Wie bekomme ich den "Gorillaz Sound"?

von Zimmm, 16.12.07.

  1. Zimmm

    Zimmm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    15.09.08
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    83
    Erstellt: 16.12.07   #1
    Also, da die Gorillaz und vorallem der Song "Kids with Guns" (Link) mich zum Bass gebracht hab wollte ich ihn vor kurzem wieder spielen.
    Aber ich hab es einfach nicht hingekriegt diesen druckvollen Sound zu bekommen.
    Könnt ihr mir da vieleicht irgendwelche Tipps geben?

    Danke vorab,
    Simon.
     
  2. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 17.12.07   #2
    Hallo Zimmm,

    hört sich wirklich schön an! :great:

    Ich würde aber mal behaupten, da braucht man einiges an Equipment.
    Entweder wurde der Bass gedoppelt, oder da spielt ein Oktaver mit, der eine Oktave höher (tiefer?) addiert, dann aber noch durch ein Delay minimal verzögert wird.
    Kann sein, dass die "Frische" im Sound nochmal zusätzlich durch einen Enhancer kommt.

    Ab 2:40 hört sich der Bass ja komplett anders an.

    Kann durchaus sein, dass der Bass ohne Effekte eingespielt wurde und dann statt mit "normalen Bass Effekten" im Studio mit jeder Menge schweineteuren Effekten verfremdet wurde.
    Das ist so wie mit den Supermodels in Zeitschriften. Du wirst kein einziges Bild finden, dass nicht von Profis mit Profisoftware retouchiert wurde ...

    Welchen Bass hast Du denn? Welchen Amp und hast Du Effekte?
    Viel Hoffnung kann ich Dir leider nicht machen. Ich würde es aber erstmal mit Plektrum probieren und sehr nah am Steg anschlagen um den percussiven Sound mit rein zu kriegen.

    Gruß
    Andreas

    EDIT: Ich habe es mal ausprobiert - genauso kriegt man's natürlich ohne Hilfsmittel nicht hin.
    Mit meinem Squier Jazz Bass geht es besser als mit dem Fender P-Bass Special (hat ebenfalls Steg Pickup).
    Bei meinem Verstärker (Laney Richter RB7) habe ich die Klangreglung zuerst ganz auf neutral (Mitte) gestellt. Dann habe ich die Höhen voll aufgerissen, damit es schön knackig klingt. Man könnte noch die Tiefbässe anheben, die Mitten sollten aber nicht angehoben werden.

    Dann habe ich beim Bass den Stegpickup alleine angestellt. Den Handballen auf den Steg, so dass er etwas auf den Saiten liegt und abdämpft. Mit einem Plektrum habe ich die Saiten dann über dem Stegpickup angeschlagen (näher am Steg geht wegen dem Dämpfen nicht. Mit dem Plektrum habe ich ausschließlich Downstrokes gemacht (also nah unten angeschlagen).

    Das kommt (ohne Effekte und langes Suchen) der Sache schon ziemlich nahe. Probier's mal aus.
     
  3. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 19.12.07   #3
    Naja, soweit ich informiert bin, ist nichts bei den Gorillaz mit richtigen Instrumenten eingespielt. Technisch gesehen gibt es die Band ja gar nicht ;) (Stichwort 'Virtual Band')
    Und ich bin mir sicher, dass das größtenteils aus den unterschiedlichsten Synthesizern kommt...:great:
     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.487
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 26.12.07   #4
    Hallo Schmuddelfutz,

    die Band ist zwar "virtuell", das besagt abeer nicht, dass der Bass virtuell sein muss.

    Allerdings werden die Leute in meinem Alter (Mitte 40) alle Alannah Myles mit "Black Velvet" kennen. Neben dem Gesang lebt dieses Lied vom Bass. http://www.youtube.com/watch?v=byZkcnkEcYs

    Der Bassist von Alannah Myles wurde vom "Musik Magazin Fachblatt" (der Vorgänger von G&B, das es damals noch nicht gab) gefragt, wie er den irren Bass eingespielt habe.
    Antwort: "Das ist kein echter Bass, das ist ein Synthi!"

    Und das ist ca. 20 Jahre her. Seit dem hat sich einiges in Sachen Synthi und Studiotechnik getan.

    Gruß
    Andreas
     
  5. Search 4 Sense

    Search 4 Sense Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    30.05.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Nähe Karlsuh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    671
    Erstellt: 26.12.07   #5
    echt, das ist ein synthi?
    das hätt ich nich gedacht :)
    [das lied is aber auch heute noch richtig geil :great: ]
    ich spiel das selbst oft mit band auf bass, geht ab wie sau ;)

    zum gorillaz sound: da schließe ich mich der meinung von Cadfael an...
    vllt noch ein kompressorchen? ich denke aber, dass man es so ähnlich(!) auch ohne effekte schafft!

    lg
     
  6. jakov

    jakov Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    16.06.09
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 27.12.07   #6
    für mich machen die Saiten den Sound -
    in dem fall Flatwound
     
  7. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 27.12.07   #7
    Für mich klingt das ehrlich gesagt so, als ob man einen mit Palm Mute + Plek gespielten Bass mit der ebenso abgedämpften Gitarre gedoppelt hat. Vielleicht ein Versuch wert...
     
Die Seite wird geladen...

mapping