Wie stimm ich das teil?????

  • Ersteller PH03N1X
  • Erstellt am

PH03N1X
PH03N1X
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.05
Registriert
23.12.04
Beiträge
107
Kekse
81
Ort
high in the sky
ich hab gerade versucht meine RGT42 zu stimmen.

ich hab oben das locking (immer für 2 saiten) losgemacht die beiden saiten grob gestimmt, fest gedreht und das finetunign am tremolo gemacht.
dann immer so weiter. als ich die hohe e saite gestimmt hatte, stimmte die tiefe e saite nicht mehr...

liegt das am Tremolo (Edge Pro II)??? muss ich das fixieren oder so?

meine stimmung ist nämlich deshalb genau so schlecht wie die meiner gitarre...
 
Eigenschaft
 
Stoli
Stoli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.15
Registriert
25.04.05
Beiträge
1.348
Kekse
1.389
Ort
Amberg
des Edge Pro II tremolo ist aufgebaut wie des fd tremolo odeR?
schau mal ob sich des tremolo gehoben hat
 
PH03N1X
PH03N1X
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.05
Registriert
23.12.04
Beiträge
107
Kekse
81
Ort
high in the sky
gehoben weis ich nicht also die saiten sind zu tief gestimmt
 
PH03N1X
PH03N1X
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.05
Registriert
23.12.04
Beiträge
107
Kekse
81
Ort
high in the sky
muss ich da was neu einstellen am edge pro II?
edit: ich glaub es hat sichgesenkt, also als ob man die saiten anspannt
 
K
Kai-Ser
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.10.09
Registriert
12.07.05
Beiträge
403
Kekse
370
Hi!

Du stimmts die Gitarre erstmal mit geöffneten Locks an der Mechanik soweit, dass die Seiten alle stimmen UND das Trem auch die richtige Position hat. Is es gesenkt oder zu hoch --> Seiten "lockern" oder "spannen" bis es passt, dann die Locks zudrehen und dann mit der Feinmechanik nachstimmen. Wenn du dickere oder dünnere Seiten als vorher draufzieht musst die Federn nachstellen....Hat ja keiner gesagt, dass das Spaß macht :)
 
Angus
Angus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.20
Registriert
23.09.03
Beiträge
398
Kekse
47
Ort
Ruhrgebiet
Hier mal eine kurze Anleitung:
1. Die Klemmen am Sattel öffnen
2. Die Feinstimmer an der Brücke in Mittelposition drehen
3. Oben an den Mechaniken drehen, bis alle Saiten richtig gestimmt sind. Die Saiten sollten dabei jedoch minimal tiefer gestimmt sein (so 2-3 Cent), da sich die Stimmung beim anziehen der Sattelklemmen noch etwas nach oben verschiebt.
4. Die Klemmen oben am Sattel festziehen.
5. Mit den Feinstimmern an der Brücke die Verstimmung beheben, die durch das festziehen der Sattelklemmen entstanden ist.

Schritt 3 ist vor allem für Unerfahrene eine ziemliche Fummelei. Man kann ihn sich aber durch folgenden Trick erleichtern: Im Tremolofach einen kleinen Holzkeil vor die Brücke setzen und die Schrauben der Federkralle stark anziehen, so dass das Tremolo in der Waagerechten fixiert ist und gegen den Holzkeil drückt. Die Saiten entspannen und dann der Reihe nach stimmen. Das Stimmen ist jetzt viel einfacher, da sich das Tremolo nicht bewegt. Nach dem Stimmen das Holzstück entfernen. Die Stimmung geht jetzt deutlich nach oben. Die Schrauben der Federkralle jetzt so lange GLEICHMÄSSIG entspannen, bis die Stimmung wieder stimmt.

Wenn alle Saiten richtig gestimmt sind sollte Die Brücke übrigens waagerecht schweben, also weder nach unten oder oben geneigt sein.
 
PH03N1X
PH03N1X
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.05
Registriert
23.12.04
Beiträge
107
Kekse
81
Ort
high in the sky
mh ich hab das problem dass sich beim feinstimmen, wenn ich eine saite stimme, alle anderen sich verstimmen, was mach ich falsch?

edit: ich muss doch das tremolo mit der hand fixieren oder?
wo soll ich den den keil da hin tun? in den spalt richtung neck??
 
PH03N1X
PH03N1X
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.05
Registriert
23.12.04
Beiträge
107
Kekse
81
Ort
high in the sky
so ich hab es einigermaßen gestimmt, jedenfals besser als vorher, danke für die hilfe und der trick mit dem holzkeil ist einfach klasse :great:

kann ich eigendlich ohne weiteres an der feinstimmung tunen, ohne das sich alles verstimmt?
 
Stoli
Stoli
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.15
Registriert
25.04.05
Beiträge
1.348
Kekse
1.389
Ort
Amberg
wenn sich das tremolo gesenkt oder gehoben hat dann probier dann des:

[E]vil schrieb:
1. saiten locker machen (also locking nut aufmachen und dann an den mechaniken saiten locker drehen)

2. abdeckplatte vom tremolo (die plastikplatte hinten an der gitarre in der mitte) abschrauben

3. jetz brauchst du was, das du zwischen den tremoloblock und den korpus stecken kannst (auf der rückseite der gitarre eben unter der erwähnten abdeckung zu finden)

---> wenn das teil drin steckt, muss das tremolo parallel zum korpus stehen und auch so bleiben wenn du die saiten runter machst

4. federn etwas locker schrauben (siehst schon wie, wenn du hinten rein guckst), bis das, was du da rein gesteckt hast, richtig drin klemmt (holzklotz macht sich gut, den kannste in die entsprechende form feilen und immer mitnehmen fürn notfälle)

5. saiten in der gewünschten stärke und der gewünschten stimmung drauf machen (am besten einzeln, mit dem holzklotz hinten drin kannste aber auch alle runter machen)

6. saiten stimmen bis das ungefähr hin haut

7. noch mal kontrollieren ob das tremolo immernoch parallel zum korpus ist. wenn nicht, fang noch mal bei 1 an ^^

8. wenn du gestimmt hast und das teil parallel ist, schraubst du die federn wieder rein, bis du den holzklotz (oder was auch immer du genommen hast) ganz leicht raus nehmen kannst. die saiten dürften jetzt einigermassen gestimmt und das tremolo von alleine parallel zum korpus sein.

9. feinstimmer (an der brücke bzw. am tremolo) ungefähr zu 50% rein schrauben, damit du damit noch stimmen kannst). saiten mit den mechaniken stimmen.

10. locking nut (also sattel) zu schrauben und saiten fein stimmen.
 
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.430
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
hehe da war wohl jemand schneller :D
PH03N1X schrieb:
mh ich hab das problem dass sich beim feinstimmen, wenn ich eine saite stimme, alle anderen sich verstimmen, was mach ich falsch?

edit: ich muss doch das tremolo mit der hand fixieren oder?
wo soll ich den den keil da hin tun? in den spalt richtung neck??
in der anleitung dürftest du alles finden. dass sich die anderen saiten beim stimmen einer saite verstimmen is völlig normal.
 
Angus
Angus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.20
Registriert
23.09.03
Beiträge
398
Kekse
47
Ort
Ruhrgebiet
Beim feinstimmen verstimmen sich die anderen Saiten naturgemäß, aber es sollte so minimal sein dass es nicht auffällt, es sei denn, du drehst den Feinstimmer jetzt mehrere Umdrehungen rein oder raus. Wenn die entsprechende Saite allerdings sooo weit verstimmt ist, würde ich lieber normal stimmen, also über die Mechaniken.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben