Welches Mischpult für Live Auftritte und Proben?

von Duff987, 10.04.08.

  1. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 10.04.08   #1
    HI,
    mittlerweile reicht uns unser Behringer Mixer nicht mehr aus da dieser zu wenig Kanäle hat haben wir noch einen zweiten Behringer Mischer als Drum submischer, allerdings ist das total bescheuert bei Auftritten und auch in der Probe ist es nicht gerade toll. Es brummt und man kann nicht mal eben den Sound bearbeiten, da der Submischer beim Drummer steht und dieser keine Ahnung vom Mischen hat.

    Wir benutzen das Pult dann in Proben und bei Auftritten als PA steht eine HK Lucas (ältere Reihe) zur Verfügung. Die Proben nehmen wir meistens mit einem Minidisc Recorder auf um uns die neuen Ideen dann nochmal anhören zu können.

    Logische Konsequenz:
    ein neues Pult sollte her (gerne auch ein gebrauchtes)
    nun kommen die Haken an der Sache:
    wir benötigen mindestens 20 Kanäle (3x Toms, 1xBd, 1xSnare, 2x OH; Bass; 2x Keyboard [bisher noch Mono, dann aber auch gerne Stereo]; 2x Gitarre; 4x Gesang und bei manchen Auftritten ist noch ein Saxophon dabei)

    und unser Budget ist natürlich wie bei fast jeder kleinen Band begrenzt.

    Ich dachte erstmal so an 500€ (gerne auch gebraucht), nach oben ist aber noch ein wenig Luftvorhanden wenn es sich dann lohnen sollte wäre die absolut Grenze 1000€

    Gibt es da schon was vernünftiges für oder sollte ich das mal ganz schnell vergessen für den Betrag was zu holen?

    Über alle Tipps wäre ich sehr dankbar.

    Gruß
    Matthias
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 10.04.08   #2

    Für das Geld gibt's gebraucht einige Pulte, die in Frage kommen. Soundcraft Spirit Live4², Dynacord Stagemate 300 (evtl. reicht auch das 200er), H&K Target L-Serie, ältere A&H GL gibt's für das Geld auch schon... ebenso wie "echte" Soundcraft Mischer wie z.B. das Delta oder ein K1... auf alle Fälle aber das Case mit einkalkulieren, sofern nicht mit dabei, denn 24er Pulte dieser Klasse sind nix mehr, was man sich unter'n Arm klemmt oder zum Transport auf den Beifahrersitz legt! ;)

    der onk mit Gruß
     
  3. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 10.04.08   #3
    Falls auch die noch gebraucht zu teuer sind wäre evtl ein Yamaha MG mit entsprechend vielen Kanälen eine Option (auch gebraucht dann). Aber vermutlich qualitativ minderwertiger als die vom onk genannten Pulte.
    Naja, im Vergleich zu B. immer noch gut :D

    MfG, livebox
     
  4. Wilhelm

    Wilhelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    336
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    420
    Erstellt: 10.04.08   #4
    Habe ein Yamaha MG 32/14 FX und bin recht zufrieden. Liegt mit Case neu sicher oberhalb eures Bugets, aber vielleicht reicht ein Yamaha MG-24 14 FX auch aus.
    Die Effekte sind für den Anfang auch gut brauchbar und das Pult macht einen stabilen Eindruck. Einziger Nachteil aus meiner Sicht ist, dass lediglich 1x parametrische Mitten da sind, ist bei einigermasßen vernünftigen primären soundquellen kein gravierendes Problem.
    Rauschen ist minimal und der Sound ist ok.:great:
     
  5. Duff987

    Duff987 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 10.04.08   #5
    Effkte brauchen wir nicht, wir haben noch ein externes Effektgerät, daher denke ich das die Effekte unötig Geld verschwenden.
    Ich hatte schonmal Soundcraft ins Auge gefasst, macht einen sehr vernünftigen Eindruck ist nur die Frage welches oder dann doch besser nen AH.

    Die Spirit Reihe von Soundcraft ist doch eher die billig Serie von SC oder? Sind die viel schlechter?

    Gruß und mit einem danke für die Antworten
    Matthias
     
  6. Duff987

    Duff987 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 15.04.08   #6
    bevor noch weitere Angbote kommen:

    ich habe mir nun von Witchcraft einen HK Target Mischer gekauft, nochmal vielen Danke :)

    Gruß
    Matthias
     
Die Seite wird geladen...

mapping