Welches Tremolo für Gibson SG

  • Ersteller John Petrucci123
  • Erstellt am
J

John Petrucci123

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.09
Registriert
14.01.09
Beiträge
84
Kekse
0
hi
da ich sehr gerne mit tremolo spiele aber die SGs leider zu dünn für FR-Tremolos sind wollt ich fragen ob jemand eine stimmstabile Alternative gibt
 
Lynyrd Skynyrd

Lynyrd Skynyrd

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.17
Registriert
12.02.06
Beiträge
352
Kekse
1.116
Ort
Kiel
Ich kann dir das Maestro Vibrola empfehlen, oder das Short Vibrola.
Wie sie damals von Gibson verbaut wurden.
Gibts zum Beispielt bei Allparts oder bei ebay gebraucht.
 
J

John Petrucci123

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.09
Registriert
14.01.09
Beiträge
84
Kekse
0
sind die ähnlich stammstabil wie die FRs ??
 
Thundersnook

Thundersnook

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
18.06.07
Beiträge
3.378
Kekse
35.326
Ort
Leipzig!
Maestros sind nicht gerade die stimmstabilsten Trems ... soweit ich mich erinnern kann gab es (von Kahler?) ein Vibrato, dass du als Stoptail einbaust. somit hast du keine zusätzlichen Schraubarbeiten und kannst sogar später die Stoptail spurenlos wieder befestigen :great:

Ich such mal nen Link ;)

Edit: Ahh! "Les Trem" hieß es ;) Hier mal ein Link: http://www.stewmac.com/shop/Bridges...tremolos/Les_Trem_Stop-Tailpiece_Tremolo.html
 
jakob the ripper

jakob the ripper

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
18.01.06
Beiträge
1.335
Kekse
7.031
Ort
Berlin

Das Les Trem ist auch nicht gerade Stimmstabil:cool:

Ich würde dir das Kahler 2200 (bzw. 7200) empfehlen, dafür musst du zwar fräsen, aber es ist Stimmstabil.

Der User _xxx_ hat den Einbau hier beschrieben.

edit: Stetsbar gibts auch noch, das soll auch recht gut sein (hab ich aber nie gespielt...) Ich glaub bei dem muss man nichtmal fräsen...
 
J

John Petrucci123

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.09
Registriert
14.01.09
Beiträge
84
Kekse
0
die tremolos von kahler sind aber nicht stimmstabil bei bendings
da ich sehr viel mit bends spiele sind die wohl eher nichts für mich :(
 
Thhherapy

Thhherapy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
26.01.08
Beiträge
2.918
Kekse
7.262
Ort
nähe Salzburg
manche haben Probleme damit, manche nicht.
bei YouTube findet man ein paar Videos zu dem Thema.

ob es wirklich funktioniert kann man vorher nicht sagen.
 
J

John Petrucci123

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.09
Registriert
14.01.09
Beiträge
84
Kekse
0
hab ich bei youtube in nem vergleichstest zwischen kahler & FR gesehen
 
mr.caster

mr.caster

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.16
Registriert
12.11.07
Beiträge
363
Kekse
1.022
Ort
bei Darmstadt
Jedes Tremolo verändert/färbt den Klang speziell, das sollte man bedenken, gerade wenn man mit dem Sound seiner Gitarre zufrieden ist. Ich finde z. B. die Bigsbys sehr gut, die sind aber nur zum "schimmern" geeignet, für Divebombs eben nicht. Wobei wenn man Brian Setzer anschaut, da geht schon einiges. Jedenfalls gibt es für die kleinen Bigsbys, die normalerweise auf der Decke angebohrt werden müssen einen Adapter für die Stoptailbohrungen. Kannst dann jederzeit wieder auf Originalzustand zurück ändern. Gibt es bei Crazyparts auf der Startseite etwas weiter unten! Evtl. ist es ja eine Idee für Dich. LG, Dirk
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Ich kann Stetsbar wärmstens empfehlen, abgesehen davon dass es ein sehr gutes Gefühl vermittelt und sehr gut klingt, erfordert es keine Fräsarbeiten und der Umbau kann jederzeit problemlos rückgängig gemacht werden ohne Spuren.

Poons, das mit der soundveränderung wird meiner Ansicht nach sehr stark überbewertet. Ausserdem gibt es da auch viele Möglichkeiten, allein die Materialwahl beim selben Tremolo kann sehr viel bewegen.
 
Thhherapy

Thhherapy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
26.01.08
Beiträge
2.918
Kekse
7.262
Ort
nähe Salzburg
wie siehts eigentlich mit deiner SG aus? ist die Stimmstabiel bei bendings?
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Die war sehr stimmstabil, wenn auch nicht ganz 100% wie ein Floyd. Geht auch nicht, da das Tremolo nicht locking ist, also nicht klemmen kann. War, weil schon längst verkauft, ich konnte mich mit der kurzen Mensur doch nicht anfreunden.

Ich würde trotzdem Stetsbar empfehlen, ist in jeder Hinsicht besser und einfacher. Dazu noch einen Graphtech Sattel und Klemmechaniken und Du hast eine bombige Klampfe die sich kaum verstimmt und auch klanglich nichts verliert, da im Stetsbar auch eine solide Tuno-o-matic Brücke "integriert" ist.
 
jakob the ripper

jakob the ripper

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
18.01.06
Beiträge
1.335
Kekse
7.031
Ort
Berlin
Andereseits sieht das Kahler einfach besser aus:D
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Für dich, ja :D

Ich finde Stetsbar eigentlich recht witzig vom aussehen her, hat so einen gewissen vintage-Bigsby Vibe, so ein wenig 50's wie eine Pinkfarbene Corvette mit flossen :)
 
Thhherapy

Thhherapy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Registriert
26.01.08
Beiträge
2.918
Kekse
7.262
Ort
nähe Salzburg
Stetsbar währ vom Optischen jetzt nicht so das was ich einbauen würde. :D
da find ich das Kahler schon viel ansprechender.
 
68goldtop

68goldtop

HCA classic amps & guitars
HCA
Zuletzt hier
11.05.21
Registriert
05.09.05
Beiträge
8.054
Kekse
38.879
hi!

ich wollte auch ein tremolo auf meiner sg, war aber absolut nicht gewillt irgendwelche löcher etc. zu bohren und hab´mich für das les trem entschieden.
es bietet nur einen geringen bereich - ähnlich wie ein bigsby - aber ich bin sehr zufrieden damit!

cheers - 68.
 

Anhänge

  • sg-tremolo.jpg
    sg-tremolo.jpg
    65,7 KB · Aufrufe: 1.166
F

Folodohorian 220

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.03.19
Registriert
02.02.09
Beiträge
504
Kekse
843
Ort
Hattingen
falls du dich für das Les Trem entscheidest,
könntest du ja auch noch locking tuners verwenden, die wirken dem verstimmen wenigstens etwas entgegen denke ich...sind allerdings auch nicht ganz billig, aber das Schaller Floyd kostet schließlich ja auch 230 Okken.
Was genauhast du denn vor, willste nur son bisschen "vibrieren" oder ganz verrückte dive boms oder Satriani-like screams machen ?
Dann ist nen Floyd Rose ja shcon zwingend.

Gruß Flo
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben