Westerngitarre für Linkshänder: 200€ - 300 €

S

Stulli

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.09
Mitglied seit
06.07.08
Beiträge
10
Kekse
0
Hallo Leute!
Ich bin Linkshänder und möchte mir eine Westerngitarre zulegen. Der Preis sollte so zwischen 200-300€ liegen.

Leider kenne ich mich nicht so sehr mit Westerngitarren aus, da ich nur E-Gitarre spiele, also brauche ich eure Hilfe ;)

ein paar Beispielmodelle:

CORT MR 710F LH 299€
CORT EARTH100LH 209€
YAMAHA FG 720SL NT 289€

Sind die fast 100€ Unterschied zwischen den beiden Cort-Modellen hörbar? Wäre nett wenn ihr noch ein paar Modelle nennen könntet, mit denen ihr schon gute Erfahrungen gemacht habt ;)
 
Tobi-85

Tobi-85

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.18
Mitglied seit
14.06.08
Beiträge
656
Kekse
2.684
Ich bin mir recht sicher das du mit der Yamaha nichts falsch machen wirst.

Denke aber das du denoch in den Laden gehen solltest, sofern die Möglichkeit besteht, um diverse Modelle anzutesten.

Was du in deinem Preissegment beachten solltest sind folgende Dinge.

1) Der Klang muss dir persönlich gefallen ob du nun spielen kannst oder nicht. Lass dir vorspielen.

2) Die Gitarre muss eine massive Decke haben. Man könnte auch sollte schreiben aber das sehe ich anders.

3) Ich würde auf so Dinge wie Cutaway und Pick Ups in diesem Preissegment verzichten.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Ich weiß gerade nicht ob LAG Leftys hat aber wenn ja würde ich diese Marke ebenfalls in betracht ziehen.
 
S

Stulli

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.09
Mitglied seit
06.07.08
Beiträge
10
Kekse
0
Danke für deine schnelle Antwort Tobi!
Ich war heute in unserem Musik-Shop....die hatten zwar viele Gitarren, nur leider keine! für Linkshänder. Die bestellen nur, wenn ich die dann auch kauf.
Naja...ich werde mir wohl dann die passenden Rechtshänderversionen vorspielen lassen müssen, um den Klang zu testen.

Die Lag Spring 100 BCEL für 299€ ist eine Lefty und die Lag Spring 100 DCE Lefthand für 299€

Die scheinen wohl auch gar nicht so schlecht zu sein, danke für den Tipp.
 
Tobi-85

Tobi-85

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.18
Mitglied seit
14.06.08
Beiträge
656
Kekse
2.684
Danke für deine schnelle Antwort Tobi!
Ich war heute in unserem Musik-Shop....die hatten zwar viele Gitarren, nur leider keine! für Linkshänder. Die bestellen nur, wenn ich die dann auch kauf.
Naja...ich werde mir wohl dann die passenden Rechtshänderversionen vorspielen lassen müssen, um den Klang zu testen.

Die Lag Spring 100 BCEL für 299€ ist eine Lefty und die Lag Spring 100 DCE Lefthand für 299€

Die scheinen wohl auch gar nicht so schlecht zu sein, danke für den Tipp.

Ja nur haben die beiden Modelle einen Tonabnehmer. Und genau auf diesen würde ich verzichten. Zumindest in der Preisklasse. Denn das was in den Tonabnehmer gesteckt wird wird woanders wieder eingespart bei dem Preis. Anders geht es ja gar nicht.

Die Idee die Rechtshänder Gitarren anzuhören finde ich da schon sinnvoller. Ausserdem können sie die Gitarre ja für dich bestellen aber sie können dich ja nicht zwingen sie zu kaufen wenn sie nicht deinen Qualitätsansprüchen entspricht. Das du ein ernstes Kaufinteresse zeigen musst ist natürlich verständlich. Aber der Händler soll nicht so tun als wenn er sich in riesige Umkosten stürzt.
 
DerZauberer

DerZauberer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
03.04.07
Beiträge
4.501
Kekse
67.669
Ort
Bognor Regis, UK
Von Lefty zu Lefty: auf jeden Fall per Internet bestellen, da gibt's (1) mehr Auswahl und (2) ein gesetzlich gesichertes 14tägiges Rückgaberecht (oft auch mehr). Das soll jetzt nicht in "ich lass mir 5 schicken und teste mal" ausarten, aber gerade für die geringe Auswahl bei Lefty-Gitarren ist das wirklich verdammt hilfreich.

Als Tipp noch folgender Laden, die oft ganz gute Leftys haben: http://www.no1-guitars.de/ - da is nix auf der Homepage, aber man sollte mal anrufen und fragen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben