Frage zu FR- Tremolo

D
dult33
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.13
Registriert
26.01.11
Beiträge
30
Kekse
0
Hallo.. ich habe eine Frage zu den FR - tremolos.
Ich würde mir demnächst gerne eine Gitarre mit Floyd Rose Temolo zulegen! Nun meine Frage, die Gitarre die ich mir kaufen würde, hätte einen Floyd Rose 1000 Series Tremolo. In meinem Budget ist leider kein original FR -Tremolo drinnen!
-Hat jemand Erfahrung mit dem FR 1000 series Tremolo?
-Kann man ihn mit einem original vergleichen?
-Es ist mir durchaus bewusst, dass er nicht so toll ist wie ein Originaler, aber ist er akzeptabel?
-oder soll ich noch etwas sparren und einen Originalen kaufen?

Danke im Vorraus

dult33
 
Eigenschaft
 
psywaltz
psywaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.22
Registriert
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
Hi, ich habe eine Charvel mit dem FRT0100 sowie eine meiner Signature mit einem ORF Spezial. Das einzige, was die zwei wirklich preisgünstigen Varianten von dem made in Germany Modell unterscheiden, ist das Herstellungsland. Optisch sind die nicht zu unterscheiden. Alle Einheiten sind stimmstabil und funktionieren tadellos. Was ich natürlich nicht sagen kann, wie es sich bezüglich der Haltbarkeit oder die Anfälligkeit auf Rost verhält, weil ich die Einheiten noch nicht lange genug habe!

Es spricht also meiner Meinung nichts dagegen, sich eine Gitarre mit den Asienprodukten zu kaufen (es sei denn, man kommt mit der Globalisierung nicht klar:cool:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
D
dult33
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.13
Registriert
26.01.11
Beiträge
30
Kekse
0
Okay, danke für die schnelle Antwort! :D

Andere Meinungen sind natürlich auch gern gesehen! ;)
 
Plague Angel
Plague Angel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.21
Registriert
18.05.10
Beiträge
1.692
Kekse
8.949
Ort
Ferdasyn
Man liest lediglich das die lizensierten wohl auf Dauer nicht so belastbar sind, kann dazu leider aber auch nich viel sagen da ich n originales hab und das auch noch nicht allzu lang ;) Mein Tipp, spar lieber einen Monat länger und kauf dir n originales, Vorsicht is besser als Nachsicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
psywaltz
psywaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.22
Registriert
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
was heißt das, "nicht so belastbar"? Verstehe ich nicht... Meine Beurteilungen stützen sich auf selbst gemachten Erfahrungen und was an den Asienprodukten (sie sind nicht lizensiert, da er Originalteile sind - ein ADIDAS-shirt ist ja auch nicht lizensiert, nur weil es in China produziert wurde), nicht "belastbar" sein soll, weiß ich nicht!
 
Plague Angel
Plague Angel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.21
Registriert
18.05.10
Beiträge
1.692
Kekse
8.949
Ort
Ferdasyn
ich les halt nur ab und an das gerde bei den lizensierten Die Messer wohl recht fix stumpf werden. Hab ixch auch geschrieben dass ichs selbst nur gelesen habe. Reagier doch nich gleich so aggressiv.
 
psywaltz
psywaltz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.22
Registriert
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
ich reagiere dch nicht aggressive... ich habe nur eine Frage gestellt und das Board ist doch schon voll genug von "ich habe mal gehört..." - Posts. Und nochmal, das OFR Spezial und das OFR 02000 sind keine Lizenzbauten, sondern Originalteile.

Weißt, was man selbst hier im Board alles an unfundiertem, vom Hörensagen berufenden Aussagen liest: danach sind GIBSONS alle Mist, Ibanez Hälse brechen leicht, Caparison ist pleite, Gibson schickt den Schrott nach Europa, die tollen Gitarren bleiben in den USA, ich habe auch gelesen, die Amis waren nie auf dem Mond und sie haben die Flugzeuge selbst in die Türme gelenkt .... usw (wäre unendlich fortzuführen) - soclhe Aussagen haben wenig Inhalt.

Ich habe stumpfe Messerkanten bei Gotoheinheiten und auch bei den teuren Ibanez Edge Pro Einheiten gesehen, weil sie nicht sachgemäß behandelt wurden. Meine Aussagen berufen sich auf Erfahrungen, ich habe das 02000, das Spezial, das OFR made in Germany, das Ibanez Edge Pro und alle Einheiten arbeiten super, haben alle ein ähnliches Handling. Wenn du eine Asieneinheit hast mit stumpfen Messerkanten, dann wäre das noch zu hinterfragen, ob das ein Einzelfall wäre oder ob das für alle Einheiten gilt. Ich habe hier im Board von Charvel Pro Mod Spielern nur gutes über die 02000 Einheit gelesen - und das deckt sich mit meinen Erfahrungen.
 
The_Dark_Lord
The_Dark_Lord
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
21.12.19
Registriert
24.03.09
Beiträge
5.890
Kekse
19.342
Ort
Wien
Man liest lediglich das die lizensierten wohl auf Dauer nicht so belastbar sind, k

ich les halt nur ab und an das gerde bei den lizensierten Die Messer wohl recht fix stumpf werden.

Auf "lizensierten" FR-Vibratos findet sich der Aufdruck "licensed by Floyd Rose". (direkt ins Metall geritzt/gegossen/whatever)
Wenn sich diese Kennzeichnung nicht findet, ist es entweder kein Floyd Rose System (haha) oder eben ein Originalteil.

So, und um das jetzt zum Thema zu bringen: Der Threadersteller spricht nur von Originalteilen.
Deine Postings haben mit DIESEM Thread nichts zu tun.



Zum Thema "stumpfe Messerkanten": Bei billigen Varianten bestehen die Messerkanten aus dem gleichem Material wie die restliche Brücke, alles aus einem Block.
Bei teureren Varianten (und auch der "Licensed"-Variante von Schaller) werden für die Messerkanten extra gehärtete Stahlplättchen verwendet.
Darauf wird oft hingewiesen, weil es die Haltbarkeit ungemein erhöht.

Ob dies bei einem deiner gefragten Systeme auch der Fall ist, kann ich dir nicht beantworten, aber immerhin weiß der TE jetzt, wonach er recherchieren muss/kann.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben