Wie häufig Gesangsunterricht?

von romeo1, 25.10.08.

  1. romeo1

    romeo1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.08
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    122
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.08   #1
    Guten Tag!

    Dies ist mein erster Beitrag im Vocals-Forum. Ich muss erstmal sagen, dass ich froh bin, dass es so ein hilfreiches und interessantes Forum gibt!

    Nun zu meiner Frage:

    Ich nehme seit ungefähr einem halben Jahr einmal die Woche Gesangsunterricht. Nun hab irgendwo gelesen, dass man vor allem am Anfang lieber in kürzeren Abständen, also mehrere Male die Woche, Gesangsunterricht nehmen sollte...Laut Aussage würde man so viel schneller die Technik erlernen.

    Jetzt frage ich mich, wie häufig sollte man Unterricht nehmen? Zwei mal die Woche? Oder kann es auch einmal sein wenn man mehrmals die Woche selbst zu Hause Übungen macht?

    Für einige Antworten wäre ich sehr dankbar!

    Und macht weiter so!

    mfg

    romeo1
     
  2. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    6.940
    Kekse:
    24.896
    Erstellt: 25.10.08   #2
    Hallo Romeo !
    Ich würde sagen, da gibt es keine allgemeingültige Regel. Normalerweise reicht es, einmal die Woche eine Gesangsstunde zu nehmen; das Erlernte muss sich schließlich "setzen", einiges kann man auch zu Hause weiter üben, und vor allem soll man ja auch Songs/Lieder singen und nicht nur technische Übungen machen.
    Für manche ist Unterricht zweimal in der Woche natürlich optimal, besonders wenn man sich hohe Ziele gesteckt hat (z.B. eine Aufnahmeprüfung, eine Profi-Karriere) oder kurzfristig etwas Wichtiges ansteht.
    Manche Schüler kommen aber auch nur im 14 Tage-Rhythmus und es ist trotzdem ok. Die Profis nehmen nur hier und da mal ein, zwei Stunden, um ihre Stimme durchchecken zu lassen - es ist im Prinzip also alles möglich, wobei Anfänger eine gewisse Regelmäßigkeit haben sollten.
    schöne Grüße
    Bell
     
  3. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikrofone Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    NRW
    Kekse:
    54.556
    Erstellt: 25.10.08   #3
    Hallo, romeo1,

    aus eigener Erfahrung: Ich habe auch mit einer Stunde Unterricht pro Woche angefangen, das fand ich am Anfang sehr hilfreich. Bis zur nächsten Stunde gibt es Zeit genug, zu üben, aber es ist nicht so lange hin, daß man sich Falsches antrainiert. Mittlerweile bin ich seit längerer Zeit auf zweiwöchentlichen Unterricht umgestiegen, und mit der deutlich größeren Erfahrung funktioniert auch das hervorragend. Es hängt natürlich viel davon ab, was für ein Lern- und Übetyp Du bist...

    Viele Grüße
    Klaus
     
  4. Voyager532

    Voyager532 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.07
    Zuletzt hier:
    16.06.20
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    742
    Erstellt: 25.10.08   #4
    Hallo,

    ich bin ebenfalls Anfänger und habe bisher alle 2 Wochen 45 min. gehabt. Das hat auch schon viel gebracht, ich bin begeistert wie sich das entwickelt hat und welche Töne ich produzieren kann.

    Übers Winterhalbjahr hab ich mir aber vorgenommen einmal wöchentlich zu gehen, und ich denke, dass reicht auf jeden Fall.

    Ist auch eine Kostenfrage.

    Gruß,
    Martin
     
  5. tobi.hamburg

    tobi.hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.08
    Zuletzt hier:
    23.04.09
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    180
    Erstellt: 25.10.08   #5
    Da kann ich nur zustimmen! Als Anfänger finde ich aber einmal die Woche schon wichtig. Wenn man es sich leisten kann und etwas unsicher ist, vielleicht ab und zu auch zweimal die Woche.

    Gerade wenn man im Unterricht etwas ganz Neues gemacht hat, gibt es doch oft noch Unsicherheiten beim üben daheim. Da wurschtelt man sich im Zweifel dann vielleicht irgendwas zurecht, macht es im Endeffekt aber falsch. Da kann es gerade am Anfang wichtig sein, daß der GL da spätestens nach einer Woche korrigierend eingreifen kann - bevor man sich 14 Tage irgendwas mit der falschen Technik aneignet.

    Aber wie gesagt: ist halt eine Kostenfrage...
     
  6. erdbeer-shisha

    erdbeer-shisha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    9.05.11
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Sauerland oder einfach: Dort, wo andere Leute Urla
    Kekse:
    342
    Erstellt: 25.10.08   #6
    Anfangs habe ich auch pro Woche eine Stunde Unterricht gehabt.
    Ist auch glaube ich optimal am Anfang, du hast genug Zeit, die erworbenen Techniken zu festigen, aber eine Woche Abstand ist nicht so groß, dass du dir womöglich falsche Techniken anlernst, es gibt immer wieder eine Kontrollinstanz, die dich verbessert.
    Momentan habe ich dreimal pro Woche Unterricht, davon zweimal pro Woche bei meiner Gesangslehrerin und einmal pro Woche bei einem Opernsänger und ich muss sagen: Es ist perfekt mit 2 Lehrern!
    Du kriegst viel mehr Lernimpulse und Anstöße, kannst dir von beiden etwas abschauen, beide vermitteln Sachen anders und die Chance, dass du dir so genau das raussuchst, was du verinnerlichen willst, ist größer. Anders ausgedrückt, dass, was der einer vielleicht nicht so gut vermittelt, vermittelt der andere vielleicht umso verständlicher und besser.
    Also ich kann wirklich nur jedem empfehlen, mit mehr als einer Person zu arbeiten, es ist wirklich richtig gut.

    Claudi
     
Die Seite wird geladen...

mapping