Wie ist des mit den Ohm?

von panic, 24.10.03.

  1. panic

    panic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.03   #1
    hai leute

    also hab echt fast null peil was es mit dem ohm-zeug so auf sich hat, ich weiß nur dass ich bei meinem topteil nur an 8 ohm anshcließen darf und dann zu den 8 ohm an die 4x12er (engl powerball. vintage 4x12er) oder?
    aber dann is da noch ein schalter bei dem man zwischen mono und stereo rumschlaten kann. ich hab da jetzt noch nichts dran gemacht weil i sonst schiss hab dass ich was schrotte.
    kann mir mal das mal jemand genau erklären wie des da is mit dem ganzen zeug.
    nehmen wir mal als beispiel den engl powerball und die vintage 4x12er von engl (nur deswegen weil ich das zeug hab)

    wäre euch echt dankbar.

    danke
    mfg....panic
     
  2. Explorer

    Explorer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.03
    Zuletzt hier:
    9.08.07
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 24.10.03   #2
    also ich glaube, damit ist gemeint, das du 2 boxen anschliessen kannst. dann ist das vielleicht auf stereo. dann haste auch einen wert von 4 Ohm pro Box. Ist das vielleicht gemeint?!?bin mir jetzt net so sicher..:D
     
  3. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.392
    Kekse:
    107.744
  4. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 24.10.03   #4
    ja wenn du auf stereo umschaltest müsste da aber auch noch ne andere impendanz angegeben sien - ansonsten schau ma in des handbuch :)

    wichtig ist nur folgendes:

    die IMPENDANZ (ohmzahl :) der BOX darf NEIMALS (!!!) kleiner sien, als die des VERSTÄRKERS!!! sonst geht der verstärker durchaus mal schnell flöten!
    deswegen wär ich auhc vorsichtig mit den 4 ohm - wenn du auf stereo schaltest muss das nicht unbedingt sien dass du dann 4 ohm hast! NUR wenn du halt auch 2 boxen parallel schaltest (weil 2x 8 ohm parallel geschaltet ergeben ne gesamtimpendanz von 4 ohm => das könnte ja gemeint sien!!!)

    also wenn du eine box hast, dann stell auch auf mono!!! und wenn du am verstärker 8 ohm hast, und an der box auch, dann geht das ohne probleme ... notfalls dürfte die box auch ruhig 16 ohm haben - da würd auhc nix kaputt gehn ... nur sie dürfte niemals 4 ohm haben!!!! das wäre ja ne unterschreitung der impendanz der box


    ich hoffe das hat geholfen :)
     
  5. panic

    panic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.03   #5
    wenn ich ehrlich bin hilfts mir nicht weiter, sorry.
    also: meine logik
    eine box läuft mit 8 ohm (4x12) und das top wahlweiße mit 4, 8, 16 ohm.
    steckt man jetzt beim top in 16 ohm und bei der box in 8 ohm dan geht das top flöten.
    hat man jetzt 2 4x12er dann is das mit dem 16 ohm ja auf die 2 4x12er verteilt und kein problem wo man dann auch auf stereo schalten kann.
    das top kann dan praktisch mit 8 ohm nicht ihre komplette leistung ausfahren.
    also ob das jetzt stimm, weiß ich absolut nicht.
    wär aber irgendwie logisch.
    korigiert mich bitte wenns müll is
    danke
     
  6. Johannes Hofmann

    Johannes Hofmann v.i.S.d.P. Administrator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    26.291
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    12.392
    Kekse:
    107.744
    Erstellt: 24.10.03   #6
    Wenn Du 2 Boxen mit 8 Ohm an einen Mono!Amp anschließen willst, musst Du den Amp auf 4 Ohm einstellen.
     
  7. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 24.10.03   #7
    oh .. na die frage hätte er dann aber einfacher stellen können!
     
  8. *Guitar-Guru*

    *Guitar-Guru* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.03   #8
    Also mir wurde gesagt, dass die Ohmzahl den elektrischen Widerstand bezeichnet...wenn du bspw. die Ohm deines Amps nicht weisst kannst du es folgendermaßen ausrechnen:

    Spannung(Volt)/Stromstärke(Ampere) = elektr. Widerstand (Ohm)

    So wurde mir das jedenfalls von meinem Physik Lehrer erklärt...

    Gruß Guru
     
  9. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 25.10.03   #9
    eigentlich heißt es R= U * I
     
  10. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 25.10.03   #10
    wie schon erklärt wurde, hat die box einen wiederstand.

    bei röhrenamps muss der wiederstand der box immer mit dem wiederstand des amps übereinstimmen.

    ich hab mir mal deine bedienungsanleitung angesehen

    du hast 4 buchsen. einmal 2 buchsen für 8 ohm und einmal 2 buchsen für 16 ohm.

    dene box hat einmal 8 ohm mono und 2x 16ohm stereo

    den stereomodus kannst du erstmal vergessen, den brauchst du für dein top nicht, lass den schalter also auf mono.


    kommen wir alo zurück zum top. deine box ( die ja 8 ohm hat ) kannst du an eine der 8 ohm buchsen anschließen. du hast 2 von den 8 ohm buchsen, damit du die möglichkeit hast 2 boxen anzuschließen. wenn du 2 boxen an die 8 ohm buchsen anschließen willst, darf jede der beiden boxen nur 4 ohm haben, weil 2x4 ohm 8 ohm ergibt ( da gibts noch ne längere formel, aber ich schreib das jetzt einfach mal so hin )

    dann hast du noch 2 16 ohm buchsen. an diese 16 ohm buchsen kannst du eintweder eine 16 ohm box oder zwei 8 ohm boxen anschließen ( 2 mal 8 ergiebt 16 )

    bei einem röhrenamp muss die impedanz ( die ohmzahl ) der box immer mit der ohmzahl des amps übereinstimmen, da sonst dein amp durchbraten kann ( und nach ner weile auch durchbratern wird )


    ich hoffe ich habs halbwegs verständlich erklärt. wenn net. kannst du das ja sagen!!
     
  11. Black_8_Ball

    Black_8_Ball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Kevelaer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.03   #11
    Also es geht sich bei der ganze Sache mit den Ohms ausschließlich um Leistungsanpassung. wenn dein Verstärker 8 Ohm hat sollte deine Box auch 8 Ohm haben damit du die volle Leistung und den besten Klang erreichen kannst.

    Hast du jetzt einen 8 Ohm Verstärker und ein 4 Ohm Box, dann ist das Verhältnis nicht mehr in Ordnung und die Leistug ist um fast 50% gesunken. Das merkt man erst dann wenn die Box mit ihrer Leistung (fängt an zu kratzen) am ende ist. Aber dann bist du auch mit deinen Ohren am Ende!!! udn später steigt dir dann auch dein Verstärker an aufs Dach zu steigen (wird heiß) und fällt dann irgendwann aus!!

    So ich hoffe ich konnte das ein bisschen näher bringen!!!

    MFG B_8_B
     
  12. *Guitar-Guru*

    *Guitar-Guru* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.03   #12
    @ Schwammkopf
    Da muss ich dir leider widersprechen! Da die Ohmzahl bei den gebräuchlichen Amps meist kleiner als 10 ist kann deine Formel kaum stimmen...Wenn es wircklich wie du sagst Spannung * Stromstärke wäre dann würde eine 3 oder 4 -Stellige Ohmzahl rauskommen (Spannung (Volt) sind ja schon 230V (=haushaltsstromnetz) und dann müsste die Ampere ja ziemlich klein sein um eine kleine Ohmzahl wie 8 o.ä. rauszubekommen...)
     
  13. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 26.10.03   #13
    Also in dem Punkt dass Schwammkopfs Formel nicht stimmt hat Guru recht, es muss nämlich R=U/I heißen. U*I wäre die Formel für die Leistung in Watt.

    Allerdings ist der Ansatz falsch als Spannung die Netzspannung zu nehmen falsch, da es ja um die Lautsprecherausgänge geht.
     
  14. Black_8_Ball

    Black_8_Ball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.03
    Zuletzt hier:
    11.06.11
    Beiträge:
    278
    Ort:
    Kevelaer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.03   #14
    @ Fischi

    Zitat:
    wenn du 2 boxen an die 8 ohm buchsen anschließen willst, darf jede der beiden boxen nur 4 ohm haben, weil 2x4 ohm 8 ohm ergibt


    Das stimmt so nicht ganz, da sich der Widerstand nur bei einer Reihenschaltung der beiden Impedanzen addiert. Bei einer Paralellschaltung halbiert sich der Widerstand nämlich!! also bräuchte er zwei 16 Ohm Boxen, die er paralell an den 8 Ohm Ausgang hängt um die Leistungsanpassung hin zu bekommen.

    Weil in der Parralellschaltung gilt für die Widerstände R= 1/(1/R1 +1/R2)
     
  15. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 26.10.03   #15
    @ black 8 ball:

    deswegen auch meine klammer, in der steht


    die formel, die du aufgelistet hast, kenn ich. die hab ich auch gemeint. aber ich wollte es vereinfacht aufschreiben!!

    edit:

    naja..ich meinte eher die formel Rgesamt=(r1*r2)/(r1+r2)

    dürft aber eigentlich das gleiche sein =D
     
Die Seite wird geladen...

mapping