Welches Tabulator-Buch ist empfehlenswert ?

von wingman, 11.02.07.

  1. wingman

    wingman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.07   #1
    hi

    ich wollte mal ein tabulator buch bestellen. habe mir auch schon ein paar bücher in die engere auswahl genommen. Leider konnte ich aber über keines dieser Bücher etwas in Erfahrung bringen (zwecks korrektheit der tabs).

    1. Green Day American Idiot
    https://www.thomann.de/de/alfred_publishing_green_day_american_idiot.htm

    2. Nu Rock Ballads
    https://www.thomann.de/de/alfred_publishing_nu_rock_ballads.htm

    3.Oasis für easy guitar tab
    https://www.thomann.de/de/oasis_easy_guitar_songbook_tab.htm

    4.OFFSRPING AMERICANA
    https://www.thomann.de/de/offspring_americana_songbook_tab.htm


    vielleicht hat ja jemand von euch eines dieser bücher zuhause und kann mir ein paar fragen beantworten.

    1. Sind die Tabs korrekt ?

    2. Sind evtl. Griffe oder Akkordzeichen vorhanden, damit man weiß, wie man grifen muss ?

    3. Gibt es etwas Besonderes an den Büchern, was noch erwähnenswert ist ?



    so das wars erstmal. Ich würde ja gerne tabs aus dem i-net spielen, jedoch weiß ich nie, wie ich die saiten auf dem griffbrett am besten greifen soll (siehe frage NR. 2)


    natürlich können auch vorschläge von euch mit eingebracht werden.


    mfg wingman
     
  2. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 12.02.07   #2
    ich hab dich bücher leider nicht... aber ich muss dir sagen das du zu dennen sachen doch auch gut im internet umsonst wegkommst!
     
  3. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.160
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    235
    Kekse:
    2.023
    Erstellt: 12.02.07   #3
    Hab zwar keins von diesen Büchern, aber ähnliche von anderen Bands.
    In der Regel hast du normale Noten, drunter die Tabulatur (wird übrigens mit u geschrieben und nicht mit o am Ende ;) ) und drüber steht die Gesangslinie und die passenden Akkordsymbole.
    Ich kann dir aber nicht sagen in wie weit das auf speziell diese 4 Bücher zutrifft..

    Aber wie Maxi schon sagte, Internet ist billiger.. :D
     
  4. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 13.02.07   #4
    Da würde ich empfehlen, dass du dir erst einmal ein Lehrbuch schicken lässt. Da lernst du diese grundlegenden Dinge und kannst dann auch mit den Sachen aus dem Netz etwas anfangen. Du tust dir auch sicher schwer mit den von dir angeführten Büchern, wenn du die Basics nicht hast.

    Ich habe mit "Blues Guitar Rules" und "Rock Guitar Secrets", beide von Peter Fischer, angefangen und ich habe die Bücher gut gefunden.

    Übrigens heißt es Tabulaturen. Tabulatoren werden in der Textverarbeitung verwendet.

    Wobei mir noch nicht klar ist, ob es dir wirklich um Tabulaturen (für Solos, und Riffs) geht, oder nur um Akkorde.
     
  5. Stoney

    Stoney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    570
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.746
    Erstellt: 13.02.07   #5
    hm .. hab keins, der obigen bücher, aber ich hab viele von dem verlag HAL LEONARD.

    und diese kann ich nur wärmtens weiterempfehlen. die sind nicht einfach blind runtergetabbt, iwe manch andere. hier wird meistens schön auf skala/tonleiter - und den damit verbundenen fingersatz eingegagen - also keine sinnlosen großen lagenwechsel, wie man sie von unprof. tabs her kennt!

    außerdem sind auch benutze efekte sehr detalliert aufgelistet! was mir persönlich besonders gut gefällt!

    __

    negativ aufgeallen ist mir die tab-legende am ende des buches ... sehr grob beschrieben, eben alles in english, und nicht all-umfassend

    __

    zusaätzlich zu tab und noten sind auch immer die akkorde mitangeführt und zusätzlich auch noch die vocals.
    auch wichitg: alle song sind natürlich in der rihcitgen tonart noiter - eh klar, aber für mich zb immer sehr hiflreich, wenn ich ein solo selbst improvisieren will ...

    auf vollständigkeit wird bei halleonard auch wert gelegt. zb sind bei RHCP-venice queen alle 7 gitarrenspuren bis in detail einzeln aufnotiert! Sehr gut! sag ich da nur.

    naja - aslo ich bin mit büchern von HL sehr zufrieden!
     
  6. wingman

    wingman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #6
    danke erstmal für eure antworten !!!!

    ich habe mal ein bild im internet gefunden, wie ein tabulatur-buch (danke für den Hinweis) so aussieht.

    [​IMG]
    (ist aus dem album oasis - (whats the story) morning glory)

    dieses buch ist vom Hal Leonard Verlag, der hier auch schon positiv erwähnt wurde.
    die roten sachen waren so schon eingetragen und sind in der originalversion nicht enthalten

    Nun habe ich noch ein kleines Bespiel, wie ich es gerne hätte

    [​IMG]
    (aus Bernd Brümmer - Garantiert E-Gitarre lernen)

    hierbei wird angegeben, mit welchen Fingern man am besten (kein muss!!) die Saiten greift.


    nun habe ich festgestellt, dass die Tabulaturen aus dem Buch wie die Versionen im Internet sind. Damit ist ein solches Buch nicht umbedingt lohnenswert, da man diese ja umsonst im Internet bekommt.

    Ich werde mir nun doch kein Tabulaturbuch kaufen und mir eben die lieder selbst ausdrucken.


    eine Frage habe ich aber noch....

    Sind euch andere Tabulaturen-Bücher bekannt, in denen Angaben über die benutzung der Finger vorhanden sind ???
     
Die Seite wird geladen...

mapping