Wie kriegt man den muffigen Proberaum frisch?

von |Benni|, 07.03.06.

  1. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 07.03.06   #1
    Hallo!

    Wir haben da ein kleines Problem mit unserem Proberaum: Da er kein Fenster nach draußen hat, können wir nicht lüften. Dementsprechend ist es recht muffig in dem Raum. Es ist glücklicherweise absolut trocken, aber da eben kein Luftaustausch vorhanden ist, liegt immer dieser extreme Kellermief in der Luft.

    Gibt es irgendne Möglichkeit, die Luft mit technischen Hilfsmitteln auszutauschen? So ne Maschine, die Luft anzieht, filtert und wieder ausgibt, oder sowas? Ich denke, ein Luftentfeuchter wird hier nichts bringen, da die Luft ja nicht feucht ist. Oder was meint ihr?
     
  2. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 07.03.06   #2
    Hi Benni

    Wie schauts den mit dem rest des gebäudes aus ?

    Is das ein großer keller der überall so muffig ist ?

    Das einfachste ist einen ventilator oder sowas in der art in den raum zu stellen und die tür aufstehn lassen . So wird die luft bewegt und mit der zeit wird es nichtmehr so muffig sein . Geht aber auch nur wenn irgendwo firschluft rein kann .

    Es gibt auch diese abzugslüfter die man z.b in bäder oder WC's einbaut , die laufen meist über den lichtschalter . Was sowas kostet kann dich dir nicht genau sagen aber man könnte es auch mit einem ventilator selber bauen . Da ist man mit ca. 50€ locker dabei . Allerdings kann da auch der schall wieder besser raus und es ist eventuel zu laut nach drausen . Das ganze sollte auch im verhältnis zur raumgröße passen .
     
  3. Die Locke

    Die Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    23.10.12
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Schotten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 07.03.06   #3
    oust^^
    wenn die werbung stimmt überdeckt das gestank net nur sondern absorbiert ihn :D:D:D
     
  4. |Benni|

    |Benni| Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 07.03.06   #4
    Okay, zu den äußeren Umständen: Der Raum liegt in einem Kellerkomplex mit ungefähr 10 anderen Proberäumen. Wenn man die Tür aufmacht, gelangt man erstmal auf einen Flur, der genauso muffig riecht. Wenn man den Flur 12-13m weitergeht, kommt man an ein Fenster, das aber meistens zu ist. Ich habs schon des öfteren geöffnet, aber irgendwelche Leute machen das immer wieder zu, obwohl Gitter davor sind.

    Wir können auf jeden Fall mal versuchen, sämtlich Türen und Fenster, die wir finden, aufzumachen und einen oder zwei Ventilatoren in den Raum zu stellen. So ein Abzügslüfter ist sicher auch ne gute Idee!
    Kannst du erklären, wie du das mit dem Selberbauen meinst? 50 Euro wär uns ein frischerer Proberaum natürlich allemal wert.
     
  5. |Benni|

    |Benni| Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 07.03.06   #5
    Diese günstigste aller Methoden haben wir natürlich schon probiert. Bringt genausoviel wie Eierpappen... :D:(
     
  6. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 07.03.06   #6
    Lüften, aber...wie Dietmar Wischmeyer zu sagen pflegt:
    "Der Gammel ist überall!"
     
  7. |Benni|

    |Benni| Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 07.03.06   #7
    Hab gerade was gefunden...hat jemand schonmal einen Ionisator ausprobiert?
     
  8. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 07.03.06   #8
    Klar kann ich ;)

    Die kosten sind zwar nicht so groß aber die sache umsezten ist was anderes .

    Als erstes mus ein loch in die wand wo der lüfter dann reinkommt . Das sollte im besten fall eine ausenwand sein , die luft in den nächsten muffigen raum befördern bringt nix . Das loch macht man in etwas so groß wie den lüfter ( oder ventilator ) also höhe + breite . Um es einfacher zu machen sollte man es viereckig machen , kreis mit nem bohrhammer machen ist nicht so einfach :D .

    Nachdem das loch drin ist passt man eine soliden holzrahmen an . Der sollte die gesamte fläche abdecken dass kein mauerwerk mehr frei liegt . Das ganze wird mit dicken schrauebn in der wand verankert . Damits euch im winter nicht zu kalt wird baut man noch eine art fenster aus einem holzbrett auf die rückseite . Falls das so groß wird das man durchsteigen kann verstärkt es am besten nochmal , ein wenig einbruchsicher sollte es schon sein . Jetzt wird der lüfter eingebaut , hier kann man einen rahmen bauen , wie genau man das macht hängt vom lüfter ab . Nachdem alles eingebaut ist fült man die lücken unter dem rahmen noch mit bauschaum oder etwas gleichwertigem aus damits nicht durchzieht und das ganze halt bekommt . Nicht zuviel benutzen , das zeug dehnt sich extrem aus und der druck könnte den rahmen zerbrechen .

    Das wars dann schon , so hat man eine entlüftung + fenster . Man sollte sich aber die zusage vom vermieter holen und das alles vorher absprechen . Genauso sollte man fragen ob es eine tragende wand is wo man sein loch reinhaun will , sollte das der fall sein ist vorsicht angesagt .

    Aber bevor ihr da solche große aktionen plant versuchts erstmal mit dem großen lüften mit ventilator . Das wird nicht gleich nach 10 min. helfen aber macht man das oft hilft es schon .
     
  9. |Benni|

    |Benni| Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 07.03.06   #9
    Vielen Dank für deine Mühe, aber da scheitert's schon. Hinter keiner unserer vier Wände ist draußen... :(

    Das machen wir mal. Danke nochmal!

    Hab auch noch was Ebay gefunden:
    http://cgi.ebay.de/LUFTREINIGER-POLLENFILTER-RAUCHVERZEHRER-NEU-LR-50_W0QQitemZ6039319178QQcategoryZ20711QQrdZ1QQcmdZViewItem
    Oder ne Nummer teurer: http://cgi.ebay.de/BIONAIRE-Luftreiniger-Luftfilter-HEPA-Filter-NEU-44m_W0QQitemZ7594340501QQcategoryZ69204QQrdZ1QQcmdZViewItem

    Hat jemand Erfahrungen mit solchen Geräten?
     
  10. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 07.03.06   #10
    Ok dann fält das ja schonmal weg .

    Zu den geräten , ich kenn sowas zwar aber ich glaub nicht das es sehr viel helfen wird . Ihr hab ja mehr das problem mit "verbrauchter" luft , das gerät kann zwar die lauft frei von pollen und anderen kleinpartikeln machen aber die luft nicht zur frischluft . Es bringt also nicht sehr viel die abgestande luft nochmal zu filtern .
     
  11. Lance85

    Lance85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.15
    Beiträge:
    821
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.222
    Erstellt: 08.03.06   #11
    Schmeisst euren Drummer raus, die sind meistens die größte Quelle für muffige Luft ;)
     
  12. opferstock

    opferstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    1.264
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    2.653
    Erstellt: 08.03.06   #12
    ROFL

    Ich glaube aber, dass die traurige Nachricht die ist, dass Keller halt muffig sind. Entweder stehen sie leer oder es wird allerlei wiederliches Gerümpel da gelagert, das gammelt schön vor sich hin und nach ein paar Jahren ist es dann der typisch betörende "Kellermuff" der einem entgegenschlägt. Da sind halt so die Keller, die sind feucht auch ohne dass es von den Wänden tropft. Und wenn keiner mehr seinen Muffkrempel darin lagern will, erst dann ist der Raum bereit für seine wahre Bestimmung:

    Beherbergung einer Rock(oderwasauchimmer)Band. Leute die Proberäume vermieten kriegen die Räume oft nicht mehr für was anderes los, ich meine wer ausser ne Band würde so einen Raum wollen?

    Nicht alle Räume sind natürlich so wie oben beschrieben, ich hab einen grossen Keller in einem modernen Bürohaus, beheizt und klimatisiert, ein Archivraum halt. Glück gehabt, da stinkt nichts ;)

    Andere Tipps:
    - Nicht rauchen im Raum (vor allem Aschenbecher stinken, fragt mal nen Nichtraucher :))
    - Nicht pissen im Raum (alles schon erlebt)
    - Keine leeren oder halbleeren Bierflaschen oder ähnliches offen rumstehen lassen, ist sehr miefig
    - Raum regelmässig staubsaugen (nicht nur dann wenn eine geile Schnitte zum singen/hören kommt), wischen kehren was weiss ich, wirkt Wunder
    - Wenn möglich belüften von aussen wenn es geht, also alle Türen auf, immer dann wenn die Raucher draussen Pause machen :D
    - Abfalleimer nicht erst leeren, wenn der Müll oben rausfällt, in ein 30-Liter Gefäss gehen 30 Liter rein nicht 40 ;)
    und so bla

    Und natürlich den Schlagzeuger rauswerfen, weil er so stinkt, aber wer wäscht und zieht dann den Bassisten an und nimmt ihn mit zur Probe?
    (Ich weiss uralt aber kam mir gerade in den Sinn :D)
    Achja, ich bin Raucher ;)
     
  13. |Benni|

    |Benni| Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 10.03.06   #13
    Vielen Dank, das sind doch wirklich mal sinnvolle Tipps!

    Da wir bis auf den Drummer (da haben wir's wieder mit den stinkenden Schlagzeugern ;)) Nichtraucher sind, wird sowieso nur draußen geraucht. Staubgesaugt haben wir gerade zum ersten Mal, das hat echt schon einiges gebracht. Demnächst werden wir nochmal die Teppiche rausnehmen und alles mal feucht wischen, damit's frischer wird. Bei uns stehen nur leere Radlerflaschen rum, und den Mülleimer leeren wir auch regelmäßig. Außerdem haben wir neulich mal die Tür aufgelassen und nen Ventilator ein paar Stunden pusten lassen. Ich bilder mir ein, dass das die Luftqualität im Raum deutlich verbessert hat.

    Fazit: Es ist schon besser geworden und wird durch Einhaltung der genannten Tipps bestimmt auch immer besser werden. Vielen Dank euch allen! :great:
     
  14. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 10.03.06   #14
    Unser letzter Drummer war wrklich so, habe immer Dönerpapier, halbleere Biere etc. hinter seinem Set gefunden...war voll ätzend!!!
     
  15. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 06.07.07   #15
    bei uns macht das der gitarrist ;D

    ich frage mich ob jemand was in der art benutzt und etwas dazu sagen kann, haben zwar frischluftzufuhr in unserem bunker-raum, aber die luft im ganzen gebäude ist schon keller-mäßig miefig.. wenn man sich mehrere stunden darin aufhält riecht man halt muffig, das würde ich gerne beseitigen.. wir haben bereits eine luftabfuhr nach außen durch ein vorhandenes loch mit einem wand-ventilator+zeitschaltuhr gebaut, die luftfeuchtigkeit wird durch 2 luftentfeuchter a 50€ ausm conrad auch erfolgreich unter 75 gehalten meistens 60-70 (ohne die dinger im sommer bis zu 80%, da schimmelt alles was schimmeln kann).
     
  16. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 06.07.07   #16
    Entweder ne Wand aufbrechen und n Fenster reinbaun lassen.
    Allerdings ist das verdammt aufwendig und kostspielig.
    Ansonsten gibts noch die Idee:
    Mein Opa hatte eine Kneipe, so und um dort den Kippenmief rauszukriegen und er nicht nachts die Fenster aufmachen wollte, dass da vielleicht noch Leute einsteigen etc. hat er einfach einen kleine Durchbruch in zwei Wänden gemacht. In jeden Durchbruch kam ein sone Art Ventilator, der fürn Luftaustausch da war. Geht wirklich gut das Ding. Könnte man doch bei euch inne Tür reinhaun oder?
     
Die Seite wird geladen...