Welches Interface?

von ali3, 07.03.08.

  1. ali3

    ali3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.08   #1
    moin

    also unsere band möchte mal n paar songs aufnehmen ... und das is ner qualität die ganz ok sein sollte.

    aufnehmen müssten wir
    - gesang
    - gitarre
    - schlagzeug
    - bass

    ich hab mich mal folgende ins auge gefasst:

    - alesis io 14
    - alesis multimix 8
    - line6 ux2
    - behringer bca 2000

    ist da eins oder sogar mehrere, die die vorraussetzungen erfüllen könnten?
    oder gibt es noch bessere in der preisklasse

    danke schonma :D
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 07.03.08   #2
    Nein.

    Dein Problem ist in jedem Fall das Schlagzeug, für das ich im Mindestfall einmal 8 Kanäle inkl. Preamps einplanen würde.

    Wollt ihr gemeinsam einspielen oder nacheinander? Im ersten Fall bist du ziemlich schnell auf 16 benötigten Kanälen.

    Eine der billigsten Lösung für 8 (+2xLine) Spuren inkl Preamps wäre eine Emu 1212m mit einem Behringer ADA8000.
     
  3. ali3

    ali3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.08   #3
    danke für deine antwort!

    hmm .. ich denke mal zusammen spielen ist von Vorteil^^ xD

    Also eine Emu 1212m mit einem Behringer ADA8000 wäre die billigste Lösung. D.h , dass das auch nicht besonders klingt? Oder klingt das schon relativ gut ?
    Gibts auch Alternativen? z.B. nur ein Interface mit usb oder firewire?

    Ansonsten würde ich zu deiner Lösung greifen.

    Mfg
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 07.03.08   #4
    Also Drums kannst Du auch schon bequem mit 4 Mikros abnehmen (Bassdrum, Snare, 2 OH). Da würde das Firepod reichen. Als Alternative Multimix FW 16.
     
  5. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 07.03.08   #5
    Das ADA8000 ist halt wirklich der billigste A/D-Wandler (inkl Mic-Preamps), den es gibt, dementsprechend kann er natürlich auch mit 1000.- Wandlern mit 5000.- MicPreamps davor nicht mithalten, aber:

    Wenn die Akustik im Proberaum ohnehin Problematisch ist, wenn eure Mics nichts besonderes sind, wenn ihr sowieso noch mit der Positionierung und mim Mischen kämpft, dann ist das schon eine ganz gute Einstiegsdroge.

    Allerdings nicht erweiterbar. Bei 10 Kanälen wäre also Schluss! Alternativ (intern) wäre z.b. eine RME Digi 9652 als Basis mit eben diesem Behringer-Wandler eine Variante.
    - Ausbaufähig, also mehr als 8 Kanäle möglich
    - Sehr solide Grundlade für's Aufnehmen.
    - ADA8000 könntet ihr ja dann gegebenfalls austauschen oder nur als 2ten Wandler verwenden, wenn eure Qualitätsansprüche steigen.

    Weitere günstige Alternative zur Emu1212m anstatt der RME: Marian Marc A Adat-Interface, wäre kaskadierbar, kenn ich aber nicht.
    Alternative zum ADA8000 z.b. M-Audio Octane oder SM Pro Audio EP84 mit ADAT-Option


    Alternativ (extern) z.B.:
    - Motu 896HD
    - RME Multiface (keine Preamps)
    - RME Firefice 800 (4 Preamps)
    - RME Digiface (quasi die externe Variante der 9652)
    Andere und günstigere gibt's natürlich auch, aber die kenn ich und kann sie empfehlen.
     
  6. ali3

    ali3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.08   #6
    ich habe nochmal nachgedacht^^

    ist es nicht doch besser einzeln ausfzunehmen?
    weil es dann auch warscheinlich perfekt ist wenn man das gut hinbekommt oder?

    mfg
     
  7. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 08.03.08   #7
    Oder ein Phonic Firefly 808; hat 8 Kanäle, kann kaskadiert werden, kann aber auch via ADAT erweitert werden.

    mfg
     
  8. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 08.03.08   #8
    In erster Linie kommt es auch darauf an, wie ihr euch bei den Aufnahmen wohlfühlt und welche Räumlichkeiten euch zur Verfügung stehen.

    Wenn euer Raum eigentlich sowieso viel zu klein ist und vor Flatterechos nur so strotzt, dann kann man bei Einzelaufnahmen vielleicht noch etwas mehr reparieren.

    Zur Vorgangsweise selbst kann man aber auch wieder nicht sagen, dass die Pros generell hintereinander aufnehmen - es gibt einige, die gemeinsam einspielen. Da sitzt dann aber auch meist jeder in seiner eigenen Kabine für eine saubere Aufnahme ;-)

    Kenn ich nicht, kann es also weder empfehlen, noch verteufeln.
    Es erinnert mich nur stark von Design und Funktion an das MOTU896HD :-)
    "Angeblich" soll die mögliche Mic-Verstärkung nicht besonders hoch sein. Dürfte aber in den meisten Fällen zu vernachlässigen sein.
     
  9. ali3

    ali3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.08   #9
    danke noch mal an alle

    @kb1

    dann wären wohl einzelaufnahmen besser... das wär bestimmt nicht ganz so teuer ... oder? dann könnte man ja n "kleines" interface nehmen ... könntest du da auch noch was empfehlen? ^^ =) sorry xD

    Mfg
     
  10. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 08.03.08   #10
    "Nicht so teuer"... hm,. ;-)
    das bezieht sich wohl dann auf die Anzahl der Kanäle, die gleichzeitig verfügbar sein müssen?

    Es hängt halt stark davon ab, wo ihr hinwollt, bzw auch auf wieviele einzelne Spuren ihr die Drums aufnehmen wollt oder könnt (vorhandene Mics? Budget für weitere?). Es gibt Leute, die kommen mit 16 Kanälen gerade einmal so für ein Drumset aus ;-)
     
  11. ali3

    ali3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.08   #11
    Ja. ich denke mal wir werden so wenig Spuren wie möglich für die Drums nehmen .. ich denke mal so 4. Bisher haben wir ja nur ein Mikro zum singen mit nem wert von 5 € oder weniger ^^ ... wir werden dann wohl noch welche kaufen ... aber dann können wir halt auch nicht mehr viel fürn interface ausgeben .. also 4 kanäle für einzelaufnahmen?

    Mfg
     
  12. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 08.03.08   #12
    4 Mics für Drums ist schon durchaus möglich - aber halt auch eine Frage der Musikrichtung und der Erwartungen. Bei Interfaces mit 4 Kanälen/Preamps bin ich aber der Falsche, sorry - nicht so ganz mein Fachgebiet, da kann dir vielleicht jemand anders weiterhelfen.

    Alternativ, wenn es eine einmalige Sache ist, dann könntet ihr euch das Equipment ja auch noch leihen. Denn wenn ihr noch keine Mics habt, dann würd ich den größeren Teil der Investition einmal denen zuschreiben.
     
  13. ali3

    ali3 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    29.12.15
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.08   #13
    ok danke :) ... also musikrichtung ist so Hardcore/Metal ...vllt kennt sich ja jmd anderes gut mit interfaces mit 4 kanälen aus .. hmm wo kann man denn sowas leihen?

    mfg
     
Die Seite wird geladen...

mapping