Wie hoch habt ihr euren Drumhocker ?

  • Ersteller BenniM91
  • Erstellt am
B

BenniM91

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.10.10
Mitglied seit
12.04.09
Beiträge
92
Kekse
0
Hallo,

ich weis jetzt nicht ob das hier das richtige Unterforum für diesen Thread ist jedoch poste ich diesen einfach mal.

Heute ist mir beim Drumvideos auf Youtube aufgefallen das fast jeder Drummer verschieden sitzt, ich meine die Höhe der Hocker, die meisten Metal Drummer sitzen ziemlich hoch weil die ja kaum heel down spielen, bei Dave Weckl habe ich gesehn das er so sitzt das seine Füß 90° angewinkelt sind. Nun wollte ich euch mal fragen wie ihr dort sitzt, mir ist es schon klar das aufrechtes Sitzen am besten für den Rücken ist jedoch denke ich kann man das durch das verstellen des Hockers irgendwie ausgleichen.

Gruß BenniM91
 
hgdrums

hgdrums

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.21
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
309
Kekse
595
Ort
Niederrhein
Hallo
BenniM91
mit der Höhe des Drumhocker hab ich selbst eine Zeit herumgedockert bis ich die für mich passende Sitzposition gefunden habe.
Grundlage :
Hüftgelenk höher als Kniegelenk - Oberschenkel fast waagerecht leicht abfallend zum Knie
Kniegelenk 90-105 Grad angewinkelt .
Dann kommst du automatisch auf eine bestimmte Hockerhöhe.
Ich bin 178 cm groß ,Hüfthöhe 100cm , das ergibt bei mir eine Hockerhöhe von 52-53 cm. (Oberkante Hocker) .
Vielleicht sollte man daraus eine Formel entwickeln:D
Gruß
hg
 
bartender

bartender

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.15
Mitglied seit
24.04.06
Beiträge
1.477
Kekse
1.080
also ob du mit hohem oder niedrigem hocker krumm sitzt, ist deinem rücken ziemlich egal, denn beides ist ungesund!
da du ja schon richtig festgestellt hast, machen das viele trommler ganz verschieden. liegt daran, dass jeder seine eigenen vorlieben hat, die er durch herumprobieren herausgefunden hat. und anderes bleibt dir auch nicht übrig. jeder körper und jedes körpergefühl ist anders und daher hat jeder andere vorlieben.
wenn dir hier jetzt 10 verschiedene leute 10 verschiedene höhen sagen, liegt das daran, dass jeder anders gebaut ist und andere vorlieben hat. und ich denke nicht, dass dir das hier weiter hilft...
 
hgdrums

hgdrums

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.21
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
309
Kekse
595
Ort
Niederrhein
also ob du mit hohem oder niedrigem hocker krumm sitzt, ist deinem rücken ziemlich egal, denn beides ist ungesund!

das sehe ich nun gar nicht so, versuch doch mal in einer sehr niedrigen Sitzposition noch einen geraden Rücken zu halten .
Durch die Hockerhöhe /Sitzhöhe nimmst du schon starken Einfluß auf die gesamte Sitzhaltung und auf eine gerade Rückenhaltung.
Gruß
Hg
 
D

drumtheater736

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.04.21
Mitglied seit
19.01.09
Beiträge
1.327
Kekse
2.049
Hi,

wenn du meinst. ich bin der meinung das es ein sache der grundhaltung ist und nicht der sitzhöhe.

lg

DT
 
Limerick

Limerick

helpful and moderate
Moderator
HFU
Zuletzt hier
14.04.21
Mitglied seit
28.07.04
Beiträge
15.185
Kekse
74.194
Ort
CH
Hi,

wenn du meinst. ich bin der meinung das es ein sache der grundhaltung ist und nicht der sitzhöhe.

lg

DT
... wobei eine optimale Sitzhöhe meiner Meinung nach aber eine Voraussetzung für eine gesunde und entspannte Haltung ist.
Und an alle die, die der Meinung sind, eine korrekte Sitzposition sei zu vernachlässigen: Ich habe jedenfalls keine Lust mehr, die Wichtigkeit einer gesundheitsschonenden Haltung zu betonen. Das muss schlussendlich jeder selber wissen. :cool: Präventive Massnahmen zahlen sich im Alter jedenfalls aus.

Alles Liebe,

Limerick
 
D

drumtheater736

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.04.21
Mitglied seit
19.01.09
Beiträge
1.327
Kekse
2.049
Hi,

das stelle ich ja auch nicht in frage. mir ging es in meinem vorherigen beitrag nur um die aussage, dass die sitzhöhe die rückenhaltung beeinflusst und das halte ich für lötzinn.

sicher ist ein optimale sitzposition wichtig klar, aber wie ist die, ist es diese grundformel, wie sie hgdrums weiter oben schreibt. wenn es so wäre dürften so manche bekannte schlagzeuger garnicht spielen. da gibt es sehr gute leute die die knie höher haben als die oberschenkel, also sehr tief sitzen oder leute wie portnoy der fast steht, so hoch sitz der.

es ist doch auch eine frage wie ich überhaupt mein set aufgebaut habe, wie stehen meine
toms, gerade oder geneigt etc.oder wie gross ist mein set überhaupt.
es gibt keine pauschal position, dass sind erfahrungen die sich über etlich jahre oder jahrzehnte entwicheln, bis man endlich seine optimale position gefunden hat und wirklich locker und entspannt zu spielen.

Lg

DT
 
E

Eldarion

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.10.10
Mitglied seit
06.07.06
Beiträge
346
Kekse
173
ich glaube es gibt eine wirklich wichtige Sache: Oberschenkel Knie nicht weniger als 90 Grad. Aber das sollte eigentlich jedem selber auffallen.
ich hatte meinen Hocker nach einem Setumbau mal ganz kurz so stehen weil ich noch nicht wieder die Höhe eingestellt hatte. Grauenhaft. Alleine meine Füße waren total am verkrampfen und an vernünftiges Spielen war nicht zu denken. Des weiteren gerät man mit dem Oberkörper in die wildesten Balanceakte die sicherlich auch nicht zu "entspannt" zählen.

Also meiner Erfahrung (und auch nach dem was mir mein Lehrer zu dem Thema erzählt hat) ist alles über Kniewinkel >90 Grad okay. Das führt natürlich nicht automatisch zu einem geraden Rücken, aber man hat brauchbare Vorraussetzungen dafür. Dann muss man natürlich die Tomhöhen und die Beckenhöhen/-positionen darauf abstimmen. Letztendlich würde ich die Sitzhöhe durch ausprobieren mit nur der Fußmaschine herausfinden. Je nach Spielart höher oder tiefer. Dann den Rest des Sets auf euch abstimmen. Nicht andersherum, das führt nur zu Verrenkungen. ;)
 
Tybald

Tybald

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.06.20
Mitglied seit
20.01.09
Beiträge
46
Kekse
29
Ort
Mittelfranken
es ist doch auch eine frage wie ich überhaupt mein set aufgebaut habe, wie stehen meine
toms, gerade oder geneigt etc.oder wie gross ist mein set überhaupt.

Vor allem: Wie ist der Drummer gebaut. Schließlich ist jeder Mensch anders gebaut. Der eine is nen langer Lulatsch mit Modelbeinen, der nächste ein eher gedrungenes Duplomännchen mit kürzeren Beinen. Und wenn der eine die perfekte Sitzhöhe über Jahre für sich ausgetüftelt hat wird der andere darauf unter Umständen überhaupt nicht klar kommen. Merke ich immer wieder, wenn ich an fremden Sets sitze.

Ich weiß nicht genau in welcher Höhe ich sitze, aber ich bevorzuge eine höhere Position. So, dass sie Oberschenkel ganz leicht nach unten geneigt sind. Und gerade sitzen ist wichtig. Alles andere sieht nicht gut aus und man schadet sich nur selbst.
 
D

delayLLama

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.10
Mitglied seit
14.10.05
Beiträge
6.281
Kekse
36.092
Ich hab ja auch chronische Rückenbeschwerden :(
Da gibt man viel Geld viel allerlei aus und spart dann am Sitz - ich glaub ich muss mir da was gescheites holen.

Nur leider KA....

Wieviel muss ich denn ausgeben um einen richtig guten Sitz zu bekommen? Reichen 100€

Ich häng mich hier mit der Frage an, hoffe es geht OK - passt ja auch zum Thema?
 
E

Eldarion

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.10.10
Mitglied seit
06.07.06
Beiträge
346
Kekse
173
@delayLLama: ich glaub da gehst du am besten mal in ein großes Musikhaus und lässt dir da ein paar Hocker zeigen. Evtl ist dort auch die Möglichkeit gegeben die an nem Set auszutesten. Zieh vllt auch Hocker mit Rückenlehne in betracht bei Rückenbeschwerden, hab damit aber selber keine Erfahrungen. ;) Aber für 100€ sollte schon nen ordentlicher Sitz drinne sein. :great:
 
hgdrums

hgdrums

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.01.21
Mitglied seit
05.09.08
Beiträge
309
Kekse
595
Ort
Niederrhein
@delayllama
Zum Theme Hocker gibt es hier einen recht umfänglichen Thread
Hardware -Hocherempfehlung.
Gruß
hg
 
D

delayLLama

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.10
Mitglied seit
14.10.05
Beiträge
6.281
Kekse
36.092
Es gibt hier sicher nichts, was es nicht gibt ;)
Vielen Dank!!!
 
Bacchus#777

Bacchus#777

Drums, Crowdfunding
Moderator
Zuletzt hier
15.04.21
Mitglied seit
25.07.08
Beiträge
4.914
Kekse
27.724
Ort
Hannover
So hoch, dass ich es bequem finde und gut spielen kann :)
 
Haensi

Haensi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
13.04.21
Mitglied seit
27.07.06
Beiträge
10.700
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
... wobei eine optimale Sitzhöhe meiner Meinung nach aber eine Voraussetzung für eine gesunde und entspannte Haltung ist.
Und an alle die, die der Meinung sind, eine korrekte Sitzposition sei zu vernachlässigen: Ich habe jedenfalls keine Lust mehr, die Wichtigkeit einer gesundheitsschonenden Haltung zu betonen. Das muss schlussendlich jeder selber wissen. :cool: Präventive Massnahmen zahlen sich im Alter jedenfalls aus.

Alles Liebe,

Limerick

1000% :)D) Zustimmung.
Spätestens wenn man eine Bandscheiben-OP hinter sich hat, lernt man richtges Sitzen, garantiert.
Als Jungspund war mir mein Rücken auch egal, seit aber die Rückenschmerzen chronisch wurden und letztlich in einer Operation endeten, war Schluss mit lustig.
Seit dieser Zeit achte ich sehr auf richtiges Sitzen und gutes Gestühl.
Das ist nicht ganz billig, rechnet sich am Ende doch.;)

@delayLama
Ich kann dir einen hydraulisch verstellbaren Hocker wärmstens empfehlen. Erstens federt die Hydraulik und du hast somit eine Art dynamisches Sitzen. Zweitens kann man die Sitzhöhe in sekundenschnelle verstellen und sitzt nicht einseitig, das entlastet auch den Rücken.
Das hat allerdings auch seinen (stolzen!) Preis.
Mein Gibraltar Moto-Style hydraulic drumthrone kostete 139 € und das ist noch einer der günstigen. Ein Tama bzw. DW kostet noch mal mindestens 50 € mehr, auch wenn meiner Meinung da kein qualitativer Unterschied feststellbar ist.

Ich jedenfalls bin (ja, im grossem Musikhaus mit dem grossen T;) ) sehr gut beraten worden. Als ich sagte, ich bräuchte einen guten Hocker und dass ich schon eine Rücken-OP hinter mich gebracht hatte, schlug er mir gleich eine hydraulischen Hocker vor.
Den Kauf bereue ich jedenfalls überhaupt nicht auch wenn das schon ein schöne Stange Geld ist. Soviel sollte einem ein gesunder Rücken schon wert sein.

Auf alle Fälle sollte der Stuhl stabil sein und eine gute Sitzfläche haben.
Einen Hunni wirst du da schon ausgeben müssen (mindestens). ;)
 
Frau S-Punkt

Frau S-Punkt

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.11
Mitglied seit
20.03.09
Beiträge
23
Kekse
0
Nun gab es (gibt es immer noch) eine Ost-Rock-Band "City"... Der Drummer sitzt sehr tief!
So etwa in Trommelstockhöhe, bei etwa 1,80 m Körpergrösse. Würde gern wissen, ob der Rückenprobleme hat.
Für die richtige Sitzhöhe würde ich empfehlen erstmal in sich zu gehen und eine bequeme Höhe zu finden. Danach die Bassdrum und HiHat aufbauen und darauf achten, dass der Rücken immer gerade bleibt. Dann Snare usw...
Ein Fehler könnte ja auch die falsche Höhe der Instrumente sein?
Also ich sitze auf einen alten billigen Pearl-Hocker (mit Innengewinde) sehr gut!
 
D

delayLLama

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.10
Mitglied seit
14.10.05
Beiträge
6.281
Kekse
36.092
Naja, wie ein Frosch mit angelegten Beinen an den Ohren sollte es nicht aussehen, ausserdem brauchts schon eine gewisse Sitzhöhe um die FuMa anständig bedienen zu können - abhängig von der Körpergröße.
Ähnlich Prinzip Fahrrad..
 
D

drumtheater736

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.04.21
Mitglied seit
19.01.09
Beiträge
1.327
Kekse
2.049
Hi, es geht nicht darum wie es aussieht sondern wie man für sich selbst den besten weg findet locker 8nd entspannt zu spielen. solche extreme wie der schlagzeuger von City,
den ich mal live gesehen habe wo er auf einemhochgestellten bierkasten gesessen hatte,
wiederlegen doch nur diese ganze möchtegern regeln wie diesen 90° + - winkel bei den beinen.

wie ich oben schon geschrieben hatte, gibt es gute beispiele das es gute drummer gibt
egal wie sie sitzen.

ich halte es auch für ein gerücht dass man höher sitzen muss, wenn man heel up spielt,
man muss den fuss nicht so hoich ziehen um power aus der BD zu bekommen, das ist
mehr ein sache der stimmung und abnahme, man muss es sich nicht schwerer machen als es eigentlich ist. simon phillips ist doch ein gutes beispiel, der holt eine festten sound
aus der bassedrum obwohl er die füsse auch bei heel up relativ flach am pedal hat.

richtiges sitzen ist einfach eine haltungssache und muss trainiert werden.

Lg

DT
 
D

delayLLama

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
01.04.10
Mitglied seit
14.10.05
Beiträge
6.281
Kekse
36.092
...war ja nur etwas leicht übertrieben gemeint
 
bartender

bartender

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.15
Mitglied seit
24.04.06
Beiträge
1.477
Kekse
1.080
hehe, mein erstes posting hat sich irgendwie bestätigt...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben