Pop, Rock & Co. Wie nennt sich diese Technik und wie kann ich sie üben?

von jerry.ufer, 28.10.16.

  1. jerry.ufer

    jerry.ufer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.14
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Gummersbach
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    261
    Erstellt: 28.10.16   #1
    Moin,
    Meine Frage: Wie nennt man es, wenn man beim Singen mit Bruststimme kurzzeitig in die Kopfstimme wechselt? Bei mir nannte sich das bisher immer 'überschlagen'... Ich meine hier die absichtliche Technik, wie man bei 90% der Sänger hören kann. (sorry wenn die Frage blöd ist, frage ich mich aber schon länger:D)
    Könnt ihr mir Tipps geben wie ich das trainieren kann? Bei mir klappt es nur in 50% der Fälle, sonst 'komme ich nicht rum' oder bleibe versehentlich komplett in der Kopfstimme... Außerdem klappt es nur in manchen Stimmlagen gut. Habt ihr da einen Rat?

    Danke, LG

    Jerry
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    28.098
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    7.039
    Kekse:
    105.000
    Erstellt: 28.10.16   #2
    Jodeln. Gibt's in Bayern Kurse für.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. jerry.ufer

    jerry.ufer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.14
    Zuletzt hier:
    16.05.18
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Gummersbach
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    261
    Erstellt: 28.10.16   #3
    Danke:D Nein, ich meine das kurzzeitig springen in die Kopfstimme...also nur so eine Millisekunde. Wie Bono es in 'still haven't found what i'm looking for ' ständig macht. Also das ist wohl die normalste Technik der Welt und ich hab noch nie jemand anderen gehört der danach gefragt hat:D
    Kann auch nirgendwo was dazu finden, auch wenn es jeder macht.
     
  4. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    28.098
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    7.039
    Kekse:
    105.000
    Erstellt: 28.10.16   #4
    Das ist das gleiche. Du hast es selbst doch schon sehr gut beschrieben: "Überschlagen" ist völlig richtig. Auch "Wechsel von Brust- zu Kopfstimme" ist eine gute Beschreibung.

    Nicht jeder Pups ist gleich eine eigene Technik, für die man einen Workshop belegen muss. Wenn dir das zu 50% gelingt, weißt du ja, worum es geht. Musst es halt nur noch ein bisschen optimieren.

    Wenn du einen Namen brauchst, nennen wir es doch einfach "Pop-Joodling". Trotzdem kommt Jodeln dem am nächsten.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. cracked_copper

    cracked_copper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.11
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    604
    Kekse:
    4.708
    Erstellt: 30.10.16   #5
    Nur echt mit zwei 'o' ;)
     
  6. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    28.098
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    7.039
    Kekse:
    105.000
    Erstellt: 30.10.16   #6
    Klang irgendwie international-hipper, dacht' ich so. :)
     
  7. cracked_copper

    cracked_copper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.11
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    604
    Kekse:
    4.708
    Erstellt: 30.10.16   #7
    Eh eh, muss man nur aufpassen, wo man das o hinpackt: "wie haast des? Poop-Jodling?"
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping