Welches Keyboard würde ausreichen ?

  • Ersteller Vinterland
  • Erstellt am
Vinterland

Vinterland

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.21
Registriert
06.04.12
Beiträge
4.834
Kekse
17.929
Ort
Köln
Hallo an die Keyboard Profis :)

Ich habe ein kleines Problem.
Und zwar bräuchte ich von euch eine Beratung.
In erster Linie bin ich Gitarrist wollen aber in absehbarer Zeit unsere Musik weiter ausbauen
b.z.w. sogar etwas umbauen.
Das heisst es sollen demnächst sehr oft Keyboardsounds mit eingebaut werden.
Genauer gesagt spiele ich zeitweise mal ein paar Soundflächen und eventuell auch mal
eine kleinere Melodie....Abwechselnd...Mal Gitarre, mal Keyboard.

Nun habe ich das Problem, das ich von Masterkeyboards noch weniger als Null Ahnung habe.
Ich weiss nur, das ich mich an bestimmten Testberichten oder Produktbeschreibungen nicht
orientieren kann und werde.

Deshalb würde ich gerne hier einmal anfragen, ob jemand mit den
hier genannten Keyboards irgendwelche Erfahrungen gemacht hat
und mir eventuell eins Empfehlen könnte.
Da ich mit dem Keyboard nur zeitweise mal ein paar Flächen spiele und ab und zu
mal eine Melodie, will und kann ich mir auch kein Keyboard von 500 oder 1000.- € kaufen.
Zumal ich ja hauptsächlich auch Gitarre spiele.

Ich möchte das Keyboard im Proberaum per USB an einen Laptop anschließen und zu Hause
am PC und hauptsächlich Absynth von NI ansteuern und soweit es geht komplett bedienen können.
Eventuell auch mal ein paar andere Plugins.

Ich habe mir hier ein paar Keyboard rausgesucht.
Kann aber auf Grund fehlender Kenntnisse keine Entscheidung treffen.




M-Audio Oxygen 49

M-Audio Oxygen 61

Ich weiß, sind die gleichen Keyboards.....Bin aber auch überfragt, ob nun 49 Tasten reichen oder 61 Tasten nötig wären.

EDIT... Nachtrag :
Was mir eben noch aufgefallen ist,.....Die M-Audio haben ja keinen Anschluss für ein Netzteil
sondern beziehen den Strom über USB.
Bin da jetzt etwas skeptisch.....Könnte das ein Nachteil sein ??.
Habe schon mal gehört, das der USB auch mal etwas schwächeln kann.




Miditech i2 Control 37

Miditech i2-Control 61

Hier das gleiche...Sind auch die gleichen Keyboards.....Bin aber auch hier überfragt, ob nun 37 Tasten
reichen oder 61 Tasten nötig wären.





Miditech Midicontrol Pro 49

Hier stehe ich allerdings vor einem Rätsel.....Worin besteht der Unterschied zwischen dem "Miditech i2 Control" und
dem "
Miditech Midicontrol Pro" ???





Ich hoffe, ihr könnt mir aus eurer eigenen Erfahrung dabei helfen.


Viele Dank im voraus.


Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
toeti

toeti

Keys
Moderator
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
14.744
Kekse
21.474
Ort
Herdecke
Hi,

also mit Strom über USB sollte kein Problem sein denke ich. Wie viel Tasten du brauchst, kannst nur du selber entscheiden. Zum richtigen mitspielen wären für mich 61 schon die unterste Grenze. Aber es gibt auch Leute, die mit weniger auskommen. Was du so schreibst, ein paar Melodien und Flächen, da reichen auch weniger würde ich sagen.

Von der Tastatur her sind die Vorgeschlagenen alle nicht der Bringer finde ich. Aber für den Preis ist das schon in Ordnung und da wird sich nicht viel tun.

Gruß
Thorsten
 
Vinterland

Vinterland

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.21
Registriert
06.04.12
Beiträge
4.834
Kekse
17.929
Ort
Köln
Hallo toeti

Von der Tastatur her sind die Vorgeschlagenen alle nicht der Bringer finde ich. Aber für den Preis ist das schon in Ordnung und da wird sich nicht viel tun.
Klar, das weiß ich, das man die Tastatur nicht mit Keyboards in der 1000 .- € Ecke vergleichen kann.
Habe aber übrigens beide schon angespielt und so schlimm fand ich´s jetzt nicht.
Für mich würde es auf jeden Fall reichen.

Worin aber jetzt der Unterschied zwischen dem "Miditech i2 Control" und
dem "
Miditech Midicontrol Pro"
besteht, kannst du mir vermutlich jetzt auch nicht sagen oder??.

Ok, wer weiß, was sich noch entwickelt, deshalb werde ich wahrscheinlich auch auf die 61 Tasten zurückgreifen.
Wäre echt blöd, wenn ich irgendwann doch mehr machen sollte an dem Teil und wäre dann
gezwungen ein größeres zu kaufen.

Dann schon mal Danke für deine Hilfe



Gruß Alex
 
Vinterland

Vinterland

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.21
Registriert
06.04.12
Beiträge
4.834
Kekse
17.929
Ort
Köln
Hallo

Also nach zwei Tagen reichlichem Überlegen, habe ich mich nun doch für das M-Audio Oxygen 49 entschieden
und auch direkt gekauft.
Wollte ja eigentlich die 61er Version kaufen habe mir aber dann gedacht, nur um ein
paar Begleitungen zu spielen sollte die 49er Version reichen und das tut sie auch.
Tja, jetzt muss ich mich nur noch mit den ganzen Midibefehlen und Belegungen auseinandersetzen.
Oh man, da grault´s mir jetzt schon vor :confused:.
Aber das Keyboard ist nicht schlecht ( Für meine Ansprüche und Bedürfnisse ).



Gruß Alex
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben