Westerngitarrensound verzerren?

von LazyMaverick, 10.01.07.

  1. LazyMaverick

    LazyMaverick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Odenthal bei Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.07   #1
    Hallo Leute,

    ich muss für einen Song in einem Stück die Akkustikgitarre verzerren. (für Powerchords)

    Ich spiele ein Taylor 214 und einem Marshall TSL Amp.

    Mit der Westerngitarre direkt in den AMp ? Oder nen Overdrive Pedal zwischen PA und Gitarre???

    Gruss
    Martin
     
  2. Jonathan.

    Jonathan. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.07   #2
    Warum willst du ne Westerngitarre verzerren?? powerchords ghen auch aufner western unverzerrt, hört man auch öfters.
    Technisch is beides kein Problem, ich würd ausprobieren was besser klingt(ggf. auch mal unverzerrt dagegen hören) und bei der Pa-Variante ne DI-Box dazwischen hängen.(also zwischen overdrive und pa).
     
  3. Doogie

    Doogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    827
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.658
    Erstellt: 10.01.07   #3
    Hi,

    weis zwar auch net warum du ne Akustische unbedingt verzerren willst aber wenn dann musst ziemlich mit Rückkopplung aufpassen. Dabei is eigentlcih wurscht ob Amp oder Zerrer.

    Ich hab das auch mal ausprobiert (allerdings nur der Neugier wegen) und es fängt doch schon recht schnell an zu koppeln. Also lieber volume runter und langsam hochgehn, sonst gibts ne böse Überraschung;)

    Gruß

    Doogie
     
Die Seite wird geladen...

mapping