wie den AC/DC-Sound???

von flitzefinger, 01.02.04.

  1. flitzefinger

    flitzefinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    26.11.04
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.04   #1
    hi fans

    hab da ma ne frage: wie komme ich annähernd an den angus young sound ran? ich habe nich die kohle für nen JTM 45 oder BLUESBREAKER, drum brauch ich ein pedal! welches kennt ihr und könnt ihr empfehlen??? Marshall BB-2, LINE 6 Ampmodeller AM-4, ...?
     
  2. delirious

    delirious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    18.02.13
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Schliersee/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 01.02.04   #2
    Die Effekte sind meist nicht das Ausschlaggebende, weil Angus immer mit sehr geringer Zerre spelt. Ich denke, dass die meistens ausm Amp kommt. Bin aber nicht sicher.
     
  3. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 01.02.04   #3
    angus' zerre kommt ausm amp. musst ma an deinem marshall die zerre relativ niedrig laufen lassen, dann könnts klappen. ausserdem: viel mitten
     
  4. Hauke

    Hauke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.01.12
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.04   #4
    Und nen Geheimtipp !!! Das is jetzt kein scheiß !
    Bau dir nen neck Humbucker in die Bridge ein !!!
    Dann kommt der sound schon mal ganz anders rüber.
     
  5. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 01.02.04   #5
    also ich hab gehört, dass er ohne jegliche Zerr-Effekte spielt!
    Es kommt alles ausm Marshall und Zerrung ist gerade mal etwas über halb aufgedreht und viele Mitten sind drin!
     
  6. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 01.02.04   #6
    hab ich auch gehört das es reine AMP zerre ist.

    und sonst kauf dir TONY IOMMY PUs <- da der ACDC und Sabbath sound vom basslastigen und von den höhen her ca. gleich ist. oder du kaufst dir gleich ANGUS YOUNG PU :rolleyes:
     
  7. Sam Urai

    Sam Urai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.03
    Zuletzt hier:
    24.07.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 01.02.04   #7
    Halbes Gain, volle Lautstärke und Steg-PU!
     
  8. MartinBLS

    MartinBLS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.04   #8
    also mal erlich....


    acdc spielt mit viel weniger zerrer....die power kommt aus der hand....hab wenn ich in dem stil spiele grad ma viertel gain (avt150 od1)
     
  9. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 01.02.04   #9
    will ich auch ma meinen semf dazugeben:soweit ich informiert bin,spielt anguy nur übern amp und zwar mit gain auf ööhm 11 uhr oder so.dazu dann noch viele höhgn und die sache stimmt.wenn du dann noch ne gibby sg mit angus HBs hast,müsste es stimmen
     
  10. Angus

    Angus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 01.02.04   #10
    Dieses Interview hier stammt von der Gibson Website:


    What are your typical live amp settings?
    In your part of the world, a lot of venues are built with the same sort of design, so the sound doesn’t change all that much from night to night. But the amp settings will vary a bit in different venues. We do a little bit of juggling before we go out on tour and just try to get things as consistent as possible. I’ll take four 100-watt amps (Marshall or Wizard) and try them out individually. I’ll get a couple together and go through them to try to line up four that are pretty much the same in terms of tone and character. Then I just crank up a little bit of bass and put a little bit of middle in. If it’s too bassy, I’ll cut it back. Usually, all the controls are set about halfway, never full up. A lot of people think it sounds best when you drive the amps to death, but I never do it that way. I think that when you turn things up too much, the sound sort of goes a bit mushy.

    Your tone is actually much cleaner than many people think.
    It is. The amp is set very clean. A lot of people who have picked up my guitar and tried it through my amp have been shocked at how clean it is. They think it’s a very small sound when they play it and wonder how it sounds so much bigger when I’m playing. I just like enough gain so that it will still cut when you hit a lead lick without getting that sort of false Tonebender-type sound. I like to get a natural sustain from the guitar and amp.

    Do you ever use a boost pedal for leads?
    No. The only boost between the guitar and amp is me.
     
  11. mad

    mad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.11
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.04   #11
    dem kann ich nur zustimmen!

    so ne idee: versuch, die saiten nicht nur von der seite sondern auch von oben anzuschlagen, das ändert ihr schwingverhalten und geht vom sound her dann schon etwas in die richtung.....
     
  12. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 01.02.04   #12
    Also mit meinem Edition Tube krieg ich schon sehr ähnliche Klänge hin :). Jedenfalls welche, die total zu AC/DC Songs passen.
     
  13. Black

    Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    51
    Erstellt: 02.02.04   #13
    Der vater von meinem kumpel hat ne höfner e-git,die is sehr gut für rock ala acdc geeignet
     
  14. Axel

    Axel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 02.02.04   #14
    Sorry, aber ich muss da einigen von Euch widersprechen: Spielt doch mal "You shook me all night long" mit folgender einstellung: Bass 75%, Mitten 10% und die höhen 100%! Volumenpoti von Bridge-Humbucker voll auf und das Gain des Amps auf 50%!

    Na?
     
  15. RAGMAN

    RAGMAN Mod Emeritus - Gitarren Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    31.08.13
    Beiträge:
    5.410
    Ort:
    zu Hause...
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.538
    Erstellt: 02.02.04   #15
    hier ist er, der ultimative AC/DC Sound:


    [​IMG]

    na hört Ihr den "highway to hell"

    ;)

    RAGMAN
     
  16. Gothic

    Gothic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Eppelheim
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 02.02.04   #16
    oh ja :twisted: wo haste den her
     
Die Seite wird geladen...

mapping