Wie schriebt man einen Song???

von Balboa, 22.05.06.

  1. Balboa

    Balboa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.06   #1
    Hallo ich willl auch songs schrieben und so abe rich habe keine peilung weie ich an die ganze Sache rangehen soll ich habe keine Peilung....
    Bitte helft mir...

    PS: ich habe die sufu schon benutzt und habe nichts der artiges gefunden....

    MFG
    Balboa
     
  2. der amp

    der amp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    817
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 22.05.06   #2
  3. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 22.05.06   #3
    Vielleicht kann dir der Workshop weiterhelfen, der hier, genau in diesem Forum nur 2 Klicks von dir entfernt im Songs/Texte - Forum prangt...

    ;)
     
  4. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 22.05.06   #4
    du weißt aber, dass dieser Laut, der auch ein eigenständiges Wort ist, "ei" und nicht "ie" heißt?
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    12.008
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.219
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 23.05.06   #5
  6. Sangesdame

    Sangesdame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.06   #6
    Also ich denke, dass man einen Song nicht anhand einer Anleitung schreiben oder entwickeln kann.. denn dazu gehört Gefühl für Musik und für Töne. Und man sollte zumindest mit einem Instrument umgehen können, egal ob man singt oder Gitarre spielt oder sonstiges. Ein Song entwickelt sich aus Ideen, die man im Kopf hat...dann probiert man aus, wie es klingt und verändert je nach Gefallen das eine oder andere..aber das kann man doch nicht verallgemeinern und in einem Seminar erlernen?!?!?!?!?!
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    12.008
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.219
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 23.05.06   #7
    man kann alles lernen - und man kann alles schon können
     
  8. Sangesdame

    Sangesdame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.06   #8
    Klar grundsätzlich schon, aber Gefühl? :confused:
     
  9. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    12.008
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.219
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 24.05.06   #9
    Klar - Gefühle lernst Du auch: Was ist Bäh, was tut den andern weh, was tut Dir gut, was ist ärger, was ist schmerz.
    Nein - ist ja nur fast richtig. Gefühle hat man oder man hat sie nicht. Aber dass man sie hat, heißt nicht, dass sie einem bewußt sind. Und diese Kette kann man lernen: senisibel sein, auf sich und seine Gefühle achten, die Gefühle anderer wahrzunehmen, genauer in sich rein zu spüren: was ist da eigentlich? Oft hat man es ja mit einem Gemisch von Gefühlen zu tun - beispielsweise in Bezug auf die Eltern oder den Liebsten / die Liebste: Zuneigung, Achtung, Eifersucht, Ärger, Zorn, Selbstbehauptung, Lust, Freude, Anspannung, Leichtigkeit.

    Bei songtexten sind beide Elemente wichtig: die Emotion(en) als solche und die Fähigkeit, sie in Worte, Bilder und Situationen, Beschreibungen, Handlungen und andere Personen (lyrisches Ich) so zu packen, dass sie das ausdrücken, was Du meinst, und zwar so, dass andere es nachvollziehen können.
    Und das meint neben der obigen Kette von Wahrnehmung und Sensibilität handwerkliche Fähigkeiten: schreiben eben.

    x-Riff
     
  10. Sangesdame

    Sangesdame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    9.05.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.06   #10
    @x-riff: danke für die Ausführungen, muss sagen, so habe ich darüber noch nicht nachgedacht...also um Anregungen zu geben ist es vielleicht doch gar nciht schlecht...Wenn jemand seine Gefühle nicht so sortieren kann, um es in Form eines Stücks zu bringen, kann es vielleicht helfen. Wäre für mich aber trotzdem nicht unbedingt was.
     
Die Seite wird geladen...

mapping