Wie schließe ich DI Box zwischen Soundkarte und Mischpult an?

von highmel, 31.08.06.

  1. highmel

    highmel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #1
    Hallo, ich lege mit Laptop (Ableton live) und externer Soundkarte auf. Gefällt mir sehr gut bis dato, ich habe allerdings ein Problem:
    Bei sehr lauten und "druckvollen" PAs in grossen Diskotheken fängt mein Sound an zu brummen. Es brummt nicht mehr, sobal ich den Stecker vom Laptopnetzteil rausziehe (aber ich kann ja nicht ewig mit Akku auflegen)
    Ein schlauer Mensch hat mir empfohlen, mir doch eine "DI Box" zuzulegen, und diese dann zwischen Mischpult und Soundkarte anzuschliessen.
    Da ich aber in Sachen Soundtechnik ein totaler "noob" bin, brauche ich jetzt eure Hilfe.

    Wie mache ich das ?? Was brauche ich für eine DI box ???(natürlich sollte sie möglichst günstig sein)
    Bitte um Hilfe !!!

    Mein Equipment ist folgendes:
    Soundkarte: Terratec Phase 26 USB (benutze eigentlich zwei Ausgänge, um dann mit dem Mischpult zu mixen - einer würde aber auch reichen)
    hat aber nur chinch.....
    [​IMG]

    Notebook: Acer 2600 + extensa
    (bild egal)
    Mixer: meistens Pioneer DJM 600
    [​IMG]

    Dankeeeee !!!!
     
  2. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 31.08.06   #2
    hört sich sehr nach einem netzbrummen an, da dein notebook und die pa auf unterschiedlichen stromkreisen laufen.

    da hilft evtl eine passive DI-Box (groundlift aktivieren) oder ein trennübertrager....

    speziell für PCs:
    http://www.musik-service.de/Palmer-PLI-04-passive-Laptop-DI-Box-prx395752349de.aspx

    "normal", aber eiglt für NF pegel (macht aber eigtl nichts):
    Palmer PAN-04 Passive Stereo Di-Box

    in billig:
    https://www.thomann.de/de/millenium_db400.htm

    +evtl anschlussadapter

    evtl reicht auch ein übertrager:
    Palmer PLI-03 Isolation Box



    macht aus deinem evtl unsymmetrischen signal ein symmetrisches, dann musst du im brummfall noch den grounflift aktivieren. damit wird die masseverbindung getrennt, der einfluss zwischen den beiden steckdosen auch, das brummen sollte weg sein. :great:

    weiß grad nciht wozu dieser "signbal ground" poti da obena uf dem 2ten bild ist, vll dadran mald rehen, da kann man evtl am pult einen groundlift aktivierne,d ann aknnste dir das andere sparen.
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 31.08.06   #3
    Wie ?trotz USB brummt es.
    Ansonsten HD 400
     
  4. highmel

    highmel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #4
    ne das ist nur der Masseanschluss zum festschrauben der Turntable- Massekäbelchen

    aber die Palmer PLI-03 Isolation Box sieht perfekt aus. Da kann ich dann direkt mein Cinch Kabel dran anschliessen und dann direkt innen Mixer rein. Genau sowas habe ich gesucht - perfekt - Danke !!!!


    @ Rockopa: auch danke, das Ding sieht auch gut aus - ich wunder mich auch, wieso das brummt, solange das Netzteil vom Laptop drinne is, und sonst nicht ;) ich versteh den zuammenhang nicht - is ne nummer zu hoch für mich, aber wenn´s mit dem oben genannten Teil dann aufhört, bin ich zufrieden... :D


    Ihr habt beide superfix geholfen... :great:
     
  5. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 31.08.06   #5
    ich habe selbes problem gehabt, auch wenn ich mal den pc an der hifi anlage anschliessen will.

    habe aus dem carhifi bereich soein entstörfilter probiert, und das klappt hervorragend. (wird normal benutzt, um masseprobleme und störsound der lichtmaschiene zu unterdrücken).
     
  6. PMag

    PMag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    21.08.07
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #6
    meinen wissens nach kann eine di box da nicht helfen.....die wandelt nur!
    ich denke das liegt an verschiedenen strom kreisen wie schon gesagt wurde hatte auch schon mal das erlebnis das bei einem kunden der aufnahmen machen wollte die waschmaschiene die nich gelaufen war aber im netzt drin steckte ein brummen bei uns verursachte oder das in einem der neben gebeude etwas stromverbrauchendes läuft wie ein riesen agregat oder so :) sie zu das alles was mit sound zu tun hat über den selben stromkreis läuft und jedliches andere über inen weiteren ansonsten kann es vieles sein peace
     
  7. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 31.08.06   #7
    eine di box hat meist auch noch nen groundliftschalter, der den massenbezug der beiden steckdosen zueinander aufhebt: die beiden signalmassen werden einfach getrennt,die massen an sich bleiben jedoch bestehen. (also wird NICHT die geräteamsse an die steckdose abgeschaltet, das wäre evtl lebensgefährlich!!!)
     
  8. PMag

    PMag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    21.08.07
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #8
    jo stimmt da war doch so was lol dank dir für die info :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping