Wert eines Peavey Mark IV

von Onox, 24.05.08.

  1. Onox

    Onox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    699
    Erstellt: 24.05.08   #1
    Hallo,

    Ich wollte mal wissen wieviel so ein Peavey Mark IV wert ist.

    Hier ein paar Deatails:

    Peavey "Mark IV"
    Technik: Transistor
    Leistung: 130W (8Ohm), 225W (4Ohm), 320 W (2Ohm)
    Eingänge: 2x Klinke Instrument, 1x Klinke Power-Amp
    Ausgänge: 2x Klinke Speakers, 1x Klinke Lineout full, 2 x Klinke Lineout Crossover
    Klangregler: 2x 3-Band EQ + 1x6-Band EQ + 2 x "Bright"-Taster
    Effektwege: 2x mono seriell
    Gewicht: ca. 15 kg

    Herkunft: U.S.A.
    Erscheinungsjahr: 1982

    Beschreibung:
    -baujahr 1983
    -2 kanäler
    -kanal A mit passiv eq, kanal B mit aktiv eq
    -6 Band grafischer eq für Kanal A und/oder B
    -2 Boxenausgänge (Klinke)
    -210 watt an 4 ohm, 300 watt an 2 ohm
    -1 Effektloop pro Kanal
    -(unsymmetrierter) line out Jack
    -PowerAmp Input Jack
    -krasses compressor
    -stabiles Gehäuse

    Danke schon mal für die Antworten!
     
  2. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 24.05.08   #2
    Je nach Zustand bis etwa 150€ (aus mir unerklärlichen Gründen werden gelegentlich auch ein paar Zehner mehr bei ebay gezahlt: So toll waren die Peaveys dann auch wieder nicht). Ein Klassiker, der mehrere Hunderter abwirft, ist der Peavey jedenfalls nicht....
     
  3. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 24.05.08   #3
    Hallo RAUTI,

    der Peavey Mark IV war 1988 für unsetren Bassisten eine eindeutige Steigerung in Sound und Lautstärke zum Marshall 100 Watt Vollröhren Top! :eek:
    Heute dürfte dieses Marshall Top gebraucht nicht unter 1000 Euro zu haben sein?!
    Damals zerrte es einfach nur viel zu schnell und hatte keinen vernünftigen Sound ...

    Gruß
    Andreas
     
  4. Onox

    Onox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    699
    Erstellt: 24.05.08   #4
    Naja ich hoffe schon so auf 250-300 Euronen!?
     
  5. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 24.05.08   #5
    Für einen 25 Jahre alten Amp ohne wirklichen Sammlerwert?
    Ich fand den Mark IV damals auch wirklich gut! Aber ich schließe mich RAUTIS Urteil an ... :o

    Gruß
    Andreas
     
  6. Onox

    Onox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    699
    Erstellt: 24.05.08   #6
    Mh....schade :-)
     
  7. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 24.05.08   #7
    Vergleiche den Mark IV doch mal mit aktuellen Peaveys. Ich glaube nicht, dass ein Tour 450 schlechter da steht, weder was die (relevante) Ausstattung, noch die Leistung und den Sound angeht. Und da liegt doch eher der Hase im Pfeffer. Das Teil ist nichts besonderes, wurde oft verkauft und hat auch deswegen keinen hohen Sammlerwert. Wollte ich einen gebrauchten Peavey kaufen, würde ich jedenfalls eher für 250 einen Firebass kaufen, als einen betagten Mark IV....
     
  8. Onox

    Onox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    699
    Erstellt: 25.05.08   #8
    Naja ihr habt wohl beide recht.
    Ist ein super VErstärker, der aber auf demMarkt wohl nicht so viel bringt das es sich lohntihn zu verkaufen! Deswegen behalte ich ihn wohl auch :-)
     
  9. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 25.05.08   #9
    Hallo Onox,

    mit welcher Box / welchen Boxen spieltst Du ihn?
    Mir gefiel der Sound damals sehr gut - ist aber auch 20 Jahre her.
    Dass man mal was neues will ist klar; aber Notwendigkeit für einen anderen Amp besteht nicht unbedingt.

    Gruß
    Andreas
     
  10. Onox

    Onox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    699
    Erstellt: 25.05.08   #10
    Ich spiele es zusammen mit einer Peavey 410TVX.
    Ich muss sagen ich bin mit dem Sound sehr zufrieden!
    Mein erstes Set, spiele seit knapp über einem Jahr Bass.
     
  11. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 26.05.08   #11
    Hallo Onox,

    das dürfte die ideale Box für da Top sein. :cool:
    Hast Du die 4 oder 8 Ohm Version?

    Wenn Dir der Grundsound gefällt wäre eher über eine zweite Box nachzudenken. Das gibt mehr Power und mehr Fülle (besonders in den Mitten und Tiefmitten). Wenn der Sound derzeit aber stimmt und es laut genug ist, kannst Du alles so lassen wie es ist.

    Einziger Grund warum unser Bassist nach mehreren Jahren vom Mark IV weg it, war die Schlepperei des Fulltacks! Er ist dann auf einen Combo umgestiegen.

    Meiner Meinung nach schlägt dieses alte Top manche Anlage der unteren Mittelklasse.
    Du solltest nur umsteigen, wenn Du wirklich etwas besseres hörst; nicht, weil "mal was neues" her muss.

    Gruß
    Andreas
     
  12. Onox

    Onox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    699
    Erstellt: 26.05.08   #12
    Hab die 4 Ohm Box weil die Maximale Leitsung des Verstärkers ja bei 2 Ohm liegt.

    Jo ich hab auch schon über ne zusätzliche Box gedacht. 1x 15" oder so :)
     
  13. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 26.05.08   #13
    Hallo Onox,

    wenn keine Notwendigkeit besteht würde ich es eher lassen!

    Immerhin hat das Top schon 25 Jahre auf dem Buckel und bei Mindestimpedanz muss das Top "härter arbeiten" und wird heißer innen drin.
    Man weiß auch nie, wie lange das Top noch lebt. Es können noch viele Jahre sein; aber wenn nicht, steht man da mit seinen Boxen und braucht einTop, das unter 4 Ohm laufen kann.
    Wenn Du nicht zu leise bist und der Sound zusagt würde ich alles so lassen.

    Wenn mir der Grundcharakter der 410er Peavey gefiele, würde ich mir eine 410er mit 8 Ohm dazu kaufen. :rolleyes:
    Die würde ich nach unten stellen und die 4 Ohm oben drauf. Damit stände die lautere Box oben und die Box unten würde das ganze noch etwas satter und runder machen. Brauche ich wirklich mal ein anderes Top und entscheide mich für eins, das 4 Ohm Mindestimpedanz hat, kann ich die 4 Ohm Box auf 16 Ohm umlöten. Dann käme die 16 Ohm nach unten un zusammen hätte ich 5,333 Ohm ...
    Ist aber nur so ein Gedankenspiel ... :rolleyes:

    Aber am besten wäre: So weitermachen wie bisher und das Geld sparen. Sollte der Amp wirklich irgendwann mal schlapp machen, könntest Du deine 4 Ohm Box prima mit einem Peavey Tour 450 oder einem Hartke 3500A Top ergänzen. Die 410er mit einem dieser Tops reicht garantiert überall aus. Danach muss man eh über Monitoranlage fahren (und schweren Gehörschutz tragen). Da ist das Geld besser in einem guten Top als einer zweiten Box aufgehoben.

    Gruß
    Andreas
     
  14. Onox

    Onox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    699
    Erstellt: 26.05.08   #14
    Da hast du mich vielleicht zu wörtlich genommen, ich habe nicht vor mir eine neue Box zu kaufen! Eben aus den Gründen die du eben nanntest! ;)

    Aber ich hab noch kurz ne andere Frage an dich als Experten:

    Kann man in einen J-Bass (Fender Kopie) aktive Pickups einbauen und nutzen wenn man die vorherigen 3 Potis mit 3 Tandem Potis auswechselt.
    (Bateriefach ist klar geht nur um die Potis ob es rein technisch möglich wäre)
     
  15. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 26.05.08   #15
    Solange es nur bei dieser einen Off Topic Frage bleibt (Du bist ja Threadersteller) ...
    Ansonsten mach lieber einen Thread in der Bastelecke auf ...

    In den meisten JBs un deren Nachbauten ist genug Platz / Tiefe für ein Tandempoti.
    In manche Kopien pasen allerdings keine großen Potis mit 24 mm Durchmesser! Daher die Breite des Fachs prüfen! Und auch die Maße der derzeitigen J.Pickups! Es gibt da sehr unterschiedliche Maße! Die Originalmaße von J Pickups nind 92 mm am Hals und 95 mm am Steg. Kann sein, dass Austauschpickups die Originalmaße haben, die Fräsungen und Pickups deiner Kopie aber kleiner sind!
    Näheres findest Du in der Bastelecke im J-Bass-Pickup-Thread ...

    Frage ist, ob Batterie und Elektronik auch noch ins Fach passen. Mit Tandem-Potis eher nicht.

    Gruß
    Andreas
     
  16. Onox

    Onox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    561
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    699
    Erstellt: 26.05.08   #16
    ok, thx
     
Die Seite wird geladen...

mapping