Wie viele Musiker ergeben eine "Band"?

von cmr, 21.03.20.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. cmr

    cmr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    23.03.20
    Beiträge:
    264
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    558
    Erstellt: 21.03.20   #1
    An was denkt ihr bei dem Begriff "Band" im Sinne einer Musikgruppe?
    Kann man ein Duo auch schon als "Band" bezeichnen?
    Wie ist das wohl im allgemeinen Sprachgebrauch?
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    63.729
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    19.006
    Kekse:
    242.787
    Erstellt: 21.03.20   #2


    ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1.936
    Kekse:
    8.177
    Erstellt: 21.03.20   #3
    Oh Mist, Peter war schneller...
     
  4. Mr. Bongo

    Mr. Bongo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.10
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    1.152
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    374
    Kekse:
    2.724
  5. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    63.729
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    19.006
    Kekse:
    242.787
    Erstellt: 21.03.20   #5
    Da wir hier nicht im Biergarten o.ä. sind, wäre es schön, wenn ihr das Them ernsthaft diskutieren und auf Spam verzichten könntet - Danke!
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    13.065
    Zustimmungen:
    5.151
    Kekse:
    70.738
    Erstellt: 21.03.20   #6
    Meinem Verständnis nach:
    One-man-Band braucht genau diesen Zusatz - denn eine Band besteht aus mindestens zwei Musiker*innen
    Ab einem Trio ist man im Bereich Rock, Blues etc. eine komplette Band - da braucht es keinen Zusatz.
    Ab den Zeiten von Jack White würde ich auch bei einem Duo von einer Band sprechen. Üblich ist da aber durchaus die Nennung der beiden Namen (ohne Duo) oder eben Duo. Durch sounderweiterungen, looper etc. kann man auch zu zweit das Klangbild aufbauen, das man von einer Band erwarten würde bzw. das Verständnis dessen, was man für einen song oder einen Gesamtklang braucht, hat sich im Laufe der Zeit verändert, so dass das keine absolute Ausnahme ist, die erklärungsbedürftig wäre.

    Das gilt alles für die Bereiche Rock, Blues, Jazz (im Jazz ist eigentlich alles erlaubt bzw. üblich - oft auch der entsprechende Zusatz Duo, Trio, Quartett, Qintett etc.).
    Bei Pop und Schlager ist ja eh auch Playback üblich und der Anspruch, eine Band zu sehen, ist nicht durchgängig oder gar nicht vorhanden.
    In anderen Bereichen (Flamenco, Tango, Klassik) gelten vielleicht andere übliche Bezeichnungen oder Erwartungen.

    x-Riff
     
  7. KickstartMyHeart

    KickstartMyHeart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.14
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    992
    Ort:
    Main-Taunus-Kreis
    Zustimmungen:
    1.183
    Kekse:
    9.815
    Erstellt: 21.03.20   #7
    Für mich ab vier. Vorher ist es ein Trio, z.B. Cream, oder ein Duo, z.B. Simon & Garfunkel.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    2.813
    Zustimmungen:
    1.415
    Kekse:
    11.552
    Erstellt: 21.03.20   #8
    umgangssprachlich ist für mich auch ein Trio eine Band...
    Kennst du die "Band" Cream...
    ebenso 2-Mann Bands, die einen Bandnamen haben (weiss gerade nix).
     
  9. KickstartMyHeart

    KickstartMyHeart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.14
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    992
    Ort:
    Main-Taunus-Kreis
    Zustimmungen:
    1.183
    Kekse:
    9.815
    Erstellt: 21.03.20   #9
    Für mich umgangssprachlich auch, aber nicht per Definition. Am Ende ist es aber wurscht.
     
  10. Bholenath

    Bholenath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.18
    Beiträge:
    447
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    302
    Kekse:
    831
    Erstellt: 21.03.20   #10
    Ein Duo ist ein Duo, drei sind erwiesenermassen eine Band. IMVHO. :opa:
    --- Beiträge zusammengefasst, 21.03.20, Datum Originalbeitrag: 21.03.20 ---
    The White Stripes. :rock:
     
  11. 4enima

    4enima Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.09
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Rhein-Pfalz / Mannheim
    Zustimmungen:
    306
    Kekse:
    6.378
    Erstellt: 21.03.20   #11
    Kommt für mich eher auf das Auftreten bzw. die Außenwirkung an.

    Nine Inch Nails ist für mich auch eine Band, obwohl dahinter eigentlich auch nur eine Person (Trent Reznor) steckt.

    Wenn man sich als einzelner Künstler oder Duo explizit präsentiert, sollte man sich auch so schimpfen. Aber das ist nur imho
     
  12. hermanson

    hermanson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.13
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    519
    Ort:
    mittelfranken
    Zustimmungen:
    206
    Kekse:
    2.697
    Erstellt: 21.03.20   #12
    Und die Band Trio war, nicht nur dem Namen nach, ein Trio.
     
  13. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    13.065
    Zustimmungen:
    5.151
    Kekse:
    70.738
    Erstellt: 21.03.20   #13
    Gab schon etliche stilprägende Trios:
    Jimi Hendrix, Cream, Rory Gallagher Band, The Almost Three, Emerson, Lake & Palmer, ZZ Top, Police - die typische Rockformation Git, Bass, drums plus Gesang, den einer der Instrumentalisten übernimmt - Bamm: hast Du das klassische Trio.
    Ist der Gesang extra, hast Du das klassische Quartett: Black Sabbath, Led Zeppelin, The Who, Queen ...
    Hast Du einen zweiten Gitarristen dabei oder einen keyboarder mit an Bord, das klassische Quintett: The Rolling Stones, YES, Van Halen Band, Deep Purple, AC/DC, The Doors ...

    Natürlich gibt's da auch noch andere Kombinationen wie Trio plus zweitem Gitarristen oder keyboarder ...

    Aber vom Trio an aufwärts ist für mich eindeutig Band.

    x-Riff
     
  14. cmr

    cmr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.07
    Zuletzt hier:
    23.03.20
    Beiträge:
    264
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    558
    Erstellt: 21.03.20   #14
    Ich frage mich, ob es nicht auch von den Instrumenten abhängt.
    Wenn beispielsweise drei Sänger und ein Akustik-Gitarrist spielen, dann wäre ich weniger geneigt, das als Band zu bezeichnen, als wenn zwei der Sänger auch noch Bass und Schlagzeug dazu spielen. Irgendwie scheint die Rhythmusgruppe konstitutiv für eine Band zu sein.
     
  15. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    13.065
    Zustimmungen:
    5.151
    Kekse:
    70.738
    Erstellt: 21.03.20   #15
    Finde ich einleuchtend, wobei eben Jack White und the Black Keys auf den Bass verzichten und es funzt auch ...
     
  16. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    63.729
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    19.006
    Kekse:
    242.787
    Erstellt: 21.03.20   #16
    Duo, Trio, Quartet, Quintet etc sind ja nur Bezeichnungen, die direkt auf die Anzahl der Musiker hinweisen. Manchmal muss man noch einen hinzuzählen, so wie bei "XYZ & His Quartet". Es sei denn, die Formation nennt sich "XYZ-Quartet", das sollten dann nur 4 sein ;)

    XYZ-Band sagt nichts über die Anzahl der Musiker aus.
     
  17. Hauself Zwo

    Hauself Zwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.17
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    834
    Ort:
    Fichtelgebirge
    Zustimmungen:
    559
    Kekse:
    1.980
    Erstellt: 21.03.20   #17
    Drei Personen mit (mindestens) zwei Instrumenten - das ist für mich die kleinste "Band". Eigentlich denke ich bei "Band" an mindestens drei Instrumente.

    Eine Person mit wieviel Instrumenten, Loopern, Sequenzern, Keyboards etc. auch immer ist für mich ein "Allleinunterhalter", niemals eine "Band".

    Und die manchmal auftretenden Gitarre-Kazoo/Mundharmonika-SchlagzeugaufmRücken-Typen sind bestimmt bessere Musiker als ich, aber irgendwie verorte ich die als "außergewöhnliche Musikschaffende" (und nicht als "Band").
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. Absint

    Absint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.08
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    550
    Kekse:
    5.968
    Erstellt: 21.03.20   #18
    Ich würde da sprachpragmatisch herangehen. Wenn man nur zwei Musiker hat, ist es wahrscheinlicher, dass man sagt: "Ich gehe mit Klaus proben." als "Ich gehe mit meiner Band proben."
    Rein definitorisch würde ich mindestens drei Musiker ansetzen, wobei "Band" modernere Musik und Instrumente impliziert, pragmatisch aber dementsprechend eher nur mindestens zwei.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. frankpaush

    frankpaush Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.07
    Zuletzt hier:
    29.05.20
    Beiträge:
    5.580
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3.594
    Kekse:
    36.784
    Erstellt: 21.03.20   #19
    aber: Jon Symon hat das wohl eher als Verkaufsgag so betitelt. (ich hatte das Vergnügen mit dem bezaubernden alten Herrn in seinen letzten Jahren, durch und durch Brite mit dem dazugehörigen Humor) (und: na, der Bass ... den hat er später auch noch mitgespielt ....)
    Cort Space G2, ca. 1984.jpg

    Aber ich schweife begeistert OT :D
    Eine Band ist jedenfalls für mich weder ein Mann mit etlichen instrumentalen Funktionen, noch ein Duo. Ab Drei geht's los.
    --- Beiträge zusammengefasst, 21.03.20, Datum Originalbeitrag: 21.03.20 ---
    ..das sehe ich für mich anders. In meinen Augen sind auch etwa mittelalterlich ausgestattete Musikgruppen "bands" :D
    --- Beiträge zusammengefasst, 21.03.20 ---
    ... aber dann könnte es auch ein Quartett oder Quinttett oder ... sein ;)
    Gibt es eigentlich einen inhaltlichen Unterschied zwischen Trio und Terzett?
     
  20. WilliamBasie

    WilliamBasie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    4.397
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    768
    Kekse:
    14.371
    Erstellt: 21.03.20   #20
    gelöscht!

    hatte gerade einen Knick in der Optik und hatte Blödsinn geschrieben
     
Die Seite wird geladen...