Wie machen das die profis ?

T

T@tti

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.10
Mitglied seit
15.02.09
Beiträge
62
Kekse
0
Hab mal ne frage wie die profis das machen.:p
also wenn ich mir ne light-show von qlimax angucke passt das alles wunderbar zu mukke zusammen.
so nun soweit zu meiner festellung :great:
frage aber nun werden diese light shows vorab programmiert und per sound steuerung dazu abgespielt wobei mir die frage kommt vorher die lightjockeys wissen was für mukke gespielt wird und was dazu passt.
oder hören die lj's die mukke und passen dazu parallel die musik an.
würd mich mal interessieren.
lg T@tti
 
Korg

Korg

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.04.21
Mitglied seit
28.01.05
Beiträge
3.657
Kekse
12.030
Ort
Düren
Hallo T@tti,
auch wenn ich mich weniger im LJ sondern eher im Lichttechnikerbereich (sprich Bühnenbeleuchtung) angesiedelt sehe,
so bleibt es doch in den Regel auch an mir hängen Discoveranstaltungen als LJ zu fahren.
Bei Bühnenbeleuchtungen weiß man vorher bereits oftmals welche Songs die Band in welcher Reihenfolge spielt.
Reicht die Zeit und das Budget wird in wochenlanger Vorarbeit in einem Studio die Lightshow programmiert.
Während des reinem Konzerts werden dann vom Operator nur noch die Abläufe gestartet und vielleicht hier und da ein wenig editiert. ;)

Events wie das Qlimax haben ja oftmals DJ's die ihre Set's im Vorraus parrat haben - hier kann man
dann unter Umständen auch schon grob Szenen programmieren und planen.
Wobei ich davon ausgehe dass auch hier ein Großteil der Lightshow noch per Hand gefahren wird.
Bei solchen Kisten steht dann aber auch nicht einer allein am Licht-FOH... ;)

Bei normalen Discoveranstaltungen wo größtenteils "fertige" Musik als Grundlage genommen wird
welche der DJ je nach Stimmung des Publikums und eigenem Ermessen spielt ist eine Planung natürlich unmöglich.
Hier kommt es darauf an eine innovative Steuerungsebene vor Ort zu haben, die Titel komplett aus dem FF zu kennen
und seine kreativen Ideen innerhalb kürzester Zeit auf der Console umsetzen zu können.

Egal ob Bühnenbeleuchtung, Veranstaltungen wie das Qlimax oder eine 10k PAX Veranstaltung
wo hauptsächlich unbearbeitete Musik gespielt wird - kennt man die Songs nicht auswendig hat man so gut wie verloren.
 
T

T@tti

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.10.10
Mitglied seit
15.02.09
Beiträge
62
Kekse
0
hallo Korg
vielen dank für deine aufschluss reiche antwort
ist schon sehr interessant.
vielen dank lg T@tti
 
lightfreak96

lightfreak96

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.10
Mitglied seit
30.08.08
Beiträge
377
Kekse
109
Ort
Nürnberg
Mit welchem Pult/en wird so eine professionelle Lichtshow programmiert?
 
Korg

Korg

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.04.21
Mitglied seit
28.01.05
Beiträge
3.657
Kekse
12.030
Ort
Düren
Kommt ganz drauf an was sich der Verantwortliche wünscht / ins Budget des Kunden passt. (Wobei ab einer gewissen Größe das Budget für's Pult die Sau auch nicht mehr fett macht... ;))
Standard ist hier wohl die allseits bekannte GrandMA Fullsize, auch Wholelog's findet man des öfteren vor.
Gelegentlich sieht man auch mal eine Martin Maxxyz, wobei das Gerät nicht ganz so verbreitet ist.

Aber letztendlich kommt es wirklich darauf an was von demjenigen der später die Show fährt gewünscht wird.
 
lightfreak96

lightfreak96

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.10
Mitglied seit
30.08.08
Beiträge
377
Kekse
109
Ort
Nürnberg
aja...

Progeammiert man die Lichtshow (für eine Bühnenbeleuchtung) mit einem Timeline, oder einzelne Sequencen die dann während der Show abgerufen werden?
 
Korg

Korg

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.04.21
Mitglied seit
28.01.05
Beiträge
3.657
Kekse
12.030
Ort
Düren
aja...

Progeammiert man die Lichtshow (für eine Bühnenbeleuchtung) mit einem Timeline, oder einzelne Sequencen die dann während der Show abgerufen werden?

Wie schon in meinem ersten Post in diesem Thread erwähnt ist das absolut unterschiedlich.
Wenn die Band nach Klick spielt ist es möglich die Show komplett Timecodebasierend zu programmieren.
Oftmals läuft es dann so dass am Anfang des Songs nur noch die jeweilige Show abgerufen wird und läuft.
Manch anderer bastelt sich im Vorraus nur seine Bewegungsabläufe etc.pp. zurecht und fährt die Show dann manuell.
Beispielsweise Günter Jäckle hat auf der Peter Maffay - Begegnungen Tournee lediglich
im Vorraus die Titel verinnerlicht, darauf seine Lightshow abgestimmt und diese manuell gefahren.
Zusätzlich greift Jäckle generell während der Show noch aktiv ein um Inhalte am Lichtkonzept abzuändern oder zu ergänzen.
 
lightfreak96

lightfreak96

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.10
Mitglied seit
30.08.08
Beiträge
377
Kekse
109
Ort
Nürnberg
Wenn man zu einem Lied eine Lightshow programmiert (also im Vorraus), muss die Band aber genauso spielen wie abgemacht oder?
 
Korg

Korg

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.04.21
Mitglied seit
28.01.05
Beiträge
3.657
Kekse
12.030
Ort
Düren
Natürlich.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben