wie bekomme ich MAXIMALES SUSTAAAAIN ?

von HetJamesfield, 21.05.05.

  1. HetJamesfield

    HetJamesfield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.05   #1
    hallo !
    ich möchte mir bald eine gitarre bauen lassen oder falls es eine gibt die meinen vorstellungen entspricht auch eine von der stange kaufen . das aller wichtigste für mich ist allerdings ein maximum an sustain . was kann man dafür alles tun ???

    ich denke das beste wird wohl sein :

    - ultra schweres holz ( zb. brazilian mahagony )
    - string-through ( stehe eh nicht auf tremolos )

    aber jetzt fängts auch schon an . worin liegen die vorteile eines mehrteiligen halses im bereich sustain ? ist der hals ( bsp. MAPLE vs. MAHAGONY ) stark am sustain beteiligt oder macht das hauptsächlich der korpus ?

    bin über jede meinung dankbar =)
     
  2. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 21.05.05   #2
    Neck-through + Baritone-Mensur.


    Dann noch dicke Saiten drauf zB Dean Markley DT (013-056)
     
  3. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 21.05.05   #3
    soweit ich hier im forum mein wissen anlsen konnte brauchst du einen möglichst schweren, dicken korpus... so a'la les paul, und der korpus einteilig. mahagony dürfte sa das beste sein...

    beim hals kann ich dir leider nich helfen... aber wart mal bis ray hier reinguckt, dann haste infos
     
  4. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 21.05.05   #4
    In erster Linie ist der Hals wichtig für den Sustain. Ideal ist, soweit ich weiss, eine Neck-through & string-through-body Konstruktion mit dickem Mahagoni Hals + schwerern Mahagonikorpus, und dazu ne lange Mensur. Das heisst nicht, dass man mit nem dünnen Hals und dünnen Korpus kein gutes Sustain erreichen kann.
     
  5. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
    Erstellt: 21.05.05   #5
    Ich bezweifle aber, das String-thru merklich mehr bringt. Durchgehender oder Set-Thru sind schon in Ordnung.
     
  6. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
  7. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 21.05.05   #7
    wofür brauchst du denn so ein sustain? wie lange sollen denn die töne klingen???
    naja. kannst ja auch mal über nen ebenholz-hals nachdenken. oder direkt die ganze gitarre aus ebenholz, natur-finish (geölt oder so, aber kein lack!) *sabber*... allerdnigs solltest du dann keinen paulakorpus oder so nehmen, dmit das ding noch einigermaßen trag- und spielbar ist. ne SG wäre vielleicht cool.
    zum hals: habe mal gelesen, dass nen einteiliger hals gerne zu deadspots neigt.

    MfG
     
  8. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
  9. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 21.05.05   #9
    schweres mahagony klingt meistens sehr sehr dumpf. und auch leichte gitarren können ein mördersustain haben, muß nur gutes holz sein. siehste bei allen hochwertigen paulas wie gibson (cs), morgaine, dommenget...

    gutes holz is halt a und o bei einer gitarre. der rest ergibt sich dann aus der bauweise (mensur, korpusform, -dicke, halsübergang....)
     
  10. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 21.05.05   #10
    LAAAAANGES SUSTAIN:

    dichtes Holz, kurze Mensur, Neck Thru mit vielen lagen am besten 32.....oder sowas iss aber echt teuer normal sind 3-7,



    Aber wie wärs einfach mit nem E-Bow?
     
  11. PhilipH.

    PhilipH. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Lgz bei N
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    584
    Erstellt: 21.05.05   #11
    hier gabs doch mal jemanden mit ner steingitarre ;)

    die soll sehr viel sustain haben
     
  12. Atrowurst

    Atrowurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    668
    Erstellt: 21.05.05   #12
    Iss das der der in der Fernades Gitarre ist? (welche genau weiss ich jetzt leider nicht, aber so viele wirds ja nicht geben mit dem pu). Der soll ja laut der Guitar das reinste sustainmonster sein.
     
  13. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 21.05.05   #13
    spiel die gitarre in nem (annähernd perfekten) vakuum, dann reibt die luft nicht mehr an den saiten und das verlängert das sustain enorm. ;)
     
  14. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 21.05.05   #14
    Bau deine Gitarre aus einem Neutronenstern

    Die höchste Dichte haben Neutronensterne und Schwarze Minilöcher: Ein zuckerwürfelgroßes Stück Materie eines Neutronensterns wiegt soviel wie ein Berg: 1 Milliarde Tonnen.
     
  15. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 21.05.05   #15
    Lexikon gefressen, oder zuviel Absinth??
     
  16. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 21.05.05   #16
    hab für unseren "max. sustain"-geilen typen mal google gefragt was die höchste dichte hat. fand den witz eigentlich ganz gut :D
     
  17. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 22.05.05   #17
    Du hast halt "musikertypisch" den Transport vergessen.


    Also: wenn der Herr Doublebush nen Shuttle hochschickt, und der mit nem 1 Mrd. to schweren Zuckerwürfel zurückkommt, dann würde er einschlagen wie...


    ...hmm. Ändern würd sich genaugenommen nix in der Ami-Raumfahrt.


    Hätt ich doch nur was anständiges gelernt...
     
  18. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 22.05.05   #18
    Ääääh naja, glaub ich nicht ;)

    Wenn du so viel Sustain wie möglich ham willst, musst du drauf aufpassen, dass das, worüber deine Saite schwingt (Sattel, Hals, Korpus, Steg etc etc) möglichst wenig bis garnicht mitschwingt.

    Spann ne Saite in nen Schraubstock und du hast dein Sustaaaaaain.

    Schau dir mal Akustik-Gitarren an: Ham überhaupt kein "Sustain", dafür schwingt der Korpus mit, DER ist für den Klang verantwortlich, und die Holzsorte/qualität ist weitaus entscheidender für den Klang als bei E-Gitarren.

    Das heißt im Endeffekt, du kannst/musst dich entscheiden, ob du ne besonders klingende Gitarre ham willst oder eine, die viel Sustain hat.

    Der besondere "Klang" einer Gitarre kommt dadurch zustande, dass das Holz unterschiedliche Resonanzfrequenz hat und manche Schwingungen bremst, andere hervorhebt (über Interferenz der Schwingungen).
    das ist aber genau das, was du für "Sustaaaaain" überhaupt nicht brauchen kannst. Also musst du genau gegenteilig bauen.

    Also entweder oder:

    1. "Besonders" klingende Gitarre, Holzsorte, Art und Qualität haben viel Einwirkung auf den Klang, allerdings wenig Sustain:
    Bauart: Keine dämpfenden Sachen verwenden (Schaumstoff zwischen Hals und Korpus zum Beispiel. Macht aber eh keine Sau, von daher isses im Grunde unerheblich ;)), alles so bauen, dass möglichst viele Resonanzfrequenzen zustande kommen, die deinen Klang beeinflussen: Möglichst alles einteilig, keine großartigen Leimungen, keine Verschraubungen. Holz braucht keine allzukrasse Dichte, kommt drauf an, was man für nen Sound haben will (Dicht = mehr Obertöne, eher hellerer Klang)

    In-etwa-Beispiel: Gibson Les Paul. Hat selten wirklich krasses Sustain, dafür is sie für ihren Klang berühmt geworden.

    2. Ewiges "Sustaaaaain", dafür eine Klanglich nicht arg beeinflusste Gitarre -> Ist zum Beispiel das, was man Ibanez immer vorwirft.
    Bauart: Möglichst steif und dicht: Mehrstreifigen Hals (je mehr Streifen desto besser, stabiles Metall oder sowas wäre genial), möglichst steifer, massiger, schwerer, dichter Korpus. Also auch hier mehrteilig, hartes Holz usw usw.

    In-etwa-Beispiel: Ritter Bässe (Okon, Seal, alle möglichen).
    Ritter baut seine Bässe mit durchgehenden Hälsen, verleimt zwischen 7 Schichten böses, festes Ahorn jeweils eine Schicht noch weitaus böseres, noch festeres Ebenholz. Und das sogar am Korpus:
    [​IMG]
    Böse böse böse. Alles Steif, alles hart. Das Ding wird ziemlich gut Sustain haben.

    Was du im Endeffekt machst, bleibt dir überlassen.
    Aber überlegs dir gut. Konzentration auf eine einzige Sache ist NIE gut.
    Wenn du Jahrelang ausschließlich Äpfel futterst wird dir das auch nicht gut bekommen.
     
  19. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 22.05.05   #19
    Boah! Sieht ja richtig fies aus!


    Das ganze in schwarz, und Darth Vader hätt ein neues Hobby.
     
  20. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 22.05.05   #20
    dann sollte aber die box außerhalb des vakuums stehn :D sonst bringt einem das ganze sustain auch nichts mehr
     
Die Seite wird geladen...

mapping