Wie Mixbuseinstellungen speichern?

Plaudy

Plaudy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.21
Registriert
11.02.09
Beiträge
209
Kekse
1.833
Hallo und frohes neues Jahr zusammen,

habe eine Frage zum Speichern/Laden von Mixbuseinstellungen.

Kurzfassung:
Kann man Mixbus-Einstellungen beim X32 (besonders die Send-Pegel der anderen Kanäle auf besagten Bus + die EQ Einstellung des Busses) irgendwie speichern, z.B. als Preset?

Längere Erklärung:
Da wir immer mit eigner PA, Mikros usw. spielen, können die Monitoreinstellungen normalerweise als „Basis“ gespeichert bleiben (in der Scene), so dass der Soundcheck, besonders für den Monitorsound, immer sehr schnell geht.
Wir haben alle 16 Mixbusse belegt (6 Musiker mit Stereo-InEar-Monitor, 2x USB-Stereomitschnitt und 2x Effekte). Für manche Jobs müssen wir mit einem Aushilfsmusiker arbeiten, der sich seinen Monitorweg natürlich gern anders einstellt, als der Stammmusiker.

Für den Eingangskanal (Channel) kann man ja im Home-Bereich und selektiertem Kanal per „Utility“ Taste Copy/Paste und auch Presets speichern/laden. Darin übernimmt er auch die Sends-Level für diesen Kanal auf alle Busse. Der Versuch das genauso für den Mixbus zu machen, in der Hoffnung, dass die Sends-Level auf diesen Bus auch gespeichert werden, schlug leider fehl.

Mache ich etwas falsch oder muss ich anders vorgehen? Würde mich wundern, wenn das X32 sowas nicht kann….:nix:

Schon einmal Danke und viele Grüße
Plaudy
 
tombulli

tombulli

HCA Digitalmixer
HCA
HFU
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
08.06.04
Beiträge
3.669
Kekse
14.880
Ort
Golling a.d. Salzach
kurze Antwort: Nein (leider, denn diese Möglichkeit - auch das kopieren von Sendeinstellungen - habe ich schon oft vermisst.)
btw: bei der dlive geht das ;-)

EDIT: die Buseinstellungen selbst, also EQ, comp, etc kannst du schon speichern, aber eben nicht die sends

EDIT2: für dein o.a. Anliegen habe ich das immer so gelöst, dass ich eine neue Szene erstellt habe, wenn ein Substitut dabei war und die IEM-einstellungen verändert hat. Also auf Basis der Grundszene = die IEMs der anderen bleiben erhalten und nur die des Substituten verändert - dann als neue Szene gespeichert mit Bandname + Substitutname.
 
Plaudy

Plaudy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.21
Registriert
11.02.09
Beiträge
209
Kekse
1.833
kurze Antwort: Nein (leider, denn diese Möglichkeit - auch das kopieren von Sendeinstellungen - habe ich schon oft vermisst.)
[...]
EDIT2: für dein o.a. Anliegen habe ich das immer so gelöst, dass ich eine neue Szene erstellt habe, wenn ein Substitut dabei war und die IEM-einstellungen verändert hat. Also auf Basis der Grundszene = die IEMs der anderen bleiben erhalten und nur die des Substituten verändert - dann als neue Szene gespeichert mit Bandname + Substitutname.
Hey danke für die schnelle Antwort. Auch wenn sie nicht das geliefert hat, was ich mir erhofft habe :(

Gegen eine neue Scene spricht allerdings, dass dann jede Änderung im gesamten Setup, die mit einem Musiker gemacht wurde, beim Laden der "Ersatzmusiker-Scene" wieder verschwunden ist.
Beispielsweise kommt es häufig vor, dass wir an 2-3 Abenden in Folge in der selben Location spielen. Dann passen wir den Mix an den Raum/Zelt an, setzen Delaylines passend ect. Lade ich am 2. Abend aber wieder die "Basis-Scene", sind auch diese Anpassungen an den Raum weg.
Oder an einem Abend hat sich ein Mikrofon verabschiedet, das Ersatzmikro braucht aber natürlich andere EQ- und Gaineinstellungen ect.
Oder, oder, oder

Wirklich schade. Und ein Umstieg auds dlive kommt für uns leider nicht in Frage ;)
Trotzdem nochmal danke.
 
tombulli

tombulli

HCA Digitalmixer
HCA
HFU
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
08.06.04
Beiträge
3.669
Kekse
14.880
Ort
Golling a.d. Salzach
ene spricht allerdings, dass dann jede Änderung im gesamten Setup, die mit einem Musiker gemacht wurde, beim Laden der "Ersatzmusiker-Scene" wieder verschwunden ist.
naja, nicht ganz. Du hast ja sehr wohl auch die Möglichkeit, diverse Änderungen zu SAFEN und/oder in Snippets abzuspeichern. z.B. o.a. Delayeinstellungen, EQs im Output usw....
Wenn du sie SAFEst und dann wieder am 2. Abend mit der Originalbesetzung auftrittst und die original Szene lädst, bleiben ja diverse Einstellungen des Vorabends erhalten.
Oder aber du speicherst die am Vorabend gemachten Änderungen in einem Snippet ab, lädst die original Szene und lädst dann das Snippet. - Geht also schon (fast) alles.

...und bez. Ersatzmikro ( - btw: wenn das öfter vorkommt, dann würde ich mir ein neues Mikro kaufen ;-) -) - auch sowas ließe sich ja in einem Snippet speichern, welches dann immer parat am Pult wäre und sogar noch den Vorteil hätte, dass du dann das Ersatzmikro mal z.B. auf Channel 20 und beim nächsten Gig auf Channel 30 einsetzen könntest und dort jeweils nur das in der Library abgespeicherten Preset laden bräuchtest....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Mfk0815

Mfk0815

PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
23.01.13
Beiträge
6.441
Kekse
40.061
Ort
Gratkorn
Kurze Ergänzung: Man kann per Snippets sehr wohl nur die Send-Levels der Mixbusse speichern, jedoch nur in Gruppen (1-8, 9-12, 13-16):
SaveMixbus-Settings.png


Wer sich getraut, kann diesen File dann auch noch mittels Texteditor am PC so bearbeiten dass nur mehr ein Mixbus übrig bleibt.
Denn der DateiInhalt sieht ja so aus (jetzt für Kanal 1):
/ch/01/mix/01 ON -24.0 +0 PRE
/ch/01/mix/02 ON -13.0
/ch/01/mix/03 ON -42.0 +0 PRE
/ch/01/mix/04 ON +4.5
/ch/01/mix/05 ON -23.5 +0 PRE
/ch/01/mix/06 ON -oo
/ch/01/mix/07 ON -oo +0 POST
/ch/01/mix/08 ON -oo


Löscht man dann alle außer die mit '/ch/../mix/01 ....' bleibt eben nur Mixbus 1 übrig.

Wenn es allerdings reicht einfach nur alle Mixbus-Einstellungen zu speichern dann reichen die Boardmittel.

Edit: vielleicht mag es sich ja David mal umhängen da eine Lösung für die MixingStation zu basteln. (ich hab das mal als Feature Request bei ihm eingetragen)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
tombulli

tombulli

HCA Digitalmixer
HCA
HFU
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
08.06.04
Beiträge
3.669
Kekse
14.880
Ort
Golling a.d. Salzach
ja, mittels Texteditor kommt man theoretisch zu dem gewünschten Ergebnis, zb nur sends zu Bus3 als Snippet zu speichern. Ist aber IMHO mega-umständlich und nix für live, um mal eben schnell.....
was sinn machen würde und WENN man eine fixe Band hat, die immer mit derselben Einstellung spielt, sich daheim mal die Zeit zu nehmen, und diesen Speicher- und Bearbeitungsvorgang mal für jeden Musiker zu machen und dann als "Snippet-Alfred" abzuspeichern., um den Alfred dann auf seinem Bus3 in bestehender Szene wieder einfügen zu können.
Es fehlt da einfach das klassische Copy & paste.
 
Plaudy

Plaudy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.05.21
Registriert
11.02.09
Beiträge
209
Kekse
1.833
Danke euch beiden. Die Sachen als Snippet speichern, ggf. mit Texteditor je Musiker, muss ich mir mal in Ruhe überlegen. Wäre evtl. ein möglicher (umständlicher) Weg.
In der Mixining Station wäre das natürlich super ;)
 
T

timo0084

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.20
Registriert
12.01.10
Beiträge
20
Kekse
0
Hallo zusammen,
Ich habe versucht so wie MFK die Daten auf nen Stick zu speichern und über den Editor zu bearbeiten.
Leider bekomm ich keine Daten zum Mixbus.

In der Datei sind dann nur
/Outputs/Main/....
Eingetragen. Was mache ich falsch???
Lg timo
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben