Wie spielt man solche Powerchords? Triolisch?

von XenoTron, 01.07.08.

  1. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 01.07.08   #1
    Hört euch das hier mal an. Die Rythmusklampfe spielt bei 0:14 so komische Triolen als Powerchords glaube ich. Die dinger bringen unheimlich Groove in die nummer und ich würde gerne wissen wie das geht?
    Einfach über 2 Saiten abgedämpfe Powerchords mit Wechselschlag spielen?
    Oder wie genau geht es das die so schön exact rüberkommen?
    Bitte eine Erklärung für die doofen ich versuch das nun schon ne woche und weiss einfach nicht wie der das macht.

    http://de.youtube.com/watch?v=xPPe8AeWpaE
     
  2. ChasT

    ChasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.05
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 01.07.08   #2
    Ich glaube du meinst die Dead Notes.
    Wie du schon gesagt dämpfst du ab, aber nicht mit der Schlaghand sondern mit der Greifhand (mit der du die Akkorde spielst)
    Kannst dir auch mal Hump De Bump von Red Hot Chili Peppers anhören, da hört man das ganz gut :)
     
  3. dogfish

    dogfish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.510
    Erstellt: 01.07.08   #3
    Klingt für mich wie eine Variation vom Galopp-Rhythmus. Hier dürften das dann halt zwei 16tel als Deadnotes und 1 8tel normaler Anschlag sein.
     
  4. Seraph

    Seraph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    9.01.12
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 01.07.08   #4
    Am besten das ganze noch mit Palmmutes und du hast diesen klassischen Sound, der gern für 80er Metal benutzt wird ;)
     
  5. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 01.07.08   #5
    Ich würde dogfish zustimmen. Triolen würden noch einen etwas anderen Groove rüberbringen. Zur Not halt einfah mal rumprobieren, irgendwann klingts schon richtig ;)

    Greets
     
  6. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    323
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 01.07.08   #6
    Das sind ganz einfach nur 2 gedämpfte 16tel Noten gefolgt von einem offenen 8tel Powerchord.
     
  7. SilenceofmySoul

    SilenceofmySoul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    31.08.08
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 01.07.08   #7
    Also eine Triole kann es nicht sein . . .

    Für mich ist das wie Sum 41 oder ähnliche Bands es praktizieren - 16tel Synkopen mit Palmute die zur Betonung hinführt (weg wäre ja auch möglich)
     
Die Seite wird geladen...

mapping