Wie lange brauch ich um Gitarre spielen zu lernen?

von Ohne Uns, 09.11.06.

  1. Ohne Uns

    Ohne Uns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 09.11.06   #1
    Thema ist natürlich falsch gewählt, ich erkär mal um was es geht:

    Ich singe in einer 5 köpfigen Band (Voc, Git, Drums, Bass und Saxophon) und wir suchen eigentlich einen 2. Gitarristen, da der Sound (vorallem in den Gitarrensolos) teilweise etwas dünn klingt.... Bloß haben wir auf den kleinen Bühnen jetzt schon kaum Platz ;) ...

    Drum kam meinem Klampfi die Idee mir doch ein bisschen spielen beizubringen...

    Geht im Endeffekt darum, dass ich in einigen Lieder mehr oder weniger stupide Powerchords spielen könnte...

    Jetzt die Frage an euch.... wie lange müsste ich üben um das, über mehr soll es erstmal nicht hinaus laufen, auf der Bühne einigermaßen sauber und im Takt zu praktizieren.

    lg Victor
     
  2. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 09.11.06   #2
    das hängt davon ab, wie schnell die Powerchords sind und wie kompliziert die Rhytmen sind ( ich hab z.B. Probleme damit zu singen und gleichzeitig in einem anderen Rhytmus zu spielen ).
    Und natürlich davon, wie viel und wie intensiv du übst ;)

    Einen genauen Zeitrahmen kann ich dir nicht geben, aber ich sag mal irgendwas zwischen paar Wochen und paar Monaten ...
     
  3. negative_creep

    negative_creep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    20.12.07
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.06   #3
    Wenn du dich reinhängst kann das in 2-3 Monaten realisierbar sein wenns wirklich nur Powerchords sind bei einfachen Songs...kommt bei Bandgeschichten natürlich stark auf die musikalische Ausrichtung und generelles Können der Mitmusiker an...blind wirstes dann allerdings noch nicht spielen können, das dauert dann schon etwas länger
     
  4. Ohne Uns

    Ohne Uns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 09.11.06   #4
    Ich danke euch....

    Es geht vor allem um die langsameren Lieder bei denen in den Soloparts irgendwie die Substanz fehlt.... Ich werd es mal probieren, mal sehen was draus wird... :)

    lg
     
  5. negative_creep

    negative_creep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    20.12.07
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.06   #5
    Langsam ist schonmal gut...wenns nicht unrhytmisch und zu nicht zu schnell ist ist kriegt man sehr schnell ein gutes Gefühl dafür mit Gesang, und bei Soloparts kann man sich ja ohnehin auf den Rhytmusteil konzentrieren
     
  6. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 10.11.06   #6
    Ich selber habe bereits nach drei Monaten in der ersten Band gespielt. Ich denke, wenn Du täglich übst, wirst du Dir relativ schnell die Grundakkorde sowie Powerchords draufschaffen können. Diese solltest Du aber auch sauber umgreifen können. Kommt halt auf Dein "Talent" an der Gitarre an.
    Lass Dir von eurem Gitarristen helfen, so kommst Du schneller voran, als wenn Du auf eigene Faust loslegst.

    Das eigentliche Problem sehe ich nur darin, singen und Gitarre spielen gleichzeitig zu können. Dafür muss man sein Instrument doch recht sicher beherrschen und "blind" spielen können. Das absolute Gefühl für die Gitarre entwickelt sich aber erst mit der Zeit. Somit wirst Du anfänglich arge Probleme bekommen.
    Singen und gleichzeitig spielen will gelernt sein und erfordert viel Übung und Geduld. Manchen fällt das zwar irgendwie in den Schoss, aber ich musste echt viel dafür tun, nur einigermassen den Gesang mit dem Gitarrenspiel zu vereinigen. Gerade wenn die Gesangslinie und Gitarrenpart nicht rhythmisch übereinstimmen, wird es brenzlig.

    Du solltest es, trotz allen Hindernissen, einfach ausprobieren ! Es gibt doch nichts schöneres, als Gitarre spielen ;)

    Viel Erfolg !!!
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 10.11.06   #7
    Es macht Sinn, wenn Du Dich für den Anfang auf wenige Stücke oder Teile davon beschränkst, die Du wirklich sauber spielen kannst. Da ist Geduld, Selbstkritik und Augenmaß gefragt. Alles, was man nicht richtig kann, schädigt den Bandsound mehr, als dass es nützt.
     
  8. Predex

    Predex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    48
    Erstellt: 10.11.06   #8
    ich würde auch eher behaupten, dass die power chords an sich nicht allzu schwer sind zu erlernen. die schwierigkeit liegt eher im blinden spielen und 2 verschiedene rythmen zu "spielen". du singst nicht in der gleichen melodie wie du gitarre spielst (meistens).
     
  9. negative_creep

    negative_creep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.05
    Zuletzt hier:
    20.12.07
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.06   #9
    Er sagte ja, es geht eher darum die Soloparts etwas dicker zu machen, und halbblind spielen geht auch noch, also mal kurz auf die Markierungen zur Orientierung schauen...er wird die Gitarre als Anfänger wohl kaum in den Knien hängen haben und ein bisschen den Kopf drehen stellt ja kein Problem dar...sofern es zum Song passt kann er auch einfach Drop D nutzen, viel einfacher gehts ja nicht...damits nicht ganz so wunderlich aussieht wenn man nur in den Soloparts anfängt zu spielen und sonst nur mit der Klampfe rumsteht kann man ab und an einfach einen simplen Abschlag zur rechten Zeit einbauen...das wäre die einfachste Methode und sollte auch in relativ kurzer Zeit koordinierbar sein...der Rest bleibt natürlich Übungssache
     
  10. Predex

    Predex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    48
    Erstellt: 11.11.06   #10
    da hast du recht negative_creep. aber bitte wie soll er soloparts lernen wenn er nicht mal power chords sauber greifen kann? ^^ ich stimm dir voll und ganz zu mit "kurz runter auf die markierungen zu schaun" aber solo parts lernen ohne davor paar power chords geübt zu haben is hart =)
     
  11. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 11.11.06   #11
    du hast da wohl was falsch verstanden ... der Threadersteller will während der "richtige" Gitarrist das Solo spielt einfach nur Powerchords spielen damit der Song nicht so an Fülle verliert ;)
    Und meiner Meinung nach wär es während dieses Teils gar nicht schlimm, wenn er aufs Griffbrett starrt, der Leadgitarrist soll während einem Solo doch die Aufmerksamkeit auf sich ziehen :D
     
  12. Predex

    Predex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    48
    Erstellt: 11.11.06   #12
    achso is das *gg* der rest alk letzter nacht is wohl noch zu spüren :) ja wenn das so is, dann nehm ich natürlich wieder alles zurück. ich dachte dass sie im solo auf 2 lead gitarren umsteigen damits richtig fett klingt :>

    gruß
    alex
     
  13. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 11.11.06   #13
    bei mir wars andersrum: erst gitarre, dann singen.
    hat ziehmlich schnell geklappt. ich spiel recht schwierige rhythmen (ska, allerdings so auf streetlight-manifesto-tempo.... ) und um dazu zu singen hab ich nich lange gebraucht. habs nur bei dem bandproben geübt und da haben 3 gereicht. aber wenn man erst singt udn dann gitarre isses ja eh was anderes...... doch sollte eig. kein problem darstellen. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping