Wie geht eigentlich Chuck Berry - Never can tell?

P
paeiht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.12
Registriert
20.06.12
Beiträge
2
Kekse
0
Hallo zusammen,
ich bin verzweifelt und zu allem übel auch nur Rockmusiker ohne jegliche Notenkenntnis :)
Wir sollen mit einer Band auf einer Hochzeit "Chuck Berry - Never can tell" (aus Pulp Fiction) als Hochzeitstanz spielen.
Ich finde, da muss ein Saxophon dabei sein. Den Spieler dazu haben wir schon, nur finde ich keine Noten oder nen Anhaltspunkt, welche Hooks das Saxophon im Original spielt. Ich bin alle hier geposteten Links bezüglich Noten/Transkriptionen durchgegangen und finde einfach nichts und mein Ohr bringt mich leider auch nicht weiter.
Link dazu: http://www.youtube.com/watch?v=Km1C-Xcpqg8&feature=related
Hat jemand Noten dazu, oder kann mir irgendwie weiterhelfen.
Vielen Dank für jede Hilfe!
paeiht
 
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
15.12.09
Beiträge
15.338
Kekse
75.780
... mein Ohr bringt mich leider auch nicht weiter...

Hallo Paeiht,

willkommen im Forum.

Zunächst ein paar Hinweise für künftige Beiträge im Board:
Von Musik mit Urheberrechtsschutz können wir hier keine Noten veröffentlichen und dulden auch keine Veröffentlichungen solcher Noten durch User.
Bitte lies dazu die Board-Regeln, deren Befolgung hast Du mit deiner Anmeldung anerkannt.
https://www.musiker-board.de/board-regeln-bt/1-board-regeln.html

Noch ein Punkt: wir nehmen grundsätzlich keine Aufträge im Forum an, sondern diskutieren und helfen uns gegenseitig (= geben und nehmen). Für (üblicherweise bezahlte) Job-Angebote gibt es hier den Flohmarkt.


Unterstützung bei Problemen wirst Du gerne bekommen, aber dafür sollte man dein bisheriges Engagement für eine Lösung des Problems erkennen können. Am einfachsten geht das, wenn Du deine Vorarbeit genauer darstellst.
Wenn dein Saxer eine umfassende Frage hat, dann könnte er sich anmelden und seine Frage selbst stellen. Vielleicht kann er die Licks aber bereits nach Gehör spielen?

Schde, dass Du so wenig zu deinem musikalischen Hintergrund bzw. der bisherigen Ausbildung schreibst. Ich nehme an, Du spielst selbst erst seit kurzer Zeit?
Das Stück und die kleinen Einwürfe vom Sax sind eigentlich keine große Herausforderung.

Versuche es einmal mit C und G als Barre-Chord auf dem dritten Bund und spiele für die Sax-Licks ein wenig mit der Blues-Scale in (klingend) G, Du benötigst natürlich nicht immer alle Töne der Skala.
G Blues Scale: G Bb C Db D F G

 
Zuletzt bearbeitet:
P
paeiht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.12
Registriert
20.06.12
Beiträge
2
Kekse
0
Sorry & vielen Dank für deine Hilfe!
Ich hab mich durchgekämpft und habs jetzt raus.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben