welches effektgerät für streicher-sounds?

von lysergsäurediethylamidfuchs, 25.09.06.

  1. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 25.09.06   #1
    hi!
    welche alternativen gibt es, wenn man mit einer gitarre sounds in richtung cello/geige
    erzeugen will? ein beispiel dafür, wie so etwas imo gut klingt kann man bei dem rhcp titel "she looks to me" hören (album version), direkt wenn der gesang einsetzt. der hat wahrscheinlich einen synthesizer verwendet, oder?
    also, was ist gut geeignet, was sind die klanglichen und finanziellen unterschiede zwischen den verschiedenen geräten?
    ach ja, kommt mir bitte nicht mit der volume-poti dreherei, sowas mein ich natürlich nicht.
    gruß, introvert
     
  2. kandiesrock

    kandiesrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.06
    Zuletzt hier:
    16.04.08
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Benztown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.06   #2
    seruvs

    also da könnte es einiges geben:
    mit dem e-bow bekommt man solche töne hin ansonsten schaue mal nach allen roland gitarrensynthesizern:
    VG-88
    GR-33
    GR-20
    oder auch interresant digitech xp-300 space station
     
  3. GreedyFly

    GreedyFly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    19
    Erstellt: 25.09.06   #3
    Multis haben oft nen "Slow Attack" Effekt. Der macht genau das.
    Aber was hast Du gegen die Volume Poti Geschichte? :rolleyes:

    ...mit meinem zum Verkauf stehenden Zoom GFX-5 funzt das einwandfrei ;)
     
  4. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 29.09.06   #4
    hi,
    synthesizer können doch noch wesentlich mehr, oder? auch so ein eher künstlicher, eben synthetischer sound.
    aber der e- bów klingt ja interessant. von welchem hersteller wird der den gebaut? und wie teuer ist das teil?
    gruß, introvert
     
  5. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 29.09.06   #5
    hör dir mal joe bonamassa an.

    der macht das mit bischen delay und dem volumen knopf seiner fender!

    hat auf der live at rockpalast dvd fast ganzes stück im violinen sound. sehr goil.
     
  6. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 29.09.06   #6
    oder wenn du volumen poti nicht bedienen kannst ;)

    gib muff nen guten tone poti an ner humbucker gitarre zurück drehen und los gehts.

    klappt bei mir mit der dot deluxe, neck pickup und tone auf 6-7. den muff tone auf 11 und sustain etwa 1-2 uhr.
     
  7. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 01.10.06   #7
    aaaaaaaaalso!
    ich habe keine lust, während des spielens an meinem volumepoti rumdrehen zu müssen,
    vor allem, wenn der zu spielende part eine gewisse komplexität erreicht und ich gleichzeitig noch gesangsmäßig beschäftigt bin
    ich brauche halt ein effektgerät, dass für so einen scheiß gemacht ist- meinetwegen auch digital. wahrscheinlich ist ein angepasste spieltechnik immer vonnöten, und das ist auch gut so, aber volumepoti drehen... vor allem ist der sound noch nicht mal sooo toll.
    gruß, introvert
     
  8. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 01.10.06   #8
    wenn mans kann schon :D

    aber sehe schon hilfe bei dir nicht willkommen - lern erstmal die normal auszudrücken und fekalsprache wegzulassen.

    als letzter tip - übe mal gitarre zocken ;) dann wirds auch mit dem ton
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 01.10.06   #9
    Jungens, bitte friedlich. Danke.
     
  10. Refused

    Refused Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    279
    Erstellt: 01.10.06   #10
    Den XP-300-Sound hab ich schonmal auf der Seite vom DigiTech EX-7 gehört. Aber als einzelnen Effekt hab ich's leider noch nirgends gesehen, kann mir da jemand helfen?


    Das E-Bow kostet übrigens im Internet um die 90 Eier.
     
  11. Kinslayer

    Kinslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    21
    Erstellt: 02.10.06   #11
    Ganz allgemein kann man erstmal sagen, dass es kein Effekt gibt, das genau ein Cello, eine Violine oder ne Geige simuliert. Habe ich auch ewig nach gesucht und nichts gefunden. Wenn es sowas doch geben sollte wäre ich sehr überrascht, aber eher unwahrscheinlich.

    Ich nehme an du spielst in einer Band, richtig?
    Habt ihr eine CD? Wenn ja, sind die Streicher Sounds da auch drauf?

    Dann wäre das einfachste, dass ihr für diesen Song mit einem Backing spielt.
    Ihr lasst das Cello einfach einspielen und fertig ist die Laube.
     
  12. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 02.10.06   #12
    Mit dem E-Bow und etwas Uebung kommst du schon in die Richtung, speziell Cello-Sounds sind da druchaus drinnen.


    Wenn es aber um komplette Streichersaetze geht, dann ist ein Sequenzer oder eben ein Synth (egal ob Gitarre oder mit tasten) wohl die geeignete Wahl.
     
  13. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 08.10.06   #13
    weiß einer, wie das ding benutzt wird? ich hatte mich bei dem namen schon auf eine spieltechnik gefreut, die der bei klassischen instrumenten ähnelt... aber wenn man sich das foto ansieht und die beschreibung durchliest, klingt das eher nach einem gerät, was man auf den boden stellt und sein magnetfeld erzeugen lässt. werden da nicht auch die instrumente der mitmusiker beeinflusst?
    gruß (auch an die volumepoti-jünger), introvert
     
  14. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 08.10.06   #14
    Wenn du schon Johns Gitarrenspiel hier anführst dann brauchst du ja auch nicht gleich patzig werden wenn dir einer seine Technik erklärt.

    Du willst also dass es ein Chip für dich macht weil du keinen Bock hast es zu lernen, na dann wundere dich nicht dass du solche Antworten empfängst.
     
  15. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 08.10.06   #15
    hi,
    ich muss wohl irgiendwie was falsches gesagt haben...:confused:
    ich versuche es nochmal: ich kann mich nicht daran erinnern, dass mir einer frusciantes
    spiel erklärt hat, bzw. das spiel in diesem lied. wenn er den effekt mit seinem poti hervorgerufen hat (habe mir es nochmal angehört, ist wahrscheinlich auch so, dann hat er glück, ein volumepoti zu haben, was nicht kratzt/störgeräusche verursacht.
    wann bin ich patzig geworden? vielleicht kam das ja in einem meiner posts so rüber,
    aber eigentlich wollte ich doch nur folgendes:
    ein externes medium, mit regelmöglichkeit wie pedal (sozusagen eine externer
    ersatz für das volumenpoti), bestenfalls aber ein bogen für gitarre. ich will kein effektgerät meine arbeit tun lassen, glaub mir das entspricht wirklich nicht meinem ansatz. also würde ich auch von streichersounds absehen,
    wenn es ausschließlich geräte gäbe, die den ton ohne weiteres zutun in den ton in einen streicherklang verwandeln. aber die volumenpoti technik klingt bei mir halt wie ein
    radio aus den vierzigern.
    generell habe ich natürlich den drang, dazu zu lernen, ansonsten hätte ich nie angefangen zu spielen (und würde es nicht tagtäglich stundenlang tun), und ich habe mich gefreut, als mir vom e-bow berichtet wurde,
    weil ich erst dachte dahinter verbirgt sich eine neue spieltechnik...
    insgesamt nervt es mich schon ziemlich, wenn hier einfach mal vermutet wird, ich sei ein lernfauler, unbegeisteter und ohne leib und seele spielender gitarrist, der am liebsten seine gitarre über ein pc programm spielen würde. das, was du mir andichtest, ist auch meine horrorvision eines gitarristen.
    da fällt mir ein: ist es möglich mit einem volumen pedal dem effekt eines gut funktionierenden volumenpotis nahezukommen?
    gruß, introvert
     
  16. Josh TE

    Josh TE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    22.04.09
    Beiträge:
    751
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    294
    Erstellt: 08.10.06   #16
    Is ja juut:D

    Naja durch diese Schreibkommunikation kommt es halt oft mal zu Missverständnissen.
    Nichts für ungut.
    Ahh du hast recht....ich hab mich da wohl verlesen, er meinte Joe Bona.....
    Kommt wohl aufs gleiche raus.
    Also mit dem VolumePoti klingt das bestimmt nicht wie rotz wenn man ein wenig daran feilt. Ich geb zu am Anfang ist es etwas gewöhnungsbedürftigt, aber was ist das auf der Gitarre nicht wenn man auf neue Spieltechniken stösst.
    Mit einem schönen Delay klingt das abgefahren geil. Habs ja bei John Frusciante schon oft live gesehen. Er loopt das ganze noch und spielt dann die Akkorde drauf. Über......;)

    Also ein Poti kostet ca. 1 Euro und ist keine Glücksache:D
    also raus damit und es braucht nur ein wenig löten.

    Ich glaub mit einem Volumepedal müsste das auch gehen, kenn mich mit so einem Pedal aber nicht so aus, da ich noch nie eins besaß, oder benutzte.

    Gruß
     
  17. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 08.10.06   #17
    die möglichkeit, sich ein neues poti anuschaffen, ist mir bisher irgiendwie nicht in den
    sinn gekommen:D... ist natürlich das einfachste... dann brauch ich anscheinend nur noch einen amp mit reverb.... oder halt ein hallgerät.
    interessant wäre aber trotzdem, ob es nicht einen bogen für stahlsaiten gibt, mithilfe dessen man mit ein wenig fingervibrato einen auf symphoniker machen kann...
    gruß, introvert
     
  18. Surf Solar

    Surf Solar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    26.03.11
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    Ω
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    11.814
    Erstellt: 08.10.06   #18
    Du kannst dir auch einen richtigen Geigen (oder Cello) Bogen kaufen... Das klappt sogar ganzz wunderbar, als hörbeispiel kann man die Band Sigur Rós da anbringen...


    Mfg,

    Guitarknight
     
  19. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 08.10.06   #19
    tatsächlich?
    ich dachte, der macht das nicht mit....
    hört sich gut an! (also der vorschlag, die band muss ich mir mal zu gemüte führen)
    hast du zufällig ein bestimmtes lied im kopf, bei dem man das hören kann?

    gruß, introvert
     
  20. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 09.10.06   #20
    ach ja:
    YouTube - Red Hot Chili Peppers - Don't Forget Me

    ich finde, streicher können besser klingen... aber na gut es ist live, aber das dramatisch-vibrierende streichergefühl will bei mir nicht aufkommen... aber delay und eine bessere aufnahme hätten sicher was bewirkt.
    gruß, introvert
     
Die Seite wird geladen...

mapping