Wie spiele ich einen Slide?

von Antigo, 16.05.05.

  1. Antigo

    Antigo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    18.06.15
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.05   #1
    Hi,
    ich hab eine ganz blöde Frage, wo mir die Suchfunktion auch nicht direkt weiterhelfen konnte, weil in den Threads zu dem Thema leider nicht wirklich erklärt wurde was ein Slide genau ist.

    Ich spiele oder besser gesagt übe momentan das Intro von >ZU Spät< von den Ärzten, kennt sicher jeder. Und nun fiel mir plötzlich ein Symbol auf:
    nämlcih dieser Schrägstrich. in der Legende steht dazu Sliding, aber wie spiele ich das. Was muss ich da machen?

    Ich bitte um Hilfe und danke schonmal im vorraus :)
     
  2. Omni

    Omni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    6.04.11
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 16.05.05   #2
    grundsätzlich gibt es zwei arten von slides:

    einmal den legato-slide:

    du spielst die note und rutscht dann mit dem Finger (der immer noch die Saite runterdrückt) in den gewünschten Bund.

    2.Variante:

    imprinzip wie oben, nur dass du die Zielnote nachdem du sie erreicht hast nochmal anschlägst.

    Musst halt raushören welche version benutzt wurde bei dem song!
     
  3. Antigo

    Antigo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    18.06.15
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.05   #3
    ahh danke. Wird die erste Methode sein, so klingt der Übergang weicher, hab mich schon gewundert warum sich das im Original etwas anders anhört :)
     
  4. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 16.05.05   #4
    Omni hat dir ja schonmal die 2. "wichtigsten" Slide-Technik erklärt, aber hier scheint das keine der 2 Varianten zu sein, sondern das sehr beliebte "in den Bund/aus dem Bund"-Sliden (blöder Ausdruck, könnte natürlich auch sein das du über die Taktenden in 2. Ton des nächsten Takts sliden sollst wie Omni es beschrieben hat, bei solchen Tabs kann man das ja nicht sperat darstellen).

    D.h. du spielst den Ton an und rutscht danach (wann ist vollkommen dir überlassen, die normale Notenlänge solltest du aber schon beachten) aus dem Bund raus, ob jetzt nach oben oder nach unten* wird durch die Richtung des Stirchs gezeigt (\ = nach unten, Richtung Kopfplatte; / = nach oben, Richtung Bridge). Wie weit du rutschst liegt ganz bei dir, ich würde die empfehlen so ca. 2 Bünde zu sliden und dann leicht den Finger von der Saite zu nehmen, mach das nicht zu abrupt. Die Geschwindigkeit des Slides ist auch vollkommen dir überlassen, da kann man wirklich sehr viel mit machen, ein sehr schnell Slide hört sich komplett anders als ein langsamer an.

    Das ganze geht auch andersrum, also in den Ton reinsliden, da beginnt man dann meistens so 1-2 Bünde (je nach Geschmack halt) über den Bund in den man sliden will und rutscht schon direkt beim Anspielen der Saite los, dafür müsste der Strich aber vor der Note stehen, also so: /5

    Bei Cyberfret gibts auch nen kleinen Workshop zu dem Thema: Klick

    *Unten/Oben bezieht sich auf die Tonhöhe, ist vielleicht etwas verwirrend wenn man diese Ausdrucksweise nicht gewöhnt ist
     
  5. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 17.05.05   #5
    Bei Zu spät legst du einfach den Zeigefinger als Barrefinger hin und rutscht dann so von lage zu lage, dann hört sich das automatisch so an.
     
  6. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 17.05.05   #6
    "X/Y" bedeutet X anschlagen und nach Y sliden
    "X/Y Y" bedeutet X/Y mit zusätzlichem Anschlagen von Y.
     
  7. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 17.05.05   #7
    der slide bei zu spät iss so wie das erste beispiel da über mir... wenn du hochslidest, wird im 7.bund nix mehr auf der a-saite angeschlagen, da gehts dann direkt weiter wie beim riff-anfang
     
Die Seite wird geladen...

mapping