Wie geht ihr mit Stress um?

von Ganty, 30.08.06.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 30.08.06   #1
    Kennt ihr das auch? Nach einem Scheißtag mit 10 Stunden Stress in der Firma abends in den Proberaum und nichts klappt weil man einfach nicht abschalten kann und den ganzen Stress mitbringt?
    Alles klingt Scheiße, man ist gereizt und kann sich nicht konzentrieren?

    Wie geht ihr damit um?
     
  2. Soni(c)

    Soni(c) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Raum Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    591
    Erstellt: 30.08.06   #2
    Hi,
    für sowas kann ich nur eins empfehlen:

    Schreibt bei Gelegenheit einen Song, der allen Spaß macht und die Laune steigert! Es sollte was einfaches sein, was eine heitere Stimmung erzeugt. Vielleicht ein witzig/ironisches Thema beinhalten. Ab in den Proberaum, Bierchen trinken und den Song spielen! Das hilft, glaub mir ;)
    Danach könnt ihr euch dann dem Rest widmen. Ihr müsst nur das machen, was euch beim Proben den meißten Spaß bereitet. Und das ist im besten Falle ein guter und einfacher Song. Dabei sollte es auch mal egal sein, ob man sich verspielt oder ob es scheiße klingt. Kann ja ein Song sein, der nur zum Warmspielen benutzt wird.

    Hoffe das hilft bei dir bzw. bei euch auch.

    MfG

    Soni(c)
     
  3. Sh0cKWaVE

    Sh0cKWaVE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    369
    Erstellt: 30.08.06   #3
    Ich mache das folgendermaßen:

    Ich gehe an irgendeinen Ort, ein Zimmer, egal was, wo es "absolut" ruhig ist. Dann schliesse ich die Augen und atme ein paar mal ganz tief durch, das hilft.

    Dann geht es mir persöhnlich direkt besser und ich bin konzentrierter, mache ich auch vor Gigs so ... und wenn ich mehr Zeit habe ne Runde Sport, einfach laufen, rennen ... dann ist man auch ausgeglichener.

    MfG. Sh0cKWaVE
     
  4. Timmey_the_P

    Timmey_the_P Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.06
    Zuletzt hier:
    16.03.11
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 30.08.06   #4
    Wenn bei euch nicht immer alle schlecht drauf sind hilft vielleicht auch die "Boah hast du dicke Eier!"-Methode: Die gut gelaunten grooven ein bisschen und lassen dem Schlechtgelaunten ein paar Minütchen ein Solo abziehen. Natürlich keine Zwei Stunden lang, aber zwei drei Minuten sollten schon drin sein, damit der Frustrierte den Einstieg findet und sich den Frust dann runterspielen kann. Je fetziger, desto besser (wobei das sicherlich Geschmackssache ist)!
     
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 30.08.06   #5
    Stress bekomme ich z.B. dann, wenn ein User, doch schon eine Weile dabei ist immer noch nicht verstanden hat, das es in der Gitarrenplauderecke um Gitarrenrelevante Themen geht (und die Erwaehnung einer Gitarre, oder eines Gitarristen alleine reicht da noch nicht).

    Da ich mein Herz nicht so belasten will, loesche ich den Thread dann meistens mit dem Hinweis: "Liebe Gitarristen, bitte beachtet, dass das Musikerboard auch nach der Gitarrenplauderecke noch weitergeht".
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping