Wie mache ich Die Gitarre wieder stimmstabil ?

von Mr.Coany, 13.05.07.

  1. Mr.Coany

    Mr.Coany Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 13.05.07   #1
    Hallo

    ICh hätt mal eine Frage:

    Wie kann ich meine Gitarre wieder stimmstabil machen?
    Wenn ich mal etwas heftiger spiel verstimmt sich die Gitarre immer( hauptsächlich ab G-E)

    Ich hab ne Diamant Jolana LP ohne Tremolo.

    danke schonmal im Vorraus

    Matthias
     
  2. insane2k

    insane2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herford
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 13.05.07   #2
    sind die saiten neu und vllt noch nicht gedehnt?
     
  3. Mr.Coany

    Mr.Coany Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 13.05.07   #3
    die saiten sind schon länger drauf ( etwa 3-4 wochen)
     
  4. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 13.05.07   #4
    Bei neu aufgezogenen Saiten ist immer etwas "Spiel" an den Mechaniken, das heißt, sie sind noch nicht fest miteinander verkantet und geben immer noch ein wenig nach, bis alles fix ist. Um dies zu verhindern, dehnt man, wie mein Vorposter schon gesagt hat, die Seiten, um diesen Spielraum rauszunehmen.

    Solltest Du auf einen stärkeren Saitensatz wechseln, wird u.U. ein Nachfeilen des Sattels von Nöten. Dies bitte nicht selber machen, sofern Du es Dir nicht zutraust. Da braucht man etwas Fingerspitzengefühl und am Besten spezielle Sattelfeilen dafür. Da ist schnell mal zuviel weggenommen und dann passt gar nix mehr.

    Als dritte Alternative gibts die Möglichkeit, die Sattelkerben mit etwas Graphit ( z.B. von Bleistift runtergekratzt ) zu schmieren. Wenn die Kerben etwas schwach ausgefeilt sind, bleiben nämlich die Windungen der Saite darin etwas hängen und rutschen dann gerne mal bei härterer Gangart etwas nach. Die Saite verstimmt. Mit dem Graphit verminderst Du das Hängenbleiben und die Saite wird von Anfang an ohne Schlupf am Sattel gestimmt.

    Eine ausgelutschte Mechanik ist theoretisch auch möglich, jedoch nur bei außerordentlich schlechten Mechaniken bzw. uralten Gitarren. Denke mal, das kommt hier nicht in Betracht.
     
  5. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 13.05.07   #5
    Da dieses seltene Stück aus den 70ern stammt, könnte es schon an den erwähnten ausgelutschten Mechaniken liegen. Saiten sollten übrigens auch ordentlich aufgezogen sein. Zu viele, wild überlagerte Wicklungen könnten auch ein Grund sein.
     
  6. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 13.05.07   #6
    Oh ja ich kenn manche Leute, die die ganze Saite um die Mechanik wickeln, sieht doch sch**** aus und ist überhaupt nicht stimmstabil, auch nach Jahren nciht ^^
    Eine oder 2 Umwicklungen reichen da eigentlich aus und sind von Anfang an auch recht stimmstabil, bis sich die Saite dann selbst etwas gedehnt hat!
     
  7. Mr.Coany

    Mr.Coany Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    19.01.15
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Pegnitz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 13.05.07   #7
    upps... ich hab die saiten beim aufziehen ned gekürtzt...daran könnt's liegen....

    naja beim nächsten mal aufziehen acht ich drauf:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping