Welches Potis sind die richtigen für meine Squier Strat?

von Soulagent79, 18.03.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Soulagent79

    Soulagent79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    5.423
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.836
    Kekse:
    24.424
    Erstellt: 18.03.12   #1
    Ich habe Lust an meiner Squier Strat weiterzuarbeiten, die ich im Januar ordentlich gepimpt habe.
    https://www.musiker-board.de/modifi...466177-doku-evolution-einer-squier-strat.html

    Als nächstes möchte ich die Potis austauschen.
    Als ich den billigen Squier Switch gegen einen US-Switch getauscht habe, habe ich den Qualitätssprung deutlich gemerkt, ich denke mal,
    dass das bei den Potis so ähnlich sein wird.
    Ich habe mittels der Suche zwar viele Threads zu diesem Thema gefunden, aber bin jetzt eigentlich noch verwirrter als vorher. ;)

    Wichtig ist: Es sollen Fender Potis sein und es sollen möglichst diejenigen sein, die für die US-Instrumente verwendet werden.
    Folgende Vorauswahl habe ich getroffen, ich weiß jedoch nicht genau welche ich kaufen soll:

    https://www.thomann.de/de/fender_250k_controlsolid_shaft.htm


    https://www.thomann.de/de/fender_poti_250.htm

    https://www.thomann.de/de/fender_poti_25k.htm

    Zwischen den beiden Solid Shafts kann ich gar keinen richtigen Unterschied erkennen.
    Welchen würdet ihr nehmen?
    Ich möchte nichts am Schlagbrett rumbohren oder vergrößern müssen. Es soll einfach passen.
    Danke im Vorraus.
     
  2. Chris-K

    Chris-K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.11
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Vilshofen a.d. Donau
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    98
    Erstellt: 18.03.12   #2
    Hallo Soulagent79!

    Das 25k-Poti (https://www.thomann.de/de/fender_poti_25k.htm) fällt schon mal komplett raus, da es nur für aktive Elektronik eingesetzt werden kann.

    Du willst die normalen Strat-Knöpfe auf deiner Squier, oder?
    Dann brauchst du das 250k-Poti mit Riffel-Achse. (https://www.thomann.de/de/fender_poti_250.htm)

    Wenn du andere Knöpfe willst, die mit einer Schraube befestigt werden, dann brauchst du das Solid-Shaft-Pot. (https://www.thomann.de/de/fender_250k_controlsolid_shaft.htm)

    Grüße, Kumpfi.
     
  3. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    4.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    671
    Kekse:
    25.030
    Erstellt: 18.03.12   #3
    wusste gar nicht, dass Fender auch Potis baut ... sind das nicht ganz normale CTS Potis? Die solltest Du auch 1-2 € billiger kriegen das Stück.
     
  4. Soulagent79

    Soulagent79 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    5.423
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.836
    Kekse:
    24.424
    Erstellt: 18.03.12   #4
    Danke, Kumpfi. Ich glaube die 250k Poti mit Riffel Achse sind die richtigen für mich.
    Genau, ich möchte die normal Stratknöpfe.
    Wie werden denn die Poti mit Riffel Achse befestigt im Gegensatz zu den anderen mit der Schraube?
    Ich dachte die werden alle mit 'nem kleinen Schraubenschlüssel auf dem Schlagbrett fixiert.

    Ich glaube aber auch Split Shaft hält die Knöpfe besser fest.

    ---------- Post hinzugefügt um 13:32:10 ---------- Letzter Beitrag war um 13:31:08 ----------

    @kypdurron Meinst Du als no-name gibt es die auch billiger?
     
  5. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    4.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    671
    Kekse:
    25.030
    Erstellt: 18.03.12   #5
    CTS ist nicht no name, das sind die gleichen Marken-Teile, nur eben nich als Fender part verkauft. No Name (zB bei Conrad) gehts sicher noch billiger.

    Zu Deiner anderen Frage: Da geht es nicht um die Befestigung am Schlagbrett, die ist identisch. Da geht es um die Knöppe auf den Potis. Die gibts mit Riffelachse (split shaft) (zB Strat) oder mit Arretierschraube für glatte Achse (solid shaft) (zB die meisten Tele-Knöppe).
     
  6. Soulagent79

    Soulagent79 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    5.423
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.836
    Kekse:
    24.424
    Erstellt: 18.03.12   #6
    Ach so. Da muss ich schauen, bin gerade nicht zuhause. Ich glaube aber Riffelachse wird es sein.
    Beim Musicstore gibt es Goldö Potis für 4 Euro, die sehen auch genauso aus.
    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...hm-linear-grosses-Gehaeuse/art-GIT0001239-004
    Aber ich glaube, es werden doch die Fender, allein schon weil ich keine Lust habe beim Musicstore nochwas zu kaufen nur um den Mindestbestellwert vollzumachen. Thomann nimmt es damit ja nicht so ganau und liefert trotzdem.
     
  7. Soulagent79

    Soulagent79 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    5.423
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    2.836
    Kekse:
    24.424
    Erstellt: 20.03.12   #7
    Sooo. Es ist vollbracht!
    Drei Potis am Sonntag direkt bei Thomann bestellt, heute erhalten und eingebaut.
    Das war schon eine schöne Überraschung gegen die neuen Fender mal die ursprünglichen Squiers zu halten.
    Schaut selbst:
    potis2.jpg

    Als ich nach dem Einabau das Schlagbrett wieder festschrauben wollte, gab es leider eine zweite Überraschung:
    Das zweite Tone Poti war zu groß, bzw. die Fräsung im Holz zu klein.
    So durfte ich über eine Stunde erstmal drauflos feilen, bis alles gepasst hat.
    Mit dem Endergebnis bin ich aber sehr zufrieden. Alles richtig gelötet, alles funktioniert.
    Die Strat wirkt eindeutig aufgewertet. Gegen die Neuen sind die alten Potis echt ein Witz.
    Ob es besser klingt, kann ich noch nicht sagen, will hier nicht die subjektive Erwartungshaltung miteinbringen.
    Schlechter klingt es aber auf jeden Fall nicht. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping