wie macht man drum&bass?

von bolch, 21.01.04.

  1. bolch

    bolch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.04
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.01.04   #1
    eine ziemlich peinliche frage,aber ich bin ein blutiger anfänger,und frag mich,wie man drum&bass macht.
    freu mich über jede antwort
     
  2. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 22.01.04   #2
    damit-> http://www.musik-service.de/ProduX/Keys/Professional/Grooveboxes/Roland_MC09_Phraselab.htm
    es ist der grundbaustein jedes elektronischen tracks/songs, dazu kommen dann meistens noch vocals, keyboard, vielleicht auch mal asu der richtung der bläser und streicher.
    wenn du selber so etwas produzieren willst, dann kaufe dir den obengenannte groovebox
    ich hab diese unteranderem auch, bin sehr stolz darauf. sie ist kinderleicht zu bedienen und man bekommt für sein geld echt gute ware, womit du weit kommen kannst!
     
  3. bolch

    bolch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.04
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.04   #3
    danke mr splinter....
    aber was meinst du(eine frage des budges)
    würdest du dir eher den, schon erwähnten "roland" zu legen oder den viel billigeren "Boss DR-3 Dr.Rhythm Drumcomputer "
    und wo ist der unterschied zwischen den beiden...(pro und contra)

    danke,lg
     
  4. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 22.01.04   #4
    das kannst du gut als neuen thread ins dj-forum posten, aber ich sag dir hier schon mal ein paar facts. das phraselab, also das teil von roland, ist der nachfolger des tb-303, eine sehr begehrte groovebox!
    boss, na ja, kenn ich nicht, also, ich hatte noch nicht eine zum testen. ich habe aber schonm,allähnliche anliegen gehabt, heir der thread. daraus geht hervor, laut martin hoffmann, dass das phraselab von roland die beste unter den gennanten sei, was ich auch bestätige, da ich sie ja selbst habe.
    https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=2831
     
  5. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 25.01.04   #5
    Das Akai MPC 2000 XL ist auch sehr beliebt zum produzieren von Electro. Ist aber wesentlich teurer als das Phraselab.
     
  6. revolutz

    revolutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    30.06.04
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.04   #6
    Mojens allerseits !!!

    Ich glaub mit Sätzen wie: "kauf Dir Gerät xy" ist keinem geholfen.
    Auch wenn ich ebenfalls Fan von Hardware bin kann ich mit ruhigem Gewissen sagen, daß es bei all der Software heutzutage ohne weiteres Möglich ist, alles am Computer zu machen oder sich zumindest erstmal reinzufuchsen.

    Ich kann Dir leider auch keine konkreten Ratschläge geben aber
    gib einfach mal "drum & bass tutorial" oder was Ähnliches in ne Suchmaschine ein, dann erhälltst Du z.B.

    http://www.propellerheads.de/home/dnb_reason.html

    oder

    http://www.geocities.com/SiliconValley/Sector/2736/tutorial.html

    Dann viel Spaß !!!
     
Die Seite wird geladen...