Welches Pc-Programm zum Aufnehmen?

von Berserker, 24.04.06.

  1. Berserker

    Berserker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.06   #1
    Hallo Leutz,

    alos ich würde gerne wissen, mit welchem Programm man am Besten Songs schreiben und Aufnehmen kann!
    Ich stelle mir das so vor:
    mein E piano wird mit dem pc verbunden und ich kann über das Klavier Melodien einspielen. Desweiteren würde ich gerne die Stimme mit dem Programm aufnehmen können und auch korrigieren können. Grundsätzlich würde ich gerne Noten mit dem Programm eingeben und somit Arrangements zu schreiben. Wie genau funktioniert das da?
    ich benutze grade guitar pro 5 und schreibe damit Songs, aber das ist ja nun wirklich nicht das Wahre. Irgendwie würd ich halt gerne Songs schreiben um die dann zu verkaufen oder halt unter die Leute zu bringen, denn ich komponiere seit vielen Jahren und singe.
    HIer habt ihr eine ungefähre Vorstellung was ich gerne machen würde, wenn das so überhaupt nicht möglich ist, klärt mich auf, was ich zu tun habe :) muss ich spuren immer mit richtigen Instrumenten einspielen? oder geht das auch über die Programme? mein Stil ist Rock oder Hard Rock das heißt mit e gitarren.
    vielen Dank im Vorraus
    André
     
  2. vulcano_eruption

    vulcano_eruption Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    29.09.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.04.06   #2
    Hallo,

    eventuell hat dein E-Piano eine Midischnittstelle, dann kannst du es als Midicontroller an den PC anschließen. So kannst du VSTI ansteuern, also virtuelle Instrumente einspielen. Es gibt dort auch Freewareinstrumente. Am besten schaust du mal in den Freewarethread. Außerdem brauchst du noch einen Sequenzer, in dem du das VSTI einbinden kannst. Z.B. Kristall. Einfach in SuFu eingeben, ist auch freeware. Ansonsten halt kostenpflichtige Programme wie Cubasis etc.
    Ich weiß nicht was für eine Soundkarte/Recordingkarte du hast. Bei onboard oder billigen Standardsoundkarten wirst du wahrscheinlich Probleme mit Latenzen (Verzögerungen) haben. Hier kannst du mal den Asio4all treiber ausprobieren (siehe SuFu). Ansonsten halt eine Einsteigerrecordingkarte besorgen (für Microaufnahmen und was du sonst noch "live" einspielen möchtest.
    Auf Stimmaufnahmen kannst du bestimmte Effekte legen z.B. einen Chorus, aber sauber einsingen mußt du es schon. Ich kenne kein Tool was aus einem schrägen Gesang was herzaubert.

    Du kannst auch hier mal rein schauen https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=126211
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 24.04.06   #3
    Hallo,
    eigentlich geht es hier in diesem Unterforum fast nur um solche Programe, wie Du sie suchst, da bist Du bestimmt auch schon auf ein paar Namen gestoßen.
    Zwei Dinge gibt es aber zu unterscheiden, bzw. musst Du drauf achten

    - Audio-Sequencer
    - MIDI-Sequencer

    Bei ersteren handelt es sich um Programme, mit denen man mehrere Audiospuren aufnehmen, bearbeiten und abmischen kann. Also mit echten Instrumenten, welche Audiosignale von sich geben, die Du mit Mikrofonen aufnimmst oder direkt in die Soundkarte steckst. Die Software "kristal" ist sehr beliebt, weil sie kostenlos ist, und dennoch wohl für die meisten erst einmal ausreichend ist.
    Bei MIDI-Sequencern hat man keine Audiodateien, sondern MIDI-Dateien. Das sind eiegtnlich nru Steurdateien, also "Noten" für den Rechner. Ein Synthesizer (das kann auch eine Sofwtare sein) erzeugt dann die Töne. Guitar Pro ist eigentlich ein solcher MIDI-Sequenzer, nur eben speziell für die Bedürfnisse von Gitarristen. Bei anderen seuqenzern hat man dann keien Tabulaturansicht, stattdessen meist eine sogennatne Pianorolle, eine Zeitleiste, in der man die Töne reinmalen kann. Die meisten könen auch Notendarstellung, oder haben spezielle Ansichten, um Drums bequem zu komponieren. Eine verbreitetes Freeware fällt mir jetzt nicht ein, obwohl da schon öfters nach gefragt wurde. Neben dem schreiben von Noten/Befehlen kann man eien MIDI-Spur aber auch aufnehmen, indem man ein Keyboard (dein E-Piano geht wahrscheinlich auch) mit per MIDI-Kabel mit dem Computer verbindet. Dann nimmt man keine echten Töne auf, sondern nur die Befehle, und in der Software kannst Du dann nachträglich bestimmen, wie es klingen soll.
    Viele Programme sind aber auch beides, also man kann in ein Projekt sowohl MIDI-Spuren, als auch Audiospuren benutzen und mischen. Das bekannteste Programm ist wohl Cubase von Steinberg. Das gibt es in mehreren Varinaten, auch im bezahlbaren Bereich.
    Bezahlbar ist auch das Magix MusicStudio. Das ist zwar eher auf Audio spezialisiert, aber MIDI bekommt man damit auch hin.
    Die Programme, die sowohl MIDI als auch Audio können sind wohl für deine Zwecke am besten (zumal es kaum reine MIDI-Sequencer gibt) Je nachdem, welche "echten" Instrumente vorhanden sind, kannst Du dann deine Songs aufnehmen. Zum Beispiel programmierst Du die Drums, spielst den Bass lauf mit deinem E-Piano ein, das E-Piano selbst als solches dann auch, Gitarre und Gesang kannst du dann "echt" mit Mikrofonen aufnehmen. Die einzelnen Instrumente hast Du dann als einzelne Spuren und kannst sie dann mit Effekten vershene, Mischen und einen Song daraus machen.
     
  4. Berserker

    Berserker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #4
    ist es nicht so, dass man für die Qualität des klanges der Instrumente, die in einem Programm zum einspielen schon vorhanden sind mehr bezahlen muss? oder kommt man da auch anderweitig dran? desweiteren habe icfh gehört, dass z b. cubase keine e gitarren einspielen kann. wie läuft das mit dem zu kaufen von diesen "loops" oder den einzelnen instrumenten?
    Danke für die Antworten, hat mir sehr weiter geholfen!
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 25.04.06   #5
    Ähm, was meinst Du damit?
    Und geht es dir jetzt um "virtuelle" Instrumente (also arbeiten mit MIDI) oder echten Instrumenten? Also unter den schon von vulcano_eruption erwähnten VST-Instrumenten gibt es eben kostenslose wie auch sehr teure. Und die Qualität ist eben auch unterschiedlich.
    Nein, Kristal eben leider nicht, das ist ein reiner Audiosequencer, der mit MIDI nichst anfangen kann.
     
  6. Berserker

    Berserker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    30.03.08
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #6
    mir geht es schon eher um midi sequenzer. ich würde damit vorerst nur den gesang aufnehmen, evt. später noch gitarren "live" einspielen. deswegen wäre dann wohl ein programm was midi und audio hat am sinnvollsten.
    danke für die hilfe :)
     
  7. vulcano_eruption

    vulcano_eruption Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    29.09.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.06   #7
    @ars ultima: Hast recht in Kristall kann man keine Midispuren aufnehmen... da ist mir ein Fehler unterlaufen.

    Mit Cubasis von Steinberg kannst Audiospuren und Midispuren aufnehmen. Ein anderes Programm was dies kann wäre Samplitude V8. Da war eine leicht abgespeckte Version in der Zeitschrift KEYS Mai 2006 dabei. Eventuell noch im Handel erhältlich. Kostenpunkt: 5€
     
Die Seite wird geladen...

mapping