Software für Drum n Bass

von Ruonitb, 01.11.06.

  1. Ruonitb

    Ruonitb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    20.10.15
    Beiträge:
    758
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    831
    Erstellt: 01.11.06   #1
    Hallo!

    Ich schätze mal, dass hier einige auch selbst elektronische Musik machen...welche Software würdet ihr mir empfehlen, um Drum n Bass zu machen?

    Danke schonmal. :)
     
  2. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 01.11.06   #2
    Da würd ich entweder Reason oder FL Studio nehmen.
    Logic wäre auch noch zu empfehlen, aber da gibts ja nur noch aktuelle Versionen für Mac.

    Ansonsten wären wohl die meisten Programme geeignet die VSTi's unterstützen, wie Cubase o.Ä., aber das wäre dann wieder ne Preisfrage.

    Mein Tipp: FL Studio
    Da bekommt man für das Geld schon sehr viele Funktionen geboten...
     
  3. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 01.11.06   #3
    Also ich hab mir von Reason mal die Demo runtergeladen und man bekommt sehr leicht gute Ergebnisse heraus, werde mir aber wohl trotzdem ne Groovebox holen, will lieber was in der Hand haben.
     
  4. Reeder

    Reeder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.06
    Zuletzt hier:
    27.12.15
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.896
    Erstellt: 01.11.06   #4
    Fruity loops. Tolles Interface, erstklassige Effekte. Die meisten Sounds sind brauchbar.

    Einziger Kritikpunkt sind einige miese Presets. Wenn man sich aber erstmal eingearbeitet hat kann man das beheben.

    Ich weiß gar nicht welche Version gerade die aktuelle ist...
     
  5. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 01.11.06   #5
    FL Studio 6.0 ist graf aktuell. In der testphase läuft grad 6.3. Mal schauen wie die Tests ablaufen, ggf. werd ich dann updaten.
     
  6. Piecemaker

    Piecemaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.06
    Zuletzt hier:
    1.08.15
    Beiträge:
    223
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    170
    Erstellt: 19.11.06   #6
    ich hätte da eine ähnliche frage, habe mir gedacht, es bringt nichts, extra einen neuen thread aufzumachen

    ich habe mit einem kumpel seit kurzem ein elektro-projekt am laufen
    wir haben nur ein problem: er ist mac-benutzer, ich hingegen habe windows
    wisst ihr irgendein halbwegs brauchbares programm, das sowohl mit mac als auch mit windows funktioniert?
    habe bis jetzt immer fruity loops benutzt, welches ich ganz in ordnung finde, allerdings gibts das meines wissens nach nicht für mac
     
  7. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 19.11.06   #7
    Logic läuft auf Mac und Windows... kommt allerdings auf die Version an nehme ich an...

    Ansonsten: Installiert beide Linux :D
     
  8. Tastendilettant

    Tastendilettant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    14.10.12
    Beiträge:
    1.042
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.031
    Erstellt: 19.11.06   #8
    Dann läuft's bei keinem, oder was? :p
     
  9. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 20.11.06   #9
    Wenn dein Freund nen Intelmac hat, kann er recht problemlos auch mit Windows arbeiten, aber nen Macuser dazu zu bringen ist verdammt schwer und nicht mit logischen Argumenten zu bewerkstelligen, da muss schon Gewalt ran.. ;-)
     
  10. Transient-Shaper

    Transient-Shaper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    245
    Erstellt: 12.01.07   #10
    Cubase ist ein allround talent wird also meisten Empfohlen aber demm
    entschprechend auch der Preis je nach version von 200 bis 450€.

    Ansonsten wie schon gesagt Fruity loops und Reason.

    Es gibt viele Möglichkeiten einfach mal die vorschläge ausprobieren.

    Grüße Micha
     
  11. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 12.01.07   #11
    Es gibt weitaus preiswertere Versionen von Cubase...
    Ich selber habe mir vor 3 Jahren das Studio Case gekauft..

    Die darin enthaltene Version von Cubase ist schon sehr leistungsfähig und hat einfach nicht jeden SchnickSchnack welche die anderen Versionen teuer macht..
    Man braucht dann aber noch Klangerzeuger...

    Für Drum n Bass wäre gut: Korg Electribe M1, Korg Prophecy, Korg MicroKorg, Roland JP8000/8080, Waldorf Q.. damit kommst schon recht weit...

    BTW: Dieser Thread ist schon älter... warum ist der wieder aktuell? Noch nicht fündig geworden?
     
  12. Krampe

    Krampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    22.01.11
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 22.02.07   #12
Die Seite wird geladen...