thema gibt habe ich auch gesehen, aber in einigen gibt es erst gar keine antworten, in anderen geht es nicht speziell um dieses buch.
    ich werde es jetzt damit versuchen und hoffentlich erfolg haben ;)

    eins noch: die lieder in dem buch von martin rost sind doch auch alle in c-dur, oder?
     
  4. t-tris

    t-tris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.07
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    704
    Erstellt: 11.07.08   #4
    Wenn du allein nicht klar kommst- ich wohne auch in Hamburg...dann meld dich einfach mal.
    gruß t-tris
    ps: egal ob c-dur, die kannst du mit jeder harp spielen, dank der tabs...
     
Die Seite wird geladen...

mapping