why the trees are fallin' down?

von FollowTheHollow, 31.03.07.

  1. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 31.03.07   #1
    hey!
    hier mal wieder n songtext von mir. hätte gerne verbesserungsvorschläge und natürlich Grammatikkorrektur. außerdem interessiert mich eure meinung.

    why the trees are fallin' down?

    why, is ev'rything so dark around me?
    why I see so much shit NOW? - das "now" soll am schluss so geflüstert werden - stilmittel?!
    why I get this feelin' of being down?
    why the trees fallin' down NOW? - s.o.

    the forest crashed down
    blades are dyin' like my thoughts/my hope
    desperation is ev'rything I feel
    I'll walk into the ruins of the forest
    (and again)
    why the trees fallin' down NOW? - s.o.

    it begins to rain
    but the only thing gettin' wet is me
    (and again)
    why I have this pain inside my heart?

    broken trees on the left and right
    and I don't know where I am
    although nothing is around me
    nothing is there constrict my sight
    but all the same, I can't see anything

    2x
    my thoughts playin' crazy
    my thoughts are dyin'
    my thoughs - it's pain
    my thoughs - are dead

    viel spaß beim lesen:D und wär über kreative beiträge sehr erfreut.

    greetz
    FtH
     
  2. Flowar

    Flowar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.07
    Zuletzt hier:
    16.02.12
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 31.03.07   #2
    find ich ganz gut...obwohl ich solche songs nie höhre...einzelne mängel die ich sehen kann(weiß nich ob das stimmt^^)

    why the trees fallin' down NOW?
    ich meine das heisst : why the trees are fallin' down NOW?

    but the only thing gettin' wet is me

    ein Mensch ist kein Gegenstand^^

    ich meine das heisst: but the only one who's gettin' wet is me

    fals meine korrekturen falsch sind bitte sagen!!aber trotzdem an sich kein schlechter text
     
  3. desgraca

    desgraca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    1.397
    Ort:
    Land of Faraway
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    3.286
    Erstellt: 31.03.07   #3
    folgendes grammatikalisches problem: deine fragesätze sind extrem umgangssprachlich.....will heißen, man "kann" das schon so sagen, du machst dich aber ein bisschen zum bauern ;)

    why the trees are fallin' down?
    lyrisch würde man definitiv schreiben: why are the trees falling down,,,der satz ist besonders grenzwertig, weil, bevor man das SO sagen würde, würde man noch eher "why is it that the trees are falling down" oder sowas wählen.
    why is ev'rything so dark around me?
    why I see so much shit NOW? - das "now" soll am schluss so geflüstert werden - stilmittel?!
    why i see......da gehört überall eigentlich ein "do" rein.....why do i see , why do i get this feeling.....auch wenns gesprochen nur so ein voll gehauchtes "do" ist,,,,,klingt mehr wie "dә"....aber sonst wirds halt einfach bissel babygrammatik.
    why I get this feelin' of being down?
    why the trees fallin' down NOW? - s.o.

    the forest crashed down
    blades are dyin' like my thoughts/my hope
    desperation is ev'rything I feel
    I'll walk into the ruins of the forest
    (and again)
    why the trees fallin' down NOW? - s.o.

    it begins to rain
    but the only thing gettin' wet is me
    (and again)
    why I have this pain inside my heart?
    gleiches wie oben

    broken trees on the left and right
    to the left
    and I don't know where I am
    although nothing is around me
    nothing is there constrict my sight
    nothing is there to constrict my sight/
    nothing is there constricting my sight
    nothing's constricting my sight

    but all the same, I can't see anything

    2x
    my thoughts playin' crazy
    my thoughts are dyin'
    my thoughts - it's pain
    my thoughts they're pain
    my thoughts - are dead

    besonders kreativ war mein beitrag jetzt nicht :o:D....bis auf die erwähnten frageformen find ich den text aber nich schlecht

    lg nate
     
  4. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 02.04.07   #4
    sonst noch meinungen?verbesserungsvorschläge?

    greetz
    FtH
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 03.04.07   #5
    Da Du die Frage nach dem Warum stellst, aber nicht beantwortest, bleibt eigentlich im Zentrum das Gefühl des unbestimmbaren Verlustes, der Verlorenheit, des Schmerzes.

    Sprachlich wartet der songtext nicht mit sonderlichen Überraschungen auf, also wird es in erster Linie auf die Musik und die Umsetzung durch den Gesang ankommen, wenn der Text so bleibt.

    Was nicht so klar ist: ist dieser sterbende/gerodete Wald mehr als eine Metapher für eine bestimmte Stimmung? Geht es Dir um die Beziehung zwischen Mensch und Umwelt? Diese Beziehung kommt dann in dem Text nicht so direkt heraus - klar, dass sich die Äxte nicht von selbst in Bewegung setzen - aber es wird eben auch nicht Ross und Reiter genannt, bleibt also unbestimmt.

    x-Riff
     
  6. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 03.04.07   #6
    das "warum" habe ich offen gelassen, weil ich einfach nicht weis, warum....warum das ganze hier....
    wenn ich es mir beantworten könnte, wärs schön...
    es gibt keine äxte oder äußere einflüsse, die die bäume zum fallen bringen. der wald soll eher meine hoffnung darstellen. also jeder baum und jedes blatt ist ein stück meiner hoffnung. und alles, was ich mir bis jetzt "aufgebaut" hatte, also der wald, fällt nun warum auch immer zusammen. baum für baum und blatt für blatt stirbt meine hoffnung und ich frage mich warum. warum muss es soweit kommen, warum verlier ich meine ganze hoffnung.
    normal konnte mir niemand meine hoffnung nehmen. aber dann haben es erwachsene menschen gepackt. und ich weis nicht warum....
    vllt müsste ich das noch erwähnen, weis aber nicht wie.

    greetz
    FtH
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 03.04.07   #7
    Nein - wenn es offen ist, ist es offen.
    Es ist dann die Frage, die Dich bewegt - und nicht nur Dich. Ein Text ist kein Essay und keine Abhandlung und muss keine Fragen beantworten. Es war nur meine Frage an Dich/den Text, inwieweit das überhaupt beabsichtigt ist.

    Wenn es Dein Wald ist als Metapher für die Einschränkung/Zerstückelung Deines Lebens solltest Du das im Text deutlicher machen. Es steht da nur "the forest" - das löste meine Fragen aus: so wie er derzeit ist, kann er auch als "greenpeace"-Text verstanden werden - und das wäre nicht adäquat. Also vielleicht einfach "my forest". Der Titel könnte auch lauten: forest of hope oder sowas - das wäre ein weiterer Hinweis, wie der Text zu verstehen ist.

    Dass einem andere Leute Hoffnungen nehmen und nehmen wollen, gehört zu den Tatsachen des Lebens (deren Gründe mich auch einige Zeit beschäftigt haben und zu denen ich zumindest Teilantworten habe) - dass man sich die eigenen Hoffnungen nehmen läßt - dazu gehört auch die eigene Duldung. Und die muss nicht sein.

    x-Riff
     
  8. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 03.04.07   #8
    ja, die fragen lasse ich gerne offen :D
    und die verbesserungsvorschläge sind auch gut. danke
    das check ich nicht:er_what:. erklärs mir bitte.^^

    ansonsten danke für deine anmerkungen.

    mir ist schon öfters aufgefallen, dass du immer gute anmerkungen hast - muss ich mal gleich bewerten.

    greetz
    FtH
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 03.04.07   #9
    Ist ein weites Thema, aber ich versuchs mal in Kürze:

    Andere Menschen (das müssen nicht unbedingt ältere sein) haben oft Sprüche drauf wie: Bringt doch eh nix, schon tausend mal versucht, schaffst Du bestimmt nicht etc.

    Das sind Aussprüche, die einem die Hoffnung nehmen können.

    Ob man sich die dadurch nehmen läßt hängt von einem selbst ab.
    Man kann´s ja doch machen. Ist doch eh das eigene Leben. Ich entscheide doch, wofür ich meine Zeit und Energie nutze. Und Erfolg und Mißerfolg muss ich eh alleine ausbaden.

    Das meine ich in Kürze mit dem Unterschied zwischen Hoffnung nehmen und sich die Hoffnung nehmen lassen.

    x-Riff
     
  10. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 03.04.07   #10
    mh...da haste recht. aber das ist nicht immer so einfach.
    meine hoffnung ist meine freundin. der text ist für ihre eltern die total scheiße bauen. ich lass mir zwar von denen die hoffnung nehmen, aber für meine freundin lass ich mich nicht unterkriegen -> in dem sinne "ich lass mir nicht die hoffnung nehmen"
    also ein ständiges auf und ab. natürlich muss ich meine mißerfolge selbst ausbaden. aber wofür mach ich denn das ganze? für meine freundin. und die hilft mir dann beim "ausbaden" -> sie ist halt für mich da.
    aber nun ja....das muss man ja nicht hier klären ^^....vllt trägt es einfach n bissl zum textverstädnis bei.

    Danke

    greetz
    FtH
     
  11. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 04.04.07   #11
    Na - ob die sich dadurch beeindrucken lassen? Oder meinst Du über ihre Eltern?

    Stell doch mal den geänderten Text rein.

    x-Riff
     
  12. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 04.04.07   #12
    die eltern werden text noch nicht einmal bekommen. die können nämlich kein englisch und joa....der text ist für/über die eltern.
    also der text beschreibt ja, wie meine hoffnung stirbt, wg. ihnen. sie sind das schuld.

    forest of hope

    my forest crashed down
    blades are dyin' like my thoughts/my hope
    desperation is ev'rything I feel
    I'll walk into the ruins of the forest
    and again
    why the trees fallin' down NOW?

    it begins to rain
    but the only one who's gettin' wet is me
    and again
    why do I have this pain inside my heart?

    ref.:
    why is ev'rything so dark around me?
    why do I see so much shit NOW?
    why do I get this feelin' of being down?
    why is it that the trees are falling down NOW?

    broken trees to the left and right
    and I don't know where I am
    although nothing is around me
    nothing is there constrictin' my sight
    but all the same, I can't see anything

    my thoughts playin' crazy
    my thoughts are dyin'
    my thoughts - they're pain
    my thoughts - are dead

    2x ref.:
    why is ev'rything so dark around me?
    why do I see so much shit NOW?
    why do I get this feelin' of being down?
    why is it that the trees are falling down NOW?

    noch verbesserungsvorschläge?

    greetz
    FtH
     
  13. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 04.04.07   #13
    forest of hope

    my forest crashed down
    blades are dyin' like my thoughts/my hope
    desperation is ev'rything I feel
    vlt: is all I feel?
    I'll walk into the ruins of the forest
    and again
    why the trees fallin' down NOW?

    it begins to rain
    but the only one who's gettin' wet is me
    das who´s könnte weg, wenn das rhythmisch besser kommt
    and again
    why do I have this pain inside my heart?

    ref.:
    why is ev'rything so dark around me?
    why do I see so much shit NOW?
    why do I get this feelin' of being down?
    why is it that the trees are falling down NOW?

    broken trees to the left and right
    to the left and the right? müßte aber ein native was zu sagen
    and I don't know where I am
    although nothing is around me
    dieses although verstehe ich inhaltlich nicht: und ich weiß nicht, wo ich bin / obwohl um mich herum nichts ist? Im meinem Verständnis eher: weil, besser fände ich aber gar keinen logischen Bezug, evlt. eher ein "and"
    nothing is there constrictin' my sight
    but all the same, I can't see anything

    my thoughts playin' crazy
    my thoughts are dyin'
    my thoughts - they're pain
    my thoughts - are dead

    2x ref.:
    why is ev'rything so dark around me?
    why do I see so much shit NOW?
    why do I get this feelin' of being down?
    why is it that the trees are falling down NOW?


    Waren noch ein paar Kleinigkeiten, eher Anmerkungen.

    Dann mal auf gute Umsetzung,

    x-Riff
     
  14. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 04.04.07   #14
    hey!
    also das who's lass ich wg. rhytmik erstmal stehen. hab da son paar akkorde, die ich immer klimper wenn ich den text singe, und da passt das ganz gut hin.

    "ich weiß nicht, wo ich bin, obwohl um mich herum nichts ist"
    da will ich sagen: eig. habe ich freie sicht, es steht nichts um mich herum, dass mir die sicht versperren könnte und trotzdem weis ich nicht, wo ich bin....verstanden?oder muss ich das dann anders schreiben?

    greetz
    FtH
     
  15. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 04.04.07   #15
    Das mit der freien Sicht kommt ja kurz danach.
    Mein Gedankengang war eher: Wenn ich nichts sehe, kann ich mich an nichts orientieren, also ist es logisch, dass ich nicht weiß wo ich bin - außer im Nirvana, im Niemandsland, im Nirgendwo.

    Mag spitzfindig sein, aber so gings mir halt als ich das las.
     
  16. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 04.04.07   #16
    ich finds überhaupt nicht spitzfindig. ich finde gerade so etwas sehr hilfreich. denn die leute, die den text hören oder lesen, sollen ja auch verstehen, was ich mit dem text aussagen will. sonst hätte das alles ja keinen sinn! ich vertausch die 2 zeilen einfach mal, mal schaun, ob dass passt....
    danke

    greetz
    FtH
     
Die Seite wird geladen...

mapping