wer hat Erfahrung mit In-ear Monitoring

von i-Jet, 19.09.07.

  1. i-Jet

    i-Jet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    22.11.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.07   #1
    Hallo Zusammen,
    da ich mir für die Band einen In-ear Kopfhörer zulegen will, würde mich interessieren ob mir jemand in diesem Bereich etwas Empfehlen kann.
    Es würde mich freuen ein paar Tips zu bekommen, welches Preiswerte System brauchbar ist (vielleicht so bis 150,00)
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 19.09.07   #2
    Knapp vorbei ist auch daneben, es gibt sogar ein eigenes IEM-Forum ;) Mit vielen Tipps dazu wie man's macht, und was es kostet.
     
  3. i-Jet

    i-Jet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    22.11.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.09.07   #3
    Vielen dank
    hab ich nicht gesehen.
     
  4. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.757
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.717
    Kekse:
    46.197
  5. i-Jet

    i-Jet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    22.11.07
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.07   #5
    Vielen Dank für Deine Antwort

    Es geht mir hierbei lediglich um die Kopfhörer.
    Alles andere ist bereits vorhanden. Komme als neuer Sänger in ein bestehendes Projekt.
    Ich finde eigentlich die Hörer von Ultimate ears ganz gut.
    Im Netz lese ich allerdings recht unterschiedliche Bewertungen dazu.
     
  6. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 20.09.07   #6
    Es wird auch schwer, Dir da einen genauen Tip zu geben, denn jeder Hörgeschmack ist anders, jede Anforderung ist anders.

    Ich komme mit meinen billigen Hi-Fi-Hörern irgendwie klar, aber ich weiss tief in meinem Innersten, dass ich unter 2-Wege mit besserem Material nicht zufangen brauche, weil ich halt nicht nur Vocal bin sondern auch Bass.
     
  7. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 20.09.07   #7
    etwas generalisiert könnteman sagen, dass die besten Ergebnisse mit angepassten Höhren erzielt werden können. Welcher Treiber dann genau in dem Höhrer sitzt ist Geschmackssache.

    Das ist allerdings vor allem eine Frage des Tragekomforts und der Dämpfung als nur des Sounds.
    Ausnahmen bestätigen die Regel natürlich
     
Die Seite wird geladen...

mapping