Wie "Hall" bei Aufnahme wegbringen?

von Paddy.z, 27.11.06.

  1. Paddy.z

    Paddy.z Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    335
    Erstellt: 27.11.06   #1
    Hallo zusammen

    Wir wollen demnächst mit Aufnahmen in unserem Proberaum starten.
    Wir proben in ner Garage, die praktisch keine kahle Stelleb mehr hat. Entweder sind die Flächen mit Teppich abgehangen oder mit Noppenschaum.
    Dennoch haben wir ein Problem. Wir haben schon ein paar Mal die Gitarre aufgenommen (SM57 direkt vor Lautsprecher) und trotzdem hat es irgendwie eine Art "Hall" in der Aufnahme... also der Sound wirkt so indirekt, als ob man 20m von der Box weg steht.

    Ich hoffe Ihr versteht wie ich das meine. Kann man da irgendwie was machen? wir wollen demnächst ein Schlagzeugmikro set mieten, aber wenn dann das Schlagzeug auch so "hallig" klingt, bringts ja nicht viel.
     
  2. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 27.11.06   #2
    Einen Tisch (oder Tischähnliches) über das Mikro vom Gitarrenamp stellen und dann Teppiche runterhängen lassen. Wird auch oft bei Basdrummikros gemacht, damit keine anderen Störsignale ins Nutzsignal kommen. Der Sound wird sich zwar verändern, aber ich schätze der Hall ist weniger präsent. Du kannst den Amp auch so ausrichten, das er in "dumpfe" Winkel des raumes zeigt.

    Ein bisschen herumexperimentieren kann viel helfen..

    Steve
     
  3. Paddy.z

    Paddy.z Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    1.04.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    335
    Erstellt: 27.11.06   #3
    Würde es auch reichen einfach ein wenig Noppenschaum hinter bzw. über das Mirko zu legen, das quasi alles abgeschirmt ist um Lautsprecher und Mikro?
     
  4. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 27.11.06   #4
    Also eine art "Kasten" um das Mikro bauen? Kann sicherlich gehen, wenn der Sound danach noch passt, musst du ausprobieren..
    Steve
     
  5. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 27.11.06   #5
    was bei mir auch schon mal geholfen hat bei einem ungünstigen proberaumklang:

    die box mit der frontseite ca 50-100cm von der wand (natürlich mit noppenschaum oder in deinem fall teppich gedämmt) weg positionieren und dann mal testen.

    wobei deine idee mit "noppenschaumkammer" auch ned schlecht ist - hat ich damals beim schlagzeug gemacht und hat sehr geholfen.
     
  6. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 27.11.06   #6
    Man bedenke, das Noppenschaum alleine kein Allheilmittel darstellt ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping