Werd nichtmehr schneller! Bin am Solo-Üben!

von tasser, 29.04.08.

  1. tasser

    tasser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 29.04.08   #1
    Hey Leute,

    ich schrieb mir grad einfach mit der Byzantinischen Tonleiter ein kleines Solo zusammen.
    Nun komm ich bei dem Teil einfach nichtmehr weiter. Der Song ist etwa 100 bpm schnell und das Solo bzw das "Minisolo" hab ich mit angehängt, wie werde ich schneller? Ich übe es seit ca. 2 Std (konzentriert, so zusammengefasst ca 2 Std. von vorgestern Abend bis Heute!)

    Vor allem hab ich ne Frage: Wie sollte man anfangen Solo zu spielen? Ich spiele in einer Modernen Thrash Metal Band und möchte gerne das es "ägyptisch" klingt, deshalb also diese Byzantinische Tonleiter, war ein Tipp den ich mal bekam. Ich habe einfach genug motivation zu Zeit, um mich wirklich mal 2 oder 3 Stunden am Tag hinzusetzen und nur eine Technik zu üben wenns sein muss. Deshalb wärs cool wenn ich das Live nicht verhauen würd sondern wenn ichs gut und flüssig spielen könnt.

    Bei 70 BPM gehts noch super, bei 80 wirds schon schwer. Einfach nur weiter üben bringt scheinbar nix, komm seid über ner halben Stunde nichtmehr weiter mit dem Tempo (wohlgemerkt nach konzentriertem Spielen, Hände tun mir niht weh oder so, also ich kann heut noch, hehe).

    Schauts euch mal an bitte, bin für eure Tipps dankbar!
    grüße,
    Flo
     

    Anhänge:

  2. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 29.04.08   #2
    Ich hab's gerade mal probiert.

    Wechselschlag setz ich mal vorraus. Ansonsten klappt es mit diesem Fingersatz ganz gut.

    [​IMG]

    D-Saite von 13 auf 12 slide ich einfach. Für die anschließende A-10 Note sitzt der Zeigefinger halt schon günstig in Position.
     
  3. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 29.04.08   #3
    Spielst du 16tel denn normalerweise flüssig auf 100 bpm und hast nur bei diesem Lick Probleme?

    Falls nicht: 20 bpm erarbeitet man sich nicht innerhalb von einigen Stunden. Aufbau von Geschwindigkeit ist einer der langwierigsten Prozesse des Gitarrespielens.
     
  4. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 29.04.08   #4
    Dem stimme ich zu. Ich hab oben mit "klappt ganz gut" auch mehr eine Hilfestellung zum Fingersatz gegeben (gibt sicherlich noch andere Möglichkeiten). Ich hoffe, dass wurde nicht missverstanden. So nach dem Motto "viertel Stunde üben und das läuft".
     
  5. tasser

    tasser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 29.04.08   #5
    Danke für die Tipps, das dacht ich mir aber schon. Ich komm nur wenn ichs langwierig übe, also so ab 20 mal am stück oder so wirds als unsauber weil ich vollkommen durcheinander bin, da setz ich mich 10 min an meinen PC und guck irgendwas im Inet und dann gehts wieder super. Is glaub ich aber auch normal, muss nur halt mal noch mehr üben. Kennt ihr noch gute Übungen zum flott werden und vor allem zum Synchronisieren beider Hände? Weil ich möchte dieses Jahr noch flotte Sweepings über 3 Saiten hinbekommen, ich denke das ist zu schaffen.

    Und nein, kann andere auch nicht so schnell (die ganz einfachen schon, aber sobald es vom greifen her auch nur ein bisschen komplexer wird kannstes bei mir momentan vergessen wegen koordination) habe nur mal dieses Lick gebaut, weil wir halt grad nen Song schreiben und endlich von dem Typischen Schema wegwollen, wir wollen die Musik machen die aus unseren Fingern kommt. Der andere Gitarrist ist saugut, schnell und kann 5 Saiten-Sweeps flüssig und schnell, vor allem aber auch sauber spielen. Ich halt nicht und möchte diesen Rückstand soweit wie möglich innerhalb der nächsten Monate aufholen. Ganz so gut wie er werde ich so schnell nicht. Aber ich möchte eifnach das spielen können was ich so gern in meine Musik einbauen will (Vergleichbare Sachen z.B. Exodus, Testament, alte Metallica, Death Angel usw. )


    greetz
     
  6. Opranius

    Opranius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 29.04.08   #6
    Versuche doch ein wenig mit Hammerons zu arbeiten, ich habs eben versucht und es hört sich meiner Meinung nach auch passend an zu der Tonleiter. Wenn deine Bandkollegen aber Wechselschlag verlangen wirds ungünstig =) (habe früher bei speed-problemen auch immer einfach hammerons benutzt, mit der Zeit wird man ja automatisch schneller, wenn man sich weiterhin mit Solis beschäftigt)
     
  7. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 29.04.08   #7
  8. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 29.04.08   #8
    Sei mir bitte nicht böse - aber "schneller" wird man nicht von Heute auf Morgen !
    Das ist ein Prozess der zieht sich über Monate, wenn nicht Jahre !! Weiter üben und einfach kleine Schritte (mit Metronom)

    Japanisches Sprichwort: Wer es eilig hat gehe langsam :great:

    lg,NOMORE
     
  9. tasser

    tasser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 29.04.08   #9
    ja klar ist ja kein thema, ich klemm mich da aber dran und lern den mist solang bis es mir spaß mach und einfach fällt das zeugs zu spielen =)


    greetz,
    Flo
     
  10. Fidelsen

    Fidelsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    15.04.14
    Beiträge:
    3.053
    Ort:
    Ja
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    4.131
    Erstellt: 29.04.08   #10
    Geil, Funk!!

    Entweder habe ich das Review ständig übersehen, oder falsche Suchbegriffe eingegeben.

    Schnelles sauberes Spiel ist mit mein nächstes Lernziel - zur Akzentuierung und (sach ich mal so) zur "Dramaturgie" des improvisierten Solierens und auch für feststehende Licks, Phrasierungen bei Breaks und sonstigen Übergängen.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping