Welches Multi ist Metal-tauglich?

  • Ersteller Mörten 1
  • Erstellt am
Mörten 1
Mörten 1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.21
Registriert
17.08.06
Beiträge
183
Kekse
63
Ort
Freiberg
Hi,
ich habe mich gerade gefragt, welches der derzeit auf dem Markt befindlichen Multis denn Metal-tauglich ist.
Hab grad keine Zeit zu testen, bzw. der nächste Shop, der ne gute Auswahl hat ist ein ganzes Stück weit weg.
Deswegen wollte ich mal anfragen, ob jemand von euch schonmal verschiedene in dem Hinblick getestet hat.
Als Soundreferenz denke ich jetzt mal an
As I Lay Dying
Rammstein
Periphery
Sevendust

Sowas in der Art...also soll schon das absolute Brett möglich sein.
Und auch clean soll schön warm, schön fendrig sein.
Gibts das, oder gibts das nur als Software...was ich jetzt eigentlich nicht unbedingt möchte.
Ich freue mich auf eure Antworten.

Martin
 
-insider-
-insider-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.12.16
Registriert
22.03.09
Beiträge
1.517
Kekse
6.006
Ort
Unterfranken
kommt auf den preisbereich an :D

axe-fx !

wenns billiger sein soll .
hör mal ins boss gt-10 , pod x3 , digitech rp 1000 und zoom 9.2tt rein.
ist geschmackssache schau was dich anspricht .
 
jf.alex
jf.alex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.16
Registriert
27.07.09
Beiträge
4.639
Kekse
40.967
Ort
Frankfurt
Jedes Multi hat Clean- und Highgain- Sounds. :gruebel:

Alex
 
Volzotan Smeik
Volzotan Smeik
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.19
Registriert
19.04.08
Beiträge
486
Kekse
2.207
Mörten;4766363 schrieb:
ich habe mich gerade gefragt, welches der derzeit auf dem Markt befindlichen Multis denn Metal-tauglich ist.

Das ist ungefähr so, als würdest Du fragen, welches derzeit auf dem Markt befindliche Auto im dritten Gang fahren kann.;)

Liebe Grüße

Smeik
 
Sewi
Sewi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.18
Registriert
18.11.07
Beiträge
491
Kekse
505
Ort
Simmerath / Essen
Seid doch nicht so kleinkarriert ;)
Die Frage ist doch (wie immer) so zu verstehen, dass der Threadersteller wissen möchte, welches der momentan auf dem Markt befindlichen Multis seine Stärken im Metalbereich hat. Es gibt ja sicherlich Multis die sehr gute Cleansounds haben, dann wieder welche die im Crunch bereich ok sind, dann wieder welche die totaler Mist sind und eben sicherlich auch welche wo die HiGain Sounds besonders hervorstechen von der Qualität.
Ichkenne mich leider mit Multis nicht aus, hoffe aber dir im weiteren Verlauf des Threads geholfenzu haben bevor sich wieder 3 Seiten über einen lustig gemacht wird ehe dann nachher über den Sinn eines AxeFX in 4facher Ausführung im Rammstein-Rack diskutiert wird :eek:
 
Doomhammer
Doomhammer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
07.02.08
Beiträge
2.532
Kekse
3.663
Ort
Höllstein bei Lörrach
Also ein Digitech RP 80 macht einen ordentlichen Sound,allerdings kommts auch drauf an,worüber du spielst.
Aber sonst Zoom 2.1,7.1 je nach Preislage.
MFG
Doomi
 
TheMightyChalex
TheMightyChalex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.14
Registriert
08.03.09
Beiträge
341
Kekse
148
POD X3!
Du hast aufgrund der unmenge von Amps und Cabs einen RIESENHAUFEN an Highgain-Kombinationen. Wenn man sich ne Runde hinsetzt und sich nen Sound zusammenbaut (am besten die Referenzband übern CD-Player in den POD einschleifen und dann den Sound bauen), kriegt man sogut wie jeden Sound zu 90% hin.
Ich hab mir letztens nen Necrophagist-Tone gebaut, bei dem ich nich mehr die Songs mitzocken konnte, weil ich nicht mehr gehört hab, ob ich oder die Band spielt^^
 
E
Elchkot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.10.12
Registriert
10.09.09
Beiträge
84
Kekse
135
Ort
Augsburg
Also ich ahbe ganz gute Erfahrungen mit dem Boss GT-8 gemacht, als ich noch keine Röhre hatte. Da hab ich aus meiner Transe auch noch das letzte bisschen Gain rausgerotzt:D und ja, ich habe meinen Gainregler immer auf Vollanschlag - grundsätzlich:great:
Und mein Bandkollege nutzt das mittlerweile aktuellere Boss GT-10, einfach zu bedienen und echt schöne Sounds und Effekte. Ist natürlich immer eine Preisfrage.
 
Metalfreak 93
Metalfreak 93
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.03.21
Registriert
25.09.08
Beiträge
939
Kekse
5.076
Ort
Stuttgart
Also wenn du Sounds wie Rammstein und vorallem periphery haben willst, ist das axefx in dem Fall echt ein Muss. :great:
Das Gt-10 ist wirklich auch vom Sound her eecht ein Spielzeug dagegen. :D Ich hatte das Boss gt10 auch, aber habs dann verkauft, weil ich aufs Axefx umgestiegen bin, und ich sag nur eins : GEIL !!! :great: ;)
 
Mörten 1
Mörten 1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.21
Registriert
17.08.06
Beiträge
183
Kekse
63
Ort
Freiberg
Danke schonmal.
Mir ist schon klar, dass jedes Multi auch mit High-Gain-Sounds aufwarten kann, aber wie Sewi schon richtig gesagt hat...die einen können es besser, die anderen schlechter.
Dass das Axe-FX das Non-Plus-Ultra grad ist, ist mir schon klar. Aber so viel wollte ich dann doch nicht ausgeben.
Am öftesten kam ja bis jetzt Line 6 POD X3.
Dann werd ich mal, wenn ich die Zeit hab, testen gehen und selbst entscheiden.
Ich wollte es primär übern Mixer laufen lassen, weil ich eigentlich im Moment nur zu Hause spiele.

Martin
 
TheMightyChalex
TheMightyChalex
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.07.14
Registriert
08.03.09
Beiträge
341
Kekse
148
Mörten;4766707 schrieb:
Dann werd ich mal, wenn ich die Zeit hab, testen gehen und selbst entscheiden.

Martin

Das Problem ist, dass du relativ lange brauchs um nen brauchebaren Sound zu basteln. Sprich, die Bedienung ist nicht selbsterklärend für Anfänger.
Ich hab das dingen jetz seit nem Jahr und erst jetz weiß ich wie man die EQ's sinnvoll nutzt.
 
smello
smello
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
26.03.08
Beiträge
2.503
Kekse
8.085
Ort
München
Ich hab ne Zeit lang für Metal das GT10 benutzt. Ich finds echt super, hab da ein ordentliches Brett rausgeholt. Steige jetzt lediglich wieder auf nen Amp um, weil mir der Amp einfach irgendwie fehlt und G.A.S. wieder zuschlägt.
 
JimKnopf-
JimKnopf-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.14
Registriert
13.11.09
Beiträge
224
Kekse
191
Ort
Halle (Saale)
Wenn man eh die ganze Zeit Brett fahren will ist doch ein "normaler Amp" besser :gruebel:

Das tolle an Multis ist doch grade, dass man viele verschiedene Sounds hat, nicht nur den eine Highgain usw.
 
Reelo
Reelo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.11.19
Registriert
18.01.10
Beiträge
296
Kekse
609
Ort
Luxemburg
Ich hab ne Zeit lang für Metal das GT10 benutzt. Ich finds echt super, hab da ein ordentliches Brett rausgeholt. Steige jetzt lediglich wieder auf nen Amp um, weil mir der Amp einfach irgendwie fehlt und G.A.S. wieder zuschlägt.

Hab ich auch. Aber jetzt spiel ich einen 100W 6-Kanaler Vollröhre und trotzdem noch mein GT10. Die Verzerrung kommt vom Amp, und die Effekte vom GT10. Wo ist denn das Problem? Kann man beides prima miteinander kombinieren, besonders wenn 4 Kabel und Midi zum Einsatz kommen...
 
Mörten 1
Mörten 1
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.21
Registriert
17.08.06
Beiträge
183
Kekse
63
Ort
Freiberg
Ja, dass ich beim Testen erstmal ne Weile brauche, bis ich was richtig brauchbares hinbekomme, ist mir klar.
Deswegen dachte ich ja auch, fragste mal hier nach erfahrungen.
Für mich wärs halt gerade für zu Hause nett, da ich das über mein Mischpult in die Anlage laufen lassen könnte
und so der Klang auch bei niedrigen Lautstärken ordentlich wäre.
Das ist halt bei nem Amp, auch niedrig-wattigen, nicht so. Da hab ich schon immer ordentliche Soundeinbußen,
wenn ich denn leise spielen möchte. Und das nervt mich irgendwie;)

Martin
 
ReiRo
ReiRo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.21
Registriert
05.05.09
Beiträge
981
Kekse
3.700
Off Topic:

Was zum Henker ist immer mit G.A.S. gemeint? Habt ihr alle Blähungen? :gruebel:
 
G.A.S.Mann
G.A.S.Mann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
04.02.06
Beiträge
1.882
Kekse
6.443
Off Topic:

Was zum Henker ist immer mit G.A.S. gemeint? Habt ihr alle Blähungen? :gruebel:

Ja klar, und in besonders schweren Fällen kommt man schon mal bedenklich nahe an den berühmten "brown sound" heran...;)

Nein, jetzt mal ernsthaft, aufgrund meines Nicknames habe ich wohl die pädagogische Pflicht, hier erklärend einzugreifen:

G.A.S. beschreibt das sogenannte Gear Acquisition Syndrome, also den Zwang, sich permanent neuen Krempel zu kaufen, weil einem immer GENAU dieses EINE Teil (Gitarre, Tonabnehmer, Kabel, Amp, Box, Speaker, Effektgerät, egal was) zum Wunschsound gefehlt hat.
Wichtig für die genaue Diagnose ist dann noch, dass man etwa drei Tage später irgendwo was sieht/hört/probiert, wo man genau weiß: DAS MUSS ICH HABEN...:D

G.A.S. ist also der Motor für all die vielen Equipmentdiskussionen in Gitarrenforen, den regen Gebrauchthandel und einen ständig leeren Geldbeutel...

EDIT: zu lahm, ich brauch nen Kaffee...
 
ReiRo
ReiRo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.21
Registriert
05.05.09
Beiträge
981
Kekse
3.700
Ai, danke dir!

Dann leide ich wohl auch an G.A.S. ....:eek::mad:

Gruß

Edit: Auch dir sei gedankt G.A.S.man. Verflixte Sucht^^
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben